Zwergenskraja

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Hieb- & Kettenwaffen

Hiebwaffen:
Baccanaq - Barbarenschwert - Beil - Brabakbengel - Byakka
Fackel - Fleischerbeil - Goldsichel - Gruufhai - Haumesser
Keule - Knüppel - Kriegshammer - Lindwurmschläger
Molokdeschnaja - Orknase - Rabenschnabel
Schmiedehammer - Sichel - Skraja - Sonnenszepter
Spitzhacke - Streitaxt - Streitkolben - Stuhlbein
Szepter der Macht - Wurfbeil - Wurfkeule - Zwergenskraja


Kettenwaffen:
Geißel - Kettenkugel - Morgenstern
Neunschwänzige - Ochsenherde - Ogerschelle


Kettenstäbe:
Drei-Glieder-Stab - Kettenstab

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Zwergenskraja ist eine Nahkampfwaffe, zu führen mit dem Talent Hiebwaffen. Sie ist der thorwaler Skraja ähnlich, beide Völker streiten sich darüber, wer das "Ur-Modell" dieser Waffe zuerst erfand.

Errata[Bearbeiten]

Zwergenskraja: Diese Waffe ist in den Distanzklassen HN einsetzbar.
aus: Aventurisches Arsenal/Offizielle Errata

Retcon[Bearbeiten]

Nach Kaiser Retos Waffenkammer Seite 10 war die Skraja eine Erfindung eines thorwalschen Waffenschmieds, die als Zwergenskraja von den Zwergen übernommen wurde. Nach Aventurisches Arsenal Seiten 76, 89 ist die Zwergenskraja eine traditionelle Waffe der Zwerge und es wird angedeutet das der thorwalsche Erfinder diese Waffe kopiert hat.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]