Zwerge

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Zwerg)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  Regel-Wiki:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Spezies

Drachen - Echsenspezies - Elfen - Felide - Goblins
Grolme - Maritime Spezies - Menschen - Oger - Orks - Trolle
Vielbeiner - Zwerge - Zyklopen

Zwergenvölker

Ambosszwerge - Brillantzwerge - Erzzwerge
Finsterkammzwerge - Finsterzwerge - Hügelzwerge
Rote Zwerge - Tiefzwerge - Wilde Zwerge


Bergkönigreiche:
Angoramtosch - Angralosch - Isnatosch
Koschim - Tosch Mur - Xorlosch
historische:
Aradolosch - Lorgolosch


Zwergische Stammväter:
Aboralm - ‎Brogar - Curoban - Furalm - Gurthar
Harbosch - Ordamon - Xoldarim


Zwergische Stammmütter:
‎Agrescha - ‎Borgime - Ingrala - Jormune
Muraxa - Naugrima - Thorgima - Xorda


Zwergensippen:
Aborlom - Auringrom - Beschar - Branurg - Darbosch - Dartang - Dreizopf - Foslarin - Gargolax - Garlox - Gekarosch - Gerosch - Grambax - Halkaresch - Hopfinger - Kagorin - Klamorax - Koronam - Kupferblatt - Lagosch - Mirschag - Morgartosch - Murgrosch - Rogarosch - Sagallax - Salgrim - Sandsteiner - Sauerklos - Silberhaar - Sternhagel - Tardach - Tasramon - Trufak - Tschagroschem - Warilax - Wurzelzwerge - Xarlom

ein Angroscho, eine Angroschna, mehrere Angroschim (m)/Angroschax (w),
Steinklein (Trolle), Boroborinoi (Isdirakleine Bartmurmler)

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Zwerge
Fanpaket Zwerg.png
Bild aus dem Ulisses-Fanpaket
zur Weiterverwendung siehe Fanpaket/Lizenz
Bild: Zwerge
Spezies
Verbreitung Bergkönigreiche, Fürstentum Kosch
Kulturen Erzzwerge, Hügelzwerge, Ambosszwerge, Brillantzwerge, Brobim
Verwandte Spezies Rhogolane, Gruu
Merkmale
Lebenserwartung 300-400 Götterläufe
Größe 1,30 bis 1,40 Schritt
Charakter wortkarg, geduldig, goldgierig, jähzornig, wasserscheu, beharrlich, ehrlich, treu, gewissenhaft
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag
Ein Zwerg
Jennifer S. Lange
CC by nc nd
Ein Zwergenkrieger
Jennifer S. Lange
CC by nc nd
Zwerge verschiedener Völker und Professionen
Zwerge

Die Zwerge sind eine in Aventurien beheimatete Spezies. Ihr Eigenname Angroschim leitet sich von ihrem Gott Angrosch ab, der sie - genauer gesagt die acht Stammväter und acht Stammmütter - im Elften Zeitalter erschaffen hat, nachdem er bereits mit frühen Formen in Tharun während des Vierten Zeitalters experimentiert hatte.

Zwerge sind klein, breit und kräftig. Auf drei männliche Zwerge kommt eine Zwergin, deswegen gibt es eine starke Rivalität unter Zwergenmännern, die um die Hand einer Zwergin anhalten.

Zwerge leben normalerweise in Sippenverbänden in gewaltigen Berghöhlen, wo sie nach Edelsteinen und Edelmetallen graben. Sie lieben gutes Zwergenbier und einen guten Kampf. Die meisten Zwerge verstehen sich hervorragend auf die Schmiedekunst von Waffen, Rüstungen und Schmuck, auch gibt es unter ihnen viele herausragende Ingenieure und Mechaniker.
Die Heirat wird bei ihnen Bund von Feuer und Erz genannt. Zwerge gelten als erwachsen, wenn sie die Feuertaufe bestanden haben.
Die Älteren genießen eine höhere gesellschaftliche Stellung und werden respektiert. Die ihnen entgegengebrachte Achtung wird zusätzlich gesteigert durch ihre Taten, Weisheit und Besitz.

Ein Zwergenvolk zeichnet sich dadurch aus, dass es einen Hohenpriester, eine Heilige Halle und eigene Bräuche, Lebenseinstellungen und Sitten hat.

Im Mittelreich haben die Zwerge sowie die von ihnen bewohnten Bergkönigreiche eine besondere rechtliche Stellung, die in der Lex Zwergia festgehalten ist.

Mit den Geoden haben die Zwerge auch eine eigenständige magische Tradition hervorgebracht.

Städte
Sippen
Kategorie:Zwergensippe
Persönlichkeiten (Auswahl)
Autom. ListeKategorie:Zwerge

Spekulatives[Bearbeiten]

Offizielle Spekulationen
Spielerspekulationen

neue Theorie hinzufügen

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Angroschs Kinder Seite 74, Die Welt des Schwarzen Auges Seite 59 sowie Die Zwerge Aventuriens Seite 32 stellen die Erzzwerge das „größte“ (also zahlreichste) Zwergenvolk, was nicht mit den in Angroschs Kinder auf den Seiten 71 und 74 angegebenen Zahlenangaben zu Amboss- bzw. Erzzwergen übereinstimmt.
Außerdem werden in der Geographia Aventurica Seite 56 andere Zahlen als in Angroschs Kinder angegeben.

Retcon[Bearbeiten]

In der ersten Regelauflage gab es keine Unterscheidung nach Spezies, Kultur, Profession. Der Zwerg war ein Heldentyp neben anderen. Er war nur wählbar, wenn man bestimme Eigenschaftswerte erwürfelt hatte. Mit den ersten Ausbauregeln kamen Entwicklungsmöglichkeiten zum Druiden (nach heutiger Sicht Geoden) und Geweihten hinzu.

Regeltechnisches[Bearbeiten]

DSA5
Zwerge ist eine Spezies. Erzzwerge, Hügelzwerge, Ambosszwerge, Brillantzwerge und Brobim sind Kulturen.
DSA4
Zwerg ist eine spielbare regeltechnische Rasse und gilt als Norm für die Kulturen Erz- und Hügelzwerg. Daneben können die Rassenvarianten Amboss-, Brillant- und Wilder Zwerg gewählt werden.

Irdisches[Bearbeiten]

  • Neben Elfen und Orks sind Zwerge eine der drei klassischen Fantasy-Spezies; sie stammen aus der indo-germanischen Mythologie und sind in vielen Sagen und Märchen zu finden. Zwerge sind menschenähnliche, kleinwüchsige Wesen.
  • Auf aventurischer Ebene gelten vor allem Jörg Raddatz und Heike Kamaris als „Eltern“ der heutigen Zwerge, haben sie mit der Spielhilfe Dunkle Städte, Lichte Wälder doch den Grundstein für die heutigen Völker und Entwicklungen gelegt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

weitere Bilder

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]