Zeitalter

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Zeitalter

Erstes - Zweites - Drittes - Viertes
Fünftes - Sechstes - Siebtes - Achtes
Neuntes - Zehntes - Elftes


Wiederkehrende Epochen:
Chal'ashtarra - Eiszeit - Heldenzeitalter
Heldenzeit der Angroschim - Karmakorthäon


Herrscherrassen:
Drachen - Echsenrassen - Giganten
Gryphonen - Maritime Speziesn - Menschen
Trolle - Vielbeiner


Bedeutende Ereignisse:
Erster Drachenkrieg - Gigantenkriege - Lahmarias Untergang
Madas Frevel - Satinavs Frevel - Zweiter Drachenkrieg


Mysterium von Kha - Selbstverstümmelung des Namenlosen

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Geschichte der Welt Dere wird in Aventurien in mehrere Zeitalter oder Äonen aufgeteilt, die jeweils von einem Volk beherrscht wurden. Bei diesem Wissen handelt es sich um eine geheime, hesindianische Mythologie. Die daraus abgeleiteten Erkenntnisse gelten – wenn auch mit einigen Unschärfen – jedoch für die ganze Welt und damit auch für Myranor. Das Ende eines Zeitalters wird vom Lichtvogel am Raschtul Kandscharot verkündet.

Der Übergang zwischen den Zeitaltern ist das Karmakorthäon (Weltzeitwende). In diesen Zeiten der Helden kämpfen die Spezies um die Vorherrschaft über das kommende Zeitalter. Entscheidender Schauplatz in diesem kosmischen Ringen war meist Aventurien.

In jedem Zeitalter soll eine Spezies nach dem Willen der Götter die Vorherrschaft über einen oder gar sämtliche Elementare Schlüssel inne haben. Dadurch sollen die Seelen jener Spezies reifen, damit sie in der Letzten Schlacht am Ende der Zeiten auf Seiten der Götter gegen die dämonischen Heerscharen antreten.

Die Tairach-Priester der Orks kennen Zeitalter als Chruag Maruchk (Ologhaijan: Altern der Götter).

Der echsischen Priesterschaft des Ssad'Navv zufolge ist das Zsaah'T jener Zeitabschnitt, in dem eine Spezies die Gunst der Zsahh und die Herrschaft über das Nest H'Ssum innehaben soll.

Bekannte Zeitalter[Bearbeiten]

Vergangene Zeitalter[Bearbeiten]

Erstes Zeitalter - Die Schöpfung
Zweites Zeitalter - Kampf zwischen Giganten und Göttern
Drittes Zeitalter - Drachenartige, die Nachfahren der Großen Drachen
Viertes Zeitalter - Zeitalter der Trolle
Fünftes Zeitalter - Rückkehr des Namenlosen
Sechstes Zeitalter - Zeitalter der Gryphonen
Siebtes Zeitalter - Zeitalter der Vielbeinigen (Insektoide, Spinnen, Hummerier)
Achtes Zeitalter - Das vergessene Zeitalter
Neuntes Zeitalter - Zeitalter der maritimen Spezies
Zehntes Zeitalter - Zeitalter der Echsenspezies
Elftes Zeitalter - Zeitalter der Menschen

Zukünftige Zeitalter[Bearbeiten]

Zwölftes Zeitalter - Zeitalter der kurzlebigen Spezies

Zur Zeit befindet die Welt sich immer noch im Karmakorthäon zwischen elftem und zwölftem Zeitalter. Gemeinhin wird angenommen, dies sei in der einen oder anderen Weise das (zweite) Zeitalter der Menschen. Diese müssen ihr Zeitalter allerdings erst noch erringen. Auch die Orks machen sich Hoffnung, zum ersten Mal ein Zeitalter dominieren zu können. Da andere Zeitalter aber auch meistens mehreren Spezies gehört haben, ist es ebenso gut möglich, dass das 12. Zeitalter ebenfalls mehreren Völkern gehören wird wie z. B. Menschen, Orks und Goblins.

Dreizehntes Zeitalter - Die Letzte Schlacht, das Ende der Welt

In diesem Zeitalter soll nach Vorstellungen in Aventurien der Namenlose freikommen und die Welt in einem Kampf gegen die Heerscharen der Siebten Sphäre untergehen. Die Darna dagegen erwarten ein Äon der Insekten nach der Herrschaft der Menschen. Siehe auch Chronikeinträge zur Fernen Zukunft.

Spekulatives[Bearbeiten]

Offizielle Spekulationen
Spielerspekulationen

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Im Schatten Simyalas beschreibt auf Seite 124, dass Pyrdacor zu Beginn des Zehnten Zeitalters, die Echsenspezies nach Aventurien geführt habe. Alle anderen Publikationen (wie Raschtuls Atem Seite 16, In den Dschungeln Meridianas Seite 18) erwähnen, dass Pyrdacor am Ende des Zehnten Zeitalters, die Skrechim und Leviatanim nach Aventurien gebracht habe, Marus und Achaz dagegen „Ureinwohner“ des Kontinents waren.

Im Bann des Nordlichts erwähnt auf Seite 177 eine gewaltige Schlacht der Hochelfen gegen Mächte des Namenlosen im Fünften Zeitalter, allerdings gab es in Aventurien zu dieser Zeit keine Elfen (geschweige denn Hochelfen), da sie erst zu Beginn des Elften Zeitalters aus dem Licht traten (siehe Aus Licht und Traum Seite 12 oder Wege der Zauberei Seite 252).

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]