Ysilia

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt die historische Stadt Ysilia. Die gleichnamige Grafschaft findet sich unter Landgrafschaft Ysilia, die heutige Stadt unter Yol-Ghurmak
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Das Herzogtum Tobrien

Mark Drachenstein:
Hzgl. Drachenstein - Eisenrath - Erlschwerd - Güldenharsch
Kevûns Brück - Rumpenfels - Ksl. Ungolfsthann


Herzogsmark Tobimora:
Becherlingen - Grfl. Ebelried - Gabelweyhe - Heidlingen
Nordweide - Reiherstelz - Schnattermoor - Schwürzhofen
Tizamsquell - Meierei Tobimora - Treublatt
Albersrode - Ällingen - Baruns Pappel - Maus
Meierei Wickrath
durch transysil. Grafschaft Windgau besetzt:
Bergenhus - Kummersfelden - Waischenroth
Gaugräflich Windgau


Reichsmark Osterfelde:
durch transysil. Herzogsmark Sokramor besetzt:
Burmisch - Gaugräflich Drachengau - Ebersberg - Hzgl. Ehrenstein - Freudenberg - Granelfels - Hohenlauchenwart - Lindenhain - Grfl. Praske - Schwarzsicheln - Tobelstein - Wettersklamm - Willbergen


Landgrafschaft Ysilia:
Kleinwardstein - Spogelsen
Rauffenberg - Speckfelden
durch transysil. Grafschaft Sildromtal besetzt:
Eichmoor - Falkenberg - Kathenberg - Hzgl. Künßberg
Liliengrund - Mundtbach - Münzenberg - Nevelung
Ksl. Oberdarpatien - Mark Ogertrift Viereichen
Hzgl. Wangelwilden - Winsheym


Grafschaft Misamund:
Alst - Firunsschilfen - Grünauen - Misafelden - Tirandur
Grfl. Misamündel - Ksl. Schallingspfort - Mark Vallusa


Grafschaft Mendena:
Mark & Land Borwein - Föhrenhain - Ilsur - Keilerau
Kohlrungen - Ksl. Muschelstrand - Quellensprung - Rallerfeste
Hzgl. Salvunk - Sardosk - Schwarzbuckel - Südwall
Hzgl. Tesral - Ulracht - Zoßberg
Status unbekannt:
Ksl. Feste Rulat - Tisal


ehemalig:
Seegrafschaft Beilunk - Landgrafschaft Tobimora
Grafschaft Warunk

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Ysilia
Ysilia Wappen.svg
by Eckhard, CC 3.0 by nc
Blasonierung: Zwei silberne Harfen auf blau-golden geteiltem Grund. (Quellen)
Historische Siedlung
Frühere Namen Ysil'elah, Isilela
Einwohnerzahl 1950 (1020 BF)
1400 (1009 BF)
1250 (1007 BF)
600 (steigend, 1006 BF)
an die 5000 (vor 1003 BF)
Gründungsdatum 279 BF
(Datierungshinweise)
zerstört 1020 BF (als Yol-Ghurmak wieder aufgebaut)
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Tobrien
politisch Herzogtum Tobrien, Landgrafschaft Ysilia
Handelszone TOB
Verkehrswege Sichelstieg
Nachbarorte
Ysilia
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Ysilia (ehemals Ysil'elah), gelegen am Yslisee in Tobrien, war die Hauptstadt des Herzogtums Tobrien. Während des Ogerzuges schon einmal geschleift und danach wiederaufgebaut, wurde sie im Lauf der Borbaradkrise erneut völlig zerstört und als Yol-Ghurmak wieder errichtet.
Bis 300 BF stand an Ysilias Stelle die Stadt Ysil'elah der Al'Hani.

Tempel
(1020 BF): Tsa, Praios, Travia, Peraine
Frühere Tempel
(1009 BF, 1017 BF): Tsa, Praios, Travia, Peraine
Tempel (1006 BF): Tsa
Tempel (Dunkle Zeiten): Heshinja, gemeinsamer Schrein anderer Götter (Heshinja, Ingra, Feqz, Sumu, später auch Paranja), nach dem Untergang Alhaniens Tempel der Heschinte und des Prajanos
Ordenshäuser
Wächter Rohals, Golgariten
Lehreinrichtungen
Bannakademie Ysilia, Fechtschule (an der berühmte Recken wie Erm Sen unterichtet haben)
Gasthäuser
Herberge Wolfsrast, Taverne Ogerfänger, Graf Hagen
Besondere Orte
Herzoglich tobrische Messermanufaktur, Yslistein

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Im Roman Das zerbrochene Rad: Nacht Seiten 350-351 suchen die Borbaradianer zwischen PHE und ING 1020 BF noch Söldner für den Angriff auf Ysilia. Laut AB 68 Seiten 5-6 ist die Stadt jedoch bereits im TSA desselben Jahres gefallen (siehe den entsprechenden Eintrag in der Chronik).

Laut Invasion der Verdammten Seite 155 wurde Ysilia 279 BF gegründet, laut Schattenlande Seite 8 jedoch erst 290 BF. Beiden Datierungen widerspricht zudem, dass laut Im Bann des Diamanten Seite 87 und Schattenlande Seiten 7 und 15 (das damals bereits bestehende) Ysil'elah 868 v. BF zur Hauptstadt des Königinnenreichs Alhanien wurde. (Siehe auch Datierungshinweise)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]