Wiki Aventurica:Wiki Humorarchiv/Schwertmeister Set III

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Schwertmeister Set 3 - "Kampf um Kilmakar"
Umschlagbild von DSA-Professional Set 3
Regelband (Box)
Thema Tharun
Aventurisches Datum: ?
Regelsystem DSA-Professional
Enthaltene Hefte Regelheft (18 Seiten), Abenteuerheft (54 Seiten)
Verwandte Publikationen
Vorgängerpublikation Das Fest der Schwertmeister
Nachfolgepublikation keiner
Unterseiten
Errata Inoffizielle Errata
Mitwirkende
Redaktion Ulrich Kiesow, Hadmar Wieser
Cover Ugurcan Yüce
Auflagen
Erscheinungs­datum: 1988
2. Auflage 1. Auflage: 1988
Preis ?
Erschienen bei Schmidt Spiele
ISBN ISBN 3-426-30137-0
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
Legaler Download auf cedrik.net
Links
Rezensionen
Weitere Informationen dsa4.de
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Dieser Kasten bietet das leider frühe, aber dennoch fulminante Ende der DSA-Professional-Reihe um die Schwertmeister.

Nach den Ereignissen der beiden letzten Schwertmeister-Abenteuer haben die Helden es geschafft, sich in Tharun einen Namen zu machen und einen großen Schritt in der Befreiung der Welt zu gehen.
Doch das größte Wagnis liegt noch vor ihnen: Kilmakar, das Zentrum der bösartigen Schwertmeister, die den fremden und grausamen Neugöttern huldigen. Um Tharun endlich zu befreien, muß diese Feste fallen.

In diesem Abenteuer können sich die Helden in einem Kommandounternehmen in die Feste Kilmakar schleichen, in einem großen Kataklysmus das Schicksal des bösen Neugötter-Priesters besiegeln und dabei zu einem Champion der Zwölfgötter aufsteigen!

Wenn sie es schaffen, das Volk von Kilmakar zu einen, kann der Kampf um die Freiheit Tharuns beginnen!

Meinung[Bearbeiten]

Schwertmeister 3 bleibt den Akzenten, die die damalige DSA-Professional-Serie setzte, treu: Eine exotische Welt mit vielerlei Möglichkeiten von bisher für DSA(Spielerhelden)-Verhältnisse ungeahntem Machtniveau. Hier konnte man der verhassten Nahema auf Augenhöhe begegnen.
Doch stellte es sehr hohe Ansprüche an den SL, selbst auszugestalten und die damalige Rollenspielwelt war wohl noch nicht soweit für solch freies Kampagnenspiel. Zumal die Hinweise für einige Dinge auch in diesem Fall dürftig waren (wie kommen die Helden ins Geschehen? Was läuft in der Festung ab?).
Aber dafür setzte das Abenteuer in anderer Hinsicht, wie man es von der Professional-Serie gewohnt sein kann, neue Maßstäbe:
Dem Kasten lag die erste Karte der Region des Flussdeltas von Kilmakar "im 3-D-Effekt" bei, die DSA lange Zeit erhalten bleiben sollte und eine neue Ära der DSA-Karten einleitete.
Da in diesem Abenteuer der Konflikt der Neu und Zwölfgötter erläutet wurde, gab es nun auch ein (wenn auch äußerst knappes) Regelheft zum "Götterwirken in Tharun".
Ebenso waren die Beschreibungen der NSC auf einem bisher ungekannt detaillierten Niveau.
Es bleibt zu hoffen, dass diese Serie dereinst fortgesetzt wird.

Boxinhalt[Bearbeiten]

  • 1 Regelheft (18 Seiten)
  • 1 Abenteuerheft (54 Seiten)
  • 2 Boden- und Außenpläne von Kilmakar ("Der Plan des Schicksals")
  • 1 Karte "Das Flußdelta von Kilmakar" "im 3-D-Effekt"

Mitwirkende[Bearbeiten]

Autoren
Ulrich Kiesow, Hadmar Wieser
Satz
Fotosatz Völkl, Germering
Umschlagillustrationen
Ugurcan Yüce
Innenillustrationen
Jörg Drühl
Druck und Aufbindung
Bayerlein, Augsburg
Verlag
Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München und Schmidt Spiel & Freizeit GmbH, Eching

Kritik[Bearbeiten]

Du willst Kritik äußern oder einen Kommentar abgeben? Dann tu es. Einfach auf 'bearbeiten' klicken und losschreiben.

Kommentare[Bearbeiten]

Rezensionen[Bearbeiten]

Hier könnte Deine Rezension stehen.

Bewertung[Bearbeiten]

Wie gut hat dir der Regelband gefallen?
(Eventuell hat der Regelband auch einen Eintrag in einer Rangliste.)

Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1) 
gut  (2) Derograph
zufriedenstellend  (3)
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 2
Median 2
Stimmen 1