Wehrheim (historisch)

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Wehrheim (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: 1027 BF zerstörte Stadt.
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Jahr des Feuers Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Wehr|heim, ['vɛɐ'haɪ̯m], #: (I), Gen. Sg.: -s
Stadt, Herkunftsbez.: Wehrheimer

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Wehrheim
Wehrheimstadtwappenklein1.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Blaues Fallgatter auf Silber. (Quellen)
Historische Siedlung
Frühere Namen Veratia
Einwohnerzahl 14 000 (inkl. Flüchtlinge, 1026 BF),
14 800 (inkl. Flüchtlinge, 1022 BF),
11 500 (tausende tobrische Flüchtlinge, 1017 BF, 1021 BF),
6400/11 500 (1006 BF)
Gründungsdatum 601 v. BF von Fran-Horas gegründet
(Datierungshinweise)
zerstört 24. PER 1027 BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Reichsvogt Roderich von Quintian-Quintian
Zugehörigkeit
derographisch Darpatien
politisch Grafschaft Wehrheim (Reichsstadt)
Handelszone GAR
Verkehrswege Reichsstraße 1 und 2, Dergel (inkl. Fähre)
Nachbarorte
Reichsweg Waldsend Burg Auraleth
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Wehrheim Pfeil-Ost-Grau.png Berler
Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Grün.png
Perz Binsböckel
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Festungsstadt Wehrheim war das stählerne Herz des Neuen Reiches und Hauptstadt der darpatischen Grafschaft Wehrheim. Die Stadt lag nördlich von Gareth am Dergel und an der Kreuzung der Reichsstraßen 1 und 2. Saubere, breite und meist im rechten Winkel angeordnete Straßen, zahlreiche gut hergerichtete Häuser sowie mehrere große Kasernen prägten das Bild. Sie wurde am 24. Peraine 1027 BF im Zuge des Jahres des Feuers in der Schlacht auf dem Mythraelsfeld großteils zerstört.

Befestigungen
Burg Karmaleth, mächtige Stadtmauer mit Wassergraben rund um die Stadt
Tempel
(1006, 1022, 1026 BF): Praios, Rondra, Ingerimm, Rahja, Tsa, Efferd
(1017 BF): Praios, Rondra, Ingerimm, Rahja, Tsa
(Dunkle Zeiten): Brajan, Shinxir (später: Rondra; zwischenzeitlich findet auch Brajan als Kriegsgott Verehrung)
Ordenshäuser
Orden des Heiligen Hüters
Lehreinrichtungen
Kaiserlich Wehrheimer Akademie für Strategie und Taktik, Fechtschule Gunnbrecht
Gasthäuser
Kneipe Zum Nachtalarm, Hotel Zum Grafen, Bei Mutter Travine; insgesamt 3 Hotels, 5 Gasthäuser, 22 Schänken (Stand 1006 BF)
Besondere Orte
Kaiserliche Dukatenmünze
Militäreinheiten
I. Kaiserlich-Darpatisches Garderegiment, 2 Schwadronen Fürstlich-Darpatische Leichte Reiterei, 1 Banner Gräflich Wehrheimer Eisengarde, 150 Stadtgardisten und Nachtwächter, 50 Richtschützen, 10 Mann Kaiserliche Schatzgarde, (1006 BF zusätzlich: II. Kaiserlich-Darpatisches Garderegiment, 1 Banner Angbarer Schanz- und Sappeurregiment, 30 Bannstrahler)
Persönlichkeiten
Sitz des Reichserzmarschalls samt Stab

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Das Land des Schwarzen Auges Seite 101 (Stand 1006 BF), Die Welt des Schwarzen Auges Seite 58 (Stand 1022 BF) und dem DSA4-Meisterschirm Seite 45 (Stand 1026 BF) existiert ein Efferd-Tempel in der Stadt, der allerdings im DSA3-Meisterschirm Seite 13 (Stand 1017) nicht aufgeführt wird.

Land der stolzen Schlösser Seite 95 gibt die Blason mit Blaues Fallgatter auf Silber an. Laut Das große Donnersturm-Rennen Seiten 46, 49 zeigt das Wappen einen weißen Turm auf grünem Grund.

Das Land des Schwarzen Auges Seite 101 hat Wehrheim im Jahr 1006 BF 6400 Einwohner, laut Das große Donnersturm-Rennen Seite 49 sind es 11 500.

Irdisches[Bearbeiten]

Der Name kommt eventuell von Wehrheim, die Einteilung der Hausnummern in Planquadrate von Mannheim.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]