Wappen

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Tinktur. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Wappenfarben werden heraldisch auch Tinktur genannt.
Inoffizieller Artikel
Dieser Artikel stimmt nicht unbedingt mit offiziellen Quellen überein.
Wappen

Aventurien - Myranor


inoffizielle Wappen

Albernischer Rundschild
Almadaner Rossstirnschild

Erläuterung zur Heraldik[Bearbeiten]

Blasonierung[Bearbeiten]

Unter Blasonierung (siehe dort) versteht man z. B. roter Greif auf goldenem Grund. Die Blasonierung gibt das eigentliche Wappen an, sie ist es auch welche in die Wappenrolle eingetragen wird. Ein identisches Wappen mit einer anderen Tinktur stellt ein eigenständiges Wappen dar.

Wappenschild[Bearbeiten]

Der Wappenschild ist das zentrale bildliche und bedeutendste Element des Wappens. Bei größeren Wappen wird dieser meist von zwei Schildhaltern gehalten, von einem Oberwappen mit Helm, Rangkronen und Panier geziert und unterlegt vom Wahlspruch.

Die Form von Wappenschilden kann sich je nach Land und Kultur unterscheiden, so nutzen Adlige des thorwalsch beeinflussten Fürstentums Albernia meist runde Schilde und die pferdevernarrten Almadanis die Rossstirnschildform.

Tingierung[Bearbeiten]

Unter Tingierung versteht man die Farbgebung von Wappen, die verschiedenen Farben heißen Tinkturen. Es werden Metalle und Farben unterschieden. Die zwei Metalle sind Gold und Silber, die meist durch Gelb und Weiß dargestellt werden und die Farben sind Rot, Blau, Grün und Schwarz. Seltener werden auch die Farben Purpur, Braun und Orange verwendet. Bei DSA werden im Unterschied zum irdischen Mittelalter die Farben als Tinktur bezeichnet und die Farbe Orange wird nirgends als heraldische Farbe erwähnt, dafür gibt es mehrere DSA-Wappen mit türkiser Blasonierung, obwohl es diese Farbe in der irdischen Heraldik nicht gibt.
Da es irdisch sehr aufwendig war Wappen in Farbe darzustellen, gibt es auch die Möglichkeit die verschiedenen Farben in schwarz-weiß darzustellen, damit auch so gewährleistet war, dass das Wappen eindeutig zu identifizieren war.
Schwarz kann alternativ auch als schwarze Fläche dargestellt werden.
Des Weiteren gibt es noch das Pelzwerk (Hermelin, Feh, Kürsch), wobei es irdisch noch Unterscheidungen verschiedener Feharten gibt. Bei DSA gibt es kein Kürsch, sondern Pardel und nur das so genannte Eisenhutfeh. Das Pelzwerk wird durch bestimmte Muster auf dem Schild dargestellt.

Farb- und Gestaltungsregeln[Bearbeiten]

Es sollte zur besseren Übersichtlichkeit eigentlich immer eine Farbe neben einem Metall und umgekehrt sein. Es gibt zwar auch irdisch einige Brüche dieser Regel, bei DSA wird dies jedoch nicht so eng gesehen, so dass dort häufig zwei Farben nebeneinander stehen, gerade bei Schwarz wird hier öfter eine Ausnahme gemacht.
Pelzwerk ist von dieser Farbregel ausgenommen und kann zusammen mit Farben und Metallen verwendet werden.

Es sollten möglichst wenige Farben verwendet werden, am besten nur eine Farbe und ein Metall. Bei der Farbwahl gibt es keine Farbabstufungen, blau ist immer blau, es gibt kein hell- oder dunkelblau.
Sofern die Figur auf dem Wappen nicht den ganzen Schild einnimmt, ist anzugeben wo es sich befindet, dazu werden häufig die Heroldsbilder z. B. Schildhaupt, Herzstelle als Positionsbeschreibung angegeben.

Gemeine Figuren[Bearbeiten]

Unter gemeinen Figuren, versteht man die Abbildung von Tieren, Menschen, Pflanzen oder anderen Gegenständen auf dem Wappen. Häufige Wappentiere sind Tiere, welche Stärke symbolisieren wie Löwen, Bären, Drachen, Greifen oder Adler. Oft werden auch Tiere verwendet, welche in einer Region besonders angesehen oder als heilig betrachtet werden. Tiere werden eigentlich immer so auf dem Schild angebracht, dass sie nach links (vom Betrachter aus) sehen, da ein Wappentier, welches nach rechts (vom Betrachter aus) sehen würde, den Eindruck vermittelt es würde fliehen wollen. Da aber niemand durch seinen Schild den Eindruck der Feigheit vermitteln möchte, gibt es irdisch eigentlich keine Wappentiere, welche nach rechts sehen (Zweiköpfige Wappentiere ausgenommen). Bei DSA hingegen hat das Wappen des Hauses vom Großen Fluss einen "feigen" Fisch.
Häufige Pflanzen sind Rosen, Lilien oder Eichen, teilweise auch nur Teile der Pflanzen wie z. B. Eichenblätter oder Rosenblüten.

Heroldsbilder[Bearbeiten]

Heroldsbilder oder auch Schildteilungen sind festgelegte Bezeichnungen in der Heraldik. Sie geben die Unterteilungen des Schildes in verschiedene Bereiche an und dienen der einheitlichen Einteilung des Schildes, damit jeder weiß wo jeder Bereich liegt und wie er auszusehen hat.
Die Sichtweise wird immer vom Schildträger aus angegeben, so dass heraldisch links für den Betrachter rechts ist und umgekehrt. Bei Schrägteilungen gibt links oder rechts immer die (vom Schildträger) obere Ecke an, von wo aus die Teilung beginnt.

Quellen zur aventurischen Heraldik[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]


Externe Links[Bearbeiten]