W20

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia: Ikosaeder


Glossar zu irdischen Hintergründen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Würfeln

Würfelarten: W3 - W4 - W6 - W8 - W10/W100
W12 - W20 - W30


DSA aus mathematischer Sicht
Würfel - Würfelspiele - Würfelwurf

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Einige W20
W20 mit den Symbolen der Trefferzonen

Mit dem Begriff W20 oder Ikosaeder ist ein 20-seitiger Würfel gemeint. Im englischsprachigen Raum wird er als d20 bezeichnet.

Im Rollenspiel des Schwarzen Auges ist er noch vor dem W6 der meistbenutzte Würfel. Mit ihm werden vor allem Eigenschafts- und Talentproben gewürfelt. Weil sich diese besonders auf das Spielgeschehen auswirken, ist dieser Würfel besonders anfällig für Schummeln im Rollenspiel.

Im Mittel sollte ein W20 ein Ergebnis von 10,5 liefern, je zwei gegenüberliegende Würfelseiten sollten sich stets zu 21 aufsummieren und - wichtig um Schummeleien vorzubeugen - direkt neben einer Würfelseite mit einer hohen Zahl sollten solche mit tiefen Zahlen zu finden sein.

Der W20 ist ein Platonischer Körper.