Vayavinda

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Das Volk der Hochelfen

Hochelfische Religion:
Nurti - Zerzal - Pyr - Orima
Bhardona - Dagal - Madaya - Simia-der-aus-dem-Licht-trat


Elementare Städte:
Isiriel - Mandalya - Ometheon
Simyala - Tie'Shianna - Vayavinda


Aventurische Städte:
Adha'bangravar - Adha'Rhianvar - Carhaneola - Da'lirielâ
Daleones Flammenhorst - Darialya - Liretena - Shian'wa
Vhalabiunvay-über-den-Auen


Städte auf den Inseln im Nebel:
Bardibrig - Caldach - Djanilla - Gwandual - Gwelch
Lyrammon - Lyrlagol - Madalla - Pwyll - Ta'Lisseni


Völker und Clans:
Volk des Meeres: Blutrochen - Zackenmakrelen
Volk der Alten: Kora'nee - Pferde - Tlaskelem - Vislani
Volk der Wilden

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Vayavinda
Vayavinda RvB.jpg
Ramona von Brasch
© Alle Rechte vorbehalten.
inoffizielle Illustration
Stadt
Zugehörigkeit
derographisch
politisch Reich der Hochelfen
Nachbarorte
Vayavinda
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das fliegende Vayavinda, die hochelfische Stadt der Luft, ist eine der elementaren Städte. Bei der Flucht vor dem Heer des Namenlosen wurde ein Teil der Stadt abgekoppelt, der in den Blauen See stürzte, aber durch die Magie von Ayandra geschützt wurde. Das genaue Schicksal Vayavindas ist ansonsten unbekannt. Pardona erschuf die Harpyien, um Vayavinda – wie zuvor Ometheon und Simyala – unter ihre Kontrolle zu bringen. Es halten sich Gerüchte, die fliegende Stadt der Hochelfen sei heute in Myranor zu verorten.

Ehemalige Bewohner
Nystavanor (Pyrdacors Gesandter), Achanill von Vayavinda (König während des Zweiten Drachenkriegs), Ayandra, Ilyanis sieht-in-die-Ferne
Schutz vor dem Namenlosen
unbekannt

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

  • Wiltrut - auf der Suche nach der Stadt