Ur-Tulamidya

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Tulamidya (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Sprache der Ur-Tulamiden.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aventurische Sprachen

Alaani - Charypto - Ferkina - Fjarningsch - Garethi - Mohisch
Nujuka - Thorwalsch - Tulamidya - Zhulchammaqra - Zyklopäisch


Alte Sprachen:
Altes Kemi - Altgüldenländisch - Bosparano
Hjaldingsch - Ruuz - Ur-Tulamidya - Wudu - Zelemja


Sprachen der Nichtmenschen:
Angram - Asdharia - Drachisch - Goblinisch - Grolmisch - Isdira
Koboldisch - Mahrisch - Molochisch - Nachtalbisch - Neckergesang
Orkisch - Rissoal - Rogolan - Rssahh - Trollisch - Z'Lit - Zyklopisch


Geheimsprachen:
Atak - Füchsisch - Rabensprache - Zhayad

Sprachen & Schriften der Tulamidya-Familie

Alaani - Altes Kemi - Ferkina - Rabensprache - Ruuz
Tulamidya - Ur-Tulamidya - Zelemja - Zhulchammaqra


Dialekte:
Aran-Tulamidya - Balashidisch - Khôm-Novadisch
Mhanadi-Tulamidisch - Ongalo-Thalusisch


Schriften:
Altes Alaani - Altes Kemi - Chrmk - Geheiligte Glyphen von Unau - Kusliker Zeichen - Tulamidya - Ur-Tulamidya

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Ur-Tulamidya ist eine seit ca. 1000 Jahren tote Sprache. Aus ihr haben sich fast alle Sprachen der tulamidischen Sprachfamilie entwickelt. Geschrieben wurde zuerst mit den Zeichen des Chrmk, später mit Ur-Tulamidya und heute im Tulamidya.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]