Thuranische Legion

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Thuranien (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: ehemalige Militäreinheit des Mittelreichs.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Thuranische Legion
Infanterie
Zugehörigkeit Mittelreich
Größe 1500 (1010 BF), 1000 (1012 BF)
Geschichtliche Daten
gegründet 15. Firun 1010 BF
(Datierungshinweise)
aufgelöst 28. Praios 1012 BF (Schlacht am Nebelstein)
(Datierungshinweise)
Persönlichkeiten
Vorsteher Marschall Rastan von Eslamsgrund
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Thuranische Legion (auch: Legion Thuranien) war eine Einheit des Mittelreichs gegen Ende der Regentschaft Kaiser Hals und im Dritten Orkensturm unter dem Kommando Marschalls Rastan von Eslamsgrund, die aus Koscher und Greifenfurter Truppen bestand (1. Greifenfurter Landwehrregiment, Wengenholmer Landwehrbatallion, 9. Angbarer Sappeurkompanie, später Koschwacht).

Die Legion wurde am 15. Firun 1010 BF mit einer Stärke von 1500 Mann ausgehoben, um Nostria gegen die einmarschierenden Thorwaler und Andergaster zu helfen (Operation Rübenernte). Da Kaiser Hal verschwand, bevor ein entsprechendes Ultimatum verstrichen war, und das Mittelreich in der folgenden Zeit selbst große Sorgen hatte, kam es zu keinem Einsatz der Legion für Nostria.

Zusammen mit der Orkzwinger-Legion feierte die Thuranische Legion im Phex 1011 BF erste Siege gegen die Orks zwischen Finsterkamm und Kosch. Die 1000 Streiter der Einheiten wurden am 28. Praios 1012 BF in der Schlacht am Nebelstein besiegt, Fürst Blasius vom Eberstamm geriet in Gefangenschaft und nur 74 Kämpfer entkamen, darunter Markgraf Shazar.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]