Thorwal-Horasreich-Konflikt

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik:1022-1026 BF Thorwal-Horasreich-Konflikt

Die Informationen in diesem Artikel sind nicht ausreichend und sollten anhand folgender Quellen (im Rahmen der Richtlinien) ergänzt werden:
A100, diverse Aventurische Boten aus der Zeit

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Thorwal-Horasreich-Konflikt

Bild: Thorwal-Horasreich-Konflikt
Krieg
Datum: 1022 BF-1026 BF
(Datierungshinweise)
Ort: Meer der Sieben Winde, Südmeer, Thorwal, Horasreich
Kriegsauslöser: Überfall der Thorwaler auf die Seestute
Sieger: Friedensvertrag
Territoriale Änderungen: Olportsteine
Friedensschluss: Friedensvertrag zwischen Thorwal und Nostria Phex 1025 BF, zwischen Thorwal und dem Horasreich 6. Travia 1026 BF
Konfliktparteien
Thorwal Horasreich Königreich Nostria
Heerführer
Olgerda Olvarnasdottir, Tronde Torbenson, Jurga Trondesdottir Rubec von Chetoba, Ralman von Firdayon-Bethana Rondriane von Sappenstiel
Heerstärke
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Thorwal-Horasreich-Konflikt beschreibt die Auseinandersetzung zwischen Thorwal und dem Horasreich.

Nachdem thorwalsche Piraten Timor Firdayon und den Kelch der Rahja entführten, brannte das Horasreich Thorwal nieder und besetzte die Nördlichen Olportsteine. Im Gegenzug besetzten Thorwaler die Siedlung Neu-Bosparan auf der den Waldinseln zugehörigen Insel Bilku. Der Konflikt endete mit einem Friedensvertrag.

Während des Krieges versuchte Nostria vergeblich, die Thorwaler Besetzung Kendrars zu beenden.

Schlachten

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]