Thaumaturgische Akademie

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aufgelöste gildenmagische Institutionen

Akademien:
Anchopal - Baburin - Bethana - Bosparan - Donnerbach
Elburum (Aranien) - Elburum (Oron) - Gareth - Havena
Honingen - Ilsur - Jelenvinia - Lowangen
Mendena (Mittelreich) - Mendena (Fürstkomturei) - Methumis
Neetha - Regengebirge - Selem - Thalusa - Tuzak
Wagenhalt - Warunk/Eslamsbrück - Yasra - Ysilia


Orden:
Wächter Rohals von den Grauen Stäben


Gilde:
Große Magierzunft

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Thaumaturgische Akademie
Magierakademie
Standort Havena (Unterstadt)
Gilde
Größe
Lehre
Merkmale (Artefaktmagie)
Hauszauber
seltene Zauber
(verbreitete Zauber)
Geschichte
gegründet um 466 BF
(Datierungshinweise)
aufgelöst 599 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Spektabilität
ehemalige Spektabilitäten Altumarn
Abgänger Rhuna Ynlais
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Thaumaturgische Akademie war eine Schule für Artefaktmagie, deren Spektabilität Altumarn 590 BF/594 BF in den Magierkriegen die Kontrolle über Havena übernahm. Die Akademie wurde 599 BF von Niamad ui Bennain gestürmt und Altumarn erschlagen. Danach wurde ein Magieverbot ausgesprochen und die Schule versiegelt. Die Große Flut riss 702 BF die Akademie ins Vergessen.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Sphärenkräfte Seite 12 übernahm Altumarn die Macht über Havena im Jahr 590 BF, laut Am Großen Fluss Seiten 16 und 72 geschah dies erst 594 BF.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]