Sternenleere

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Kurzgeschichtenband, für das namensgebende Sternbild siehe Namenlose Sternenleere.
Romane (Kurzübersicht)

RanglisteRomanserienTitelbilder
Automatische Listen:  RomaneKurzgeschichten


Kurzgeschichtenbände:
Aufruhr in AventurienDas Echo der Tiefe
Der GöttergleicheEin Hauch von Untergang
GassengeschichtenMagische ZeitenMond über Phexcaer
Netz der Intrige (Myranor) • SchattenlichterSternenleere
Unter Aves' SchwingenVon Menschen und Monstern


Biographische Romanserien:
AnswinDajinGalottaThalionmelRaidriRhiana

[?] R158 " (R158) Sternenleere
Sternenleere-Roman158.jpg
Roman (Softcover)
Derisches Datum Datumsangabe fehlt
(Datierungshinweise)
Seitenzahl 340 (Erstauflage)
Mitwirkende
Autoren Eevie Demirtel, Marco Findeisen, Mike Krzywik-Groß, Daniel Heßler, M. A. Lippert, Michael Masberg, Carolina Möbis, Marie Mönkemeyer, Daniel Simon Richter, Gudrun Schürer, Stefan Schweikert, Alex Spohr, Jens Ullrich, Judith & Christian Vogt, Josch K. Zahradnik, Lena Zeferino
Cover Nadine Schäkel
Illustrationen Nadine Schäkel
Pläne
Spielwelt-Informationen
Ort
Hauptpersonen
(Liste)
Verfügbarkeit
Erschienen bei Ulisses
Erscheinungs­datum 2015/12/10 " 10. Dezember 2015
Preis 14,95 € (Erstauflage)
Preis pro Seite 4,4 Cent (Erstauflage)
Preis heute mit 2% Inflation p.a. 15,87 € (Erstauflage)
ISBN ISBN 978-3-95752-117-0
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Amazon1
F-Shop
1: Referrer-Link; Einnahmen an Dennis Reichelt
Links
Bewertung per Abstimmung Suche in den dsa-Forum-Bewertungen
Rezensionen Nandurion (7/9)
Neue Abenteuer
Ringbote.de
Weitere Informationen Ulisses-Produktseite
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext[Bearbeiten]

Sterne fallen vom Himmel und auf Aventurien haben Menschen wie Nichtmenschen, von Bauer Alrik bis hin zu Klerus und gekrönten Häuptern, Visionen vom Untergang, richtige und falsche, mögliche und unmögliche. Die Mauern Alverans erbeben, die Ketten des Dreizehnten Gottes rasseln, und wenn eine Entität mächtig wie er auch nur den kleinen Finger rührt, werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus. Die Weltzeitwende bringt große Veränderungen für Aventurien mit sich, und allein wackere Helden mögen das Zünglein an der Waage sein, wenn es um das Schicksal eines gesamten Kontinents, ja einer gesamten Welt geht.

Dieser Kurzgeschichtenband versammelt Geschichten rund um das schicksalhafte Ereignis des Sternenfalls. Enthalten sind mehr als 20 phantastische Geschichten, welche die Leser in die verschiedensten Winkel Aventuriens führen und manchmal sogar darüber hinaus.

Klappentext von Sternenleere; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Sternenleere ist ein Sammelband mit folgenden Kurzgeschichten:

Inhalt
Nr Name Art Autor Datum Ort Band
Das Zwinkern des Fuchses Kurzgeschichte Carolina Möbis Sternenleere
Krabbeln und Kriechen Kurzgeschichte Daniel Heßler Sternenleere
Von Brüdern und Freunden Kurzgeschichte Jens Ullrich Sternenleere
Tod einer Löwin Kurzgeschichte Marco Findeisen Sternenleere
So finster die Nacht Kurzgeschichte Marie Mönkemeyer Sternenleere
Sieben des Feuers Kurzgeschichte Lena Zeferino Sternenleere
Seelenbruder Kurzgeschichte Judith C. & Christian Vogt Sternenleere
Pflicht - Teil II Kurzgeschichte Marie Mönkemeyer Sternenleere
Pflicht - Teil I Kurzgeschichte Marie Mönkemeyer Sternenleere
Madas Kelch (Kurzgeschichte) Kurzgeschichte Carolina Möbis Sternenleere
Kräuterkunde Kurzgeschichte Gudrun Schürer Sternenleere
Jenseits des Aschehimmels Kurzgeschichte Michael Masberg Sternenleere
Der Fall an der Unteren Ele Kurzgeschichte Daniel Heßler Boron 1039 BF Bornisches Festenland Sternenleere
Inmitten der Nacht Kurzgeschichte Josch K. Zahradnik Sternenleere
Hinter der Maske Kurzgeschichte Marco Findeisen Sternenleere
Familientreffen Kurzgeschichte Daniel Simon Richter Sternenleere
Ein Gespräch unter Freunden Kurzgeschichte Josch K. Zahradnik Sternenleere
Dunkelstern Kurzgeschichte Mike Krzywik-Groß Sternenleere
Die Zorganer Fragmente Kurzgeschichte Alex Spohr Sternenleere
Die Himmelssphäre Kurzgeschichte Eevie Demirtel Sternenleere
Der seltsame Fall des Gero Hutmann Kurzgeschichte M. A. Lippert Sternenleere
Der Stein des Anstoßes Kurzgeschichte Josch K. Zahradnik Sternenleere
Der Marsch der Hundert Kurzgeschichte Stefan Schweikert Sternenleere
Wasser zu Sand Kurzgeschichte Eevie Demirtel Sternenleere

Zusatzinformationen[Bearbeiten]

Sternenfall & Sternenleere

Kritik[Bearbeiten]

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben

Bewertung[Bearbeiten]

Roman: Sternenleere (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  Orci, Mythram Leuenbrand von Perricum, HahTse
gut  (2) HEX der Dunkle, Delilahsab, Geron, Waldemar, Unterallertissen
zufriedenstellend  (3) Crysis
geht so  (4)
schlecht  (5)
Durchschnitt 1.8
Median 2
Stimmen 9

Kommentare[Bearbeiten]

Jandoras von Rabenmund: Ohh nein...nicht schon wieder. Ein Halbgott hat nicht ausgereicht für Aventurien - die Dämonen waren zu wenig subtil. Die Gezeichneten? Kleine Jungs! Jetzt kommt er selber, der Namenlose, der Allerallermächtigste der Götter. Die Weltenzeitwende ist da. Und nur „echte“ Helden werden den Göttern beistehen können. Mal ehrlich, wenn ich Actionkino haben will, dann gehe ich dort hin.

Die Geschichten in dieser Anthologie sind zwar alle ganz nett, aber in ihrer gedrängten Kürze oft schwierig nachvollziehbar.

Geron:

Ich stimme dir prinzipiell zu. Diese Spirale wird immer stärker, zu DSA6 bricht vermutlich der Dämonenbaum durch und der Dämonensultan erschlägt die verbliebenen Götter. ;) Dennoch finde ich diese Kurzgeschichtensammlung nach den Maßstäben für DSA-Romane ziemlich ordentlich. Trotz meiner grundsätzlichen Skepsis gegenüber der Entwicklung in Aventurien waren viele der Geschichten sehr unterhaltsam.

Mythram Leuenbrand von Perricum:

Ich fand nahezu alle Kurzgeschichten in diesem Band gut bis sehr gut, die Qualität war insgesamt sehr hoch. Gefallen hat mir, dass so ziemlich jede Region in Aventurien und darüber hinaus betrachtet wurde und der Kurzgeschichtenband dadurch sehr viele Facetten gezeigt hat. Interessant war auch, dass nicht nur der Namenlose, sondern auch andere wieder erwachende Götter thematisiert wurden. Alles in allem bin ich mit dem Band sehr zufrieden und kann ihn nur weiterempfehlen!

Rezensionen[Bearbeiten]

Projekt Publikationen.svg Achtung: Rezensionen enthalten oft Spoiler Projekt Publikationen.svg
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen