Silem-Horas

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andere Sprachversionen: Flag English language.svg  Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Silem. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: 87 v. BF verstorbener Horas des Bosparanischen Reichs, Bote des Lichts (nominell); regierte von 110 v. BF bis 87 v. BF.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Silem
Die unsichtbaren Herrscher Seite 11
Bild/Wappen von Silem
NSC
Spezies Menschen
Profession Provinzherrscher
Boronstag 87 v. BF
(Datierungshinweise)
Gesellschaftliche Stellung
Titel Horas
Position Kaiser des Bosparanischen Reichs, Bote des Lichts (nominell)
Familie
Kinder Obra, Garian
Eltern Brigon-Horas
Geschwister mindestens ein jüngerer Bruder
Sonstiges
Wohnort Kuslik, Silas
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Silem-Horas erhob sich nach dem Tod seines Vaters zum zweiten Kusliker Kaiser. Er machte sich besonders um die Kultur verdient. Er erhob das Bosparano endgültig zur Hofsprache (zuvor Aureliani) und ließ die 31 Zeichen von Kuslik entwerfen, die das heute gültige Alphabet der Sprachfamilie des Garethi bilden.

Um 100 v. BF ließ Silem die Silem-Horas-Straße von Grangor nach Drôl bauen, die er zur Eroberung des dem Großsultanat Elem unterworfenen Großemirats Mengbilla nutzte. Angeblich als Reaktion auf das dort vorgefundene Götzentum erließ er das Zwölfgötter-Edikt, das die Zwölfgötter als verbindliches Pantheon festlegte und von den unzähligen übrigen Götzen trennte. Die Verehrung Horas' als Gesandten der Zwölfe blieb erlaubt.

89 v. BF eroberte die bosparanische Flotte Al'Anfa, vernichtete den Piratenhafen Nabuleth und besetzte unter Silems persönlicher Führung Elem. In Folge unterwarf sich das Großsultanat Elem dem Alten Reich. Bei den Aufbauarbeiten der von der Flutwelle des Sterns von Selem 106 v. BF zerstörten Stadt stiftete Silem-Horas die Silem-Horas-Bibliothek.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]