Shokubunga

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regelindex

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Shokubunga
Stamm
Verbreitung Arratistan, Südelemitische Halbinsel, Umland von Selem
Spezies Menschen

Kultur Utulus
Verwandte Stämme
Sippen
Merkmale
Religion Animismus, Kamaluq
Magie Schamanismus
Sprache
Charakter
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Shokubunga sind ein Utulustamm, der die Savannen von Arratistan und der Südelemitischen Halbinsel zwischen dem Loch Harodrôl und Selem bewohnt. Sie leben als Rinderhirten und Wegelagerer und gelten bei ihren Nachbarn aufgrund ihres erbarmungslosen Einsatzes von Pfeilgift als gefährliche Gegner. Zu ihren Feinden zählen nicht nur die Waldmenschenstämme der Anoiha und Chirakah, sondern auch die alanfanische Besetzung Port Corrad und die Dörfer entlang der Seidenkarawanenstraße nach Mengbilla. Auch die Beni Arrat und die Achaz am Loch Harodrôl haben unter den Überfällen der Shokubunga zu leiden.

Die Shokubunga sehen sich als auserwähltes Volk Kamaluqs, der sie erst erschuf, nachdem die Stämme der Waldmenschen den weißen Invasoren unterlagen. Doch anders als diese beten sie Kamaluq nicht in Form eines Jaguars an, sondern in der eines Löwen.

Persönlichkeiten
Kategorie:Shokubunga

Regeltechnisches[Bearbeiten]

DSA4
Shokubunga ist eine regeltechnische Variante der Kultur Verlorene Stämme, wählbar für die regeltechnische Rasse Utulu.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]