Shindra

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Shintr)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Echsenspezies

Achaz - Jharra - Krisra - Leviatan - Maru
Shindra - Shingwa - Ssrkhrsechu


nicht-echsische Spezies

Die Städte der Echsenspezies

Städte der Achaz: Akrabaal - Azzln - H'Rezxem
Lrr'Zzkrot - Stadt der Schlangen


Städte der Jhrarhra: Ach'Z - Adziz - H'Ra F'Tas
Jharrabar - Krs'Zzah - Szn'ti - Yi'Ymr's - Z'lem


Städte der Leviatanim: Ss'kr'm - Yash'Hualay - Zsaah'mr - Zsak


Städte der Shintr: A'Tharrzzss


Städte der Skrechim: Fasar - H'Ra H'Szint
H'Rezxem - Ssd'l - Vs'Ra


Nicht einer Rasse zuzuordnende Städte:
A'Kr'Urabaal - Chazja - H'Rabaal - Raxx'Mal - Saz'adzz
Yash'Hualay - Yi'A'Zrr - Zyl'ph'r - Xo'Tha - Zze Tha

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Shindra
Spezies
Verbreitung Shindrabar, Zze Tha
Kulturen
Verwandte Spezies Ssrkhrsechim
Merkmale
Lebenserwartung
Größe
Charakter intelligent
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die myranischen Shindra, die als Shinthr, Shintr oder Szinthr in Aventurien lebten, sind eine vorzeitliche Echsenspezies, die heute auf Shindrabar religiöse Verehrung erfahren.

Die Shindra waren kobraköpfige Schlangenmenschen von großer Intelligenz.

Die Hauptstadt der Shindra auf Shindrabar war Sidor Sindara auf Uchabaja. Das Volk errichtete ein sternkundliches Observatorium und verehrte Pprsss und Szint.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Shinthr waren eine zahlenmäßig kleine Echsenspezies des Zeitalters, die als Priester- und Zaubererkaste die anderen Echsenspezies beherrschte. Da die Shinthr Pyrdacor nicht als Gott verehren wollten und an ihrem Sonnengott Pprsss festhielten, rottete er sie um 9000 v. BF in Aventurien aus und ersetzte sie durch die Ssrkhrsechim.

In Myranor wurden sie etwa zur gleichen Zeit von den Insektoiden und den Jharra aus den Dschungeln von Tharamans Rippen auf den Archipel von Shindrabar vertrieben, wo sie sich bis zur Eroberung durch das Imperium um 2950 v. BF hielten, als die Zaubermacht der Archäer die Magie der Shinthr überwand. Die letzten Echsenwesen verschwanden spurlos.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]