Schule des Wandelbaren

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aufgelöste gildenmagische Institutionen

Akademien:
Anchopal - Baburin - Bethana - Bosparan - Donnerbach
Elburum (Aranien) - Elburum (Oron) - Gareth - Havena
Honingen - Ilsur - Jelenvinia - Lowangen
Mendena (Mittelreich) - Mendena (Fürstkomturei) - Methumis
Neetha - Regengebirge - Selem - Thalusa - Tuzak
Wagenhalt - Warunk/Eslamsbrück - Yasra - Ysilia


Orden:
Wächter Rohals von den Grauen Stäben


Gilde:
Große Magierzunft

Name abgeleitet von: Tuzak

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Schule des Wandelbaren zu Tuzak
Magierakademie
Standort Tuzak (10 Meilen vor der Stadt)
Gebäude Burg
Gilde ehemals Große Graue Gilde des Geistes
Größe groß
Akademiesiegel Akademiesiegel Schule des Wandelbaren von Soulhuntress
Lehre
Merkmale Eigenschaften, Form
Hauszauber Adlerschwinge Wolfsgestalt, Attributo, Eigenschaften wiederherstellen, Paralysis starr wie Stein, Psychostabilis, Salander Mutander, Verwandlung beenden
seltene Zauber
(verbreitete Zauber)
Axxeleratus Blitzgeschwind, Haselbusch und Ginsterkraut (Elf), Wasseratem (Elf), Ecliptifactus Schattenkraft, Transmutare Körperform, Schwarz und Rot
Geschichte
aufgelöst 1020 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Gründer Beni Rurech
Spektabilität niemand
ehemalige Spektabilitäten Bridgard Djiaja und Chakijian Djiaja, Wilmaan Koostjes, Peranijian Schesselbart, Sarosa Shennasuni, Jandon Bluugh, Lumin, Dschender von Szaijsch
Dozenten niemand
ehemalige Dozenten Alron, Dealge Boauwa, Sengar Modavi, Skrechu-Agentin, Mustajin, Praioziber der Alabasterne, Emersab die Schlaflose, Lenziber, Rurijida aus Syneggyn
Abgänger Dio Cardassion de Cavazo, Magister Falke, Skrechu-Agentin, Sarosa Shennasuni, Magus daj Merijan, Zahjida vom Roab, Gerbaljin von Tuzak, Hesindajida Djiaja, Perjin von Lowangen, Torben Dergeler, Mulziber, Lenziber
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Schule des Wandelbaren wurde wegen der Ablehnung der mittelreichischen Besatzung Maraskans durch den Lehrkörper aufgelöst.
Die Akademiegeschichte reicht bis zu der Besiedlung Maraskans durch die Beni Rurech zurück. Bei der mittelreichischen Eroberung Maraskans wäre sie fast geschlossen worden – nur die Macht der Großen Grauen Gilde des Geistes bewahrte die Akademie vor diesem Schicksal. Sie wurde daraufhin 988 BF in abgelegenen Räumlichkeiten in einer alten Festung ungefähr zehn Meilen außerhalb Tuzaks untergebracht.
Zur Zeit Jandon Bluughs hatte die Akademie 14 Lehrmeister und 63 Schüler. Aus Angst vor Problemen mit den Behörden durften keine Borbaradianer-, Druiden-, Schelmen- und Hexenzauber gelehrt werden. Ebenso war jede praktische Durchführung von Dämonologie untersagt.

Geschichte
Dschender von Szaijsch zu Zeiten Zaborons von Andalkan
Lumin um 962 BF
Jandon Bluugh ? bis Ende Efferd 1020 BF (Schlangenbiss)
Sarosa Shennasuni Ende Efferd 1020 BF bis Unfall im Travia (drei Wochen später)
Peranijian Schesselbart zwei Monate später (Unfall)
Wilmaan Koostjes elf Tage später
Bridgard Djiaja und Chakijian Djiaja kurz darauf (von Helme Haffax hingerichtet)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]