Schnitter (Ketzer)

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Schnitter. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Geheimbund von Anhängern Brazoraghs bzw. Tairachs in Weiden.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Bei den Schnittern (eigentlich Gemeinschaft vom Ewigen Blute) handelt es sich um eine Gruppe ketzerischer Ritter und anderer, die sich von den rondrianischen Ehrbegriffen losgesagt und anscheinend orkischen Idealen zugewandt haben.

Ursprünglich ein in den Dunklen Zeiten, zwischen 444 v. BF und 253 v. BF, gegründeter Männerbund, als im Reich die Verehrung fremder Götzen blühte. Der vorletzte Aikar Brazoragh Nargazz Blutfaust wurde als Heiliger verehrt und vor allem Weiden mit Terror überzogen. Als der Bund später von der Rondra-Kirche und noch später von den Priesterkaisern in den Untergrund gezwungen wurde, wandelte er sich zum Geheimkult, der bis heute vor allem im Herzogtum Weiden sowie in Greifenfurt überlebt hat.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]