Runenstein

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Runensteine findet man in der Hohlwelt Tharun und sind die Splitter der einstigen Sonne Glost, die vor Urzeiten zerstört wurde. Vor lange Zeit wurden in diese Splitter dem Angram ähnliche Zeichen eingearbeitet, womit jeder einzelne Splitter die Macht über einen ganz bestimmten Themenbereich besitzt, der auch aus Runendomäne bezeichnet wird. Dies und die Fähigkeit, Astralenergie aus der Umgebung anzuziehen, wird unter anderem von den Runenherrn für ihre Runenmagie genutzt.

Folgende Runendomänen soll es geben
  • Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken (die Sinnesrunen)
  • Härte und Weichheit (die Zustandsrunen)
  • Feuer, Wasser, Erde, Luft (die Elementrunen)
  • Kampf und Frieden (die Prozessrunen)
  • Körper und Geist (die Existenzrunen)
  • Leben und Tod (die Prinziprunen)

Dabei gehören die Runen zu den Domänen 'Leben' und 'Tod' eher in das Reich der Legenden, da es hiervon jeweils nur einen Runenstein geben soll, die beide als verschollen gelten. Ebenso ins Reich der Legenden gehören die jeweils ersten jemals geschaffenen Runensteine einer jeweiligen Runendomäne, die auch als Meister-Steine bezeichnet werden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]