Rommilys

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Jahr des Feuers Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Rommilys
Rommilyswappenklein.gif
Weitere, inoffizielle Version des Wappens
Blasonierung: Nebeneinander zwei rote Schlüssel auf goldenem Grund, darüber eine Rose. (Quellen)
Großstadt
Einwohnerzahl 10 000 (einschl. Pilger und Flüchtlinge, 1035 BF), 9000 (einschließlich Pilger und Flüchtlinge, 1034, 1030 BF),
7500 (zusätzlich 1500 Pilger und Flüchtlinge, (Wann?),
9800 (zusätzlich 1000 Pilger und Flüchtlinge, 1026 BF),
8900 (zusätzlich 1000 Pilger und Flüchtlinge, 1022 BF),
8400 (zusätzlich 1000 Pilger und Flüchtlinge, 1021 BF),
8000 (1006 BF)
Gründungsdatum 702 v. BF/672 v. BF von Yulag-Horas
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Heiliges Paar, vertreten durch Stadtvogt Redenhardt von Oppstein (ab 1037 BF Linai von Halberg-Kyndoch)
Zugehörigkeit
derographisch Darpatien
politisch Markgrafschaft Rommilyser Mark
Handelszone GAR
Verkehrswege Feidewaldstraße, Dergelstraße, Landstraße nach Dergelmund, Darpat
Nachbarorte
Zwerch Fischerdorf Dettenhofen
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Feste Hohenstein Pfeil-West-Grau.png Rommilys Pfeil-Ost-Grau.png Sturmfels
Pfeil-Südwest-Grau.png Pfeil-Süd-Grau.png
Wandleth Knoppsberg
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Rommilys war einst die Hauptstadt des Fürstentums Darpatien. Doch nach dem Jahr des Feuers wurde das Fürstentum aufgelöst und die Stadt bildete anschließend den wichtigsten Ort der Traviamark. Gut gelegen am Darpat, ist die Stadt immer noch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Außerdem verfügt Rommilys über ein vorbildliches und daher weit bekanntes Kanalisationsnetz. 1040 BF wurde die Stadt von Gritta Graustein belagert.

Stadtteile
Aldeburg, Aldewyk, Althafen oder Alter Hafen, Aranierberg, Donnerfeld, Friedensstadt, Gerbervlieth, Helmbrechtstadt, Katzloch, Litzelstatt, Neuhafen oder Neuer Hafen, Neu-Rommilys, Neustadt, Paradies, Praiosstadt
Tempel
(1030 BF): alle Zwölfgötter außer Firun (teilweise noch im Wiederaufbau befindlich), Haupttempel der Travia (Friedenskaiser-Yulag-Tempel), Angrosch; der neuerrichtete Praiostempel ist aktuell ohne Weihe
Frühere Tempel
(1006, 1017, 1022, 1026 BF): alle Zwölfgötter, besonders Travia
(Dunkle Zeiten): Brajan, Rondra, Travina, Satu, in späteren Zeiten Firun und Schreine alhanischer Götter
Ordenshäuser
Mephaliten, Badilakaner, Orden vom Bannstrahl Praios', Herdfeuerorden (ehemals)
Lehreinrichtungen
Informations-Institut (Magierakademie), Kriegerschule Feuerlilie
Gasthäuser
Hotel Darpatperle, Heiliges Schwert, Zur munteren Darparelle, Pilgerherberge Travias Herd
Besondere Orte
KGIA-Niederlassung (ehemalig)
Handelswaren
Lederwaren, Papier, Pergament, Werkzeuge, Waffen
Militäreinheiten
40 Gänseritter (ehemals), 2 Banner Stadtgarde, 1 Banner von Garden verschiedener Adelshäuser
Frühere Militäreinheiten
(1022 BF): Hauptsitz des Garderegiments Ogerwacht, II. Fürstlich Darpatisches Gardebanner Trollzacker Klingen, 50 Stadtgardisten
Persönlichkeiten
Heiliges Paar, Redenhardt von Oppstein (Stadtvogt)

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Schild des Reiches Seite 132 nennt als Gründungsdatum 672 v. BF, Land der stolzen Schlösser Seite 93 und Aventurischer Almanach (1999) Seite 17 nennen dagegen 1695 v. Hal (umgerechnet 702 v. BF).

Laut Schild des Reiches Seite 132 existiert im Jahr 1032 BF kein Firun-Tempel, wohingegen andere Publikationen wie Das Land des Schwarzen Auges, Die Welt des Schwarzen Auges, der DSA3-Meisterschirm oder der DSA4-Meisterschirm immer von Tempeln aller Zwölfgötter, also auch Firuns, sprachen. Möglicherweise soll der Tempel des Firun nach der Besetzung der Stadt im Jahr des Feuers nicht mehr aufgebaut werden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]