Reich des Horas/Widersprüchliches

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Listen auf dieser Seite werden automatisch durch die MediaWiki-Extension Dynamic Page List generiert und können deshalb nur über das Anpassen der entsprechend verlinkten Wikiseiten verändert werden.
Artikel Art Widerspruch
Aldare Firdayon Geburtsdatum Geographia Aventurica Seite 237, Enzyklopädia Aventurica Seite 122, Hinter dem Thron Seiten 11-12, FHI Seite 80 und Reich des Horas Seite 142 geben Aldares Geburtsjahr mit 989 BF an, Geheimnisse des Lieblichen Feldes spricht von 988 BF und das Lexikon Seite 14 von 15 vor Hal, was 978 BF entspricht.
Anzo (Statthalter) Datierung Laut Das Reich des Horas S. 25 (1862 Horas) und Das Königreich am Yaquir S. 8 (623 v. Hal) wird Anzo 370 BF Statthalter, Reich des Horas S. 30, Historia Aventurica S. 322 geben 379 BF an.
Arsek von Gareth Titel In Reich des Horas Seite 30 wird "Dornenherz" als sein Beiname angeführt, in Historia Aventurica Seite 322 jedoch "Donnerherz".
Aureliana Praiodai II. Name Herz des Reiches nennt als Amtsnamen der Lichtbotin Praiodai I., das aktuellere Reich des Horas hingegen Praiodai II. Der zeitlich zwischen beiden Publikationen erschienene Aventurische Bote Nr. 132 nennt eine Dimiona Praiodai I. Im Lexikon wird auf Seite 47 nur eine Lichtbotin mit dem Amtsnamen Praiodai gelistet.
Belhanka Tempel Nach Wege der Götter Seite 115 gibt es in Belhanka einen Tempel des Aves, wobei allerdings Das Land des Schwarzen Auges Seite 74, der DSA3-Meisterschirm Seite 10, Die Welt des Schwarzen Auges Seite 42 sowie der DSA4-Meisterschirm Seite 42 keinen Aves-Tempel aufführen. Reich des Horas Seite 157 und Die Gunst des Fuchses Seite 12 listen einen Schrein des Aves. Hallen arkaner Macht Seite 57 erwähnt, dass dieser sich im Innenhof der Magierakademie befindet. Die Gunst des Fuchses Seite 14 verortet den Schrein hingegen (neben anderen) im Wandelsterntempel aus bosparanischer Zeit. Die DSA5-Auflage von Die Gunst des Fuchses (2017) und das Aves-Vademecum führt daneben schließlich das "Refugium des Reisenden" als Avestempel auf und verortet diesen auf Simiavilla (Seite 15 und auf der Belhanka-Karte auf Seite 64).
Belhanka Tempel Nach Wege der Götter Seite 91 und Reich des Horas Seite 161 gibt es in Belhanka einen wichtigen Tempel des Nandus, wobei allerdings die Auflistungen der städtischen Tempel aus der Geographia Aventurica Seite 61, dem DSA4-Meisterschirm Seite 45 sowie Das Reich des Horas Seite 98 keinen Tempel des Nandus erwähnen. Die Gunst des Fuchses benennt den Nandustempel auf Seite 12 konkret als Haus des Irrgartens. Ebenso gibt es einen Nandusschrein im Wandelsterntempel.
Bogumil von Arivor Datierung Laut Historia Aventurica Seite 210, Wege der Götter Seite 18, dem Rondra-Vademecum Seite 101 und Schild des Reiches Seite 61 wurde Bogumil 336 BF hingerichtet, nach Reich des Horas Seite 23 und Land des schwarzen Bären Seiten 18 sowie 25 geschah die Hinrichtung jedoch im selben Jahr wie das Erntefestmassaker 335 BF.
Dalida-Horas Datierung Dalida-Horas herrschte bis mindestens 896 v. BF (vgl. Königreich am Yaquir Seite 7, Reich des Horas Seite 22); das Lexikon Seiten 46, 58 nennt als ungefähre Angabe "um 900 v. BF" und in Reich des Horas Seite 22 steht die Datierung "um 600 Horas" (was als grobe Angabe das Gleiche ist).

Weiterhin soll sie laut Lexikon Seite 30 im Jahre "1983 v. Hal" (990 v. BF) die Festung Arivor (historisch) gegründet haben, was von Das Reich des Horas Seite 92 und Das Königreich am Yaquir Seite 48 unterstrichen wird: "Viele Arivorer halten bis heute an dem Glauben fest, daß Gottkaiser Horas selbst den Grundstein der Festung gelegt habe, doch dürfte Arivor eher eine Gründung der Kaiserin Dalida-Horas sein." (Das Königreich am Yaquir Seite 48). Laut Geographia Aventurica Seite 251 hat jedoch Horas bis zu seiner Entrückung 950 v. BF das Reich regiert, womit die Gründung durch Dalida nach 950 v. BF stattgefunden haben muss.
Die Annahme, die Angabe im Lexikon sei ein Zahlendreher und 1893 v. Hal, also 900 v. BF sei gemeint, behebt das Problem und wird von Reich des Horas Seite 144 bestätigt.

Dorgando Paquamon Todesdatum Laut Reich des Horas S. 71 und Aventurischer Almanach (1999) S. 49 stirbt er 1016 BF. In Im Schatten des Adlers S. 40 erwähnt er den Tod von Udora Aralzin, die aber laut Reich des Horas S. 113 erst 1020 BF stirbt.
Efferdhorn von Rethis Ereignis Gemäß Aventurischer Bote Nr. 59 Seite 17 wurde das Efferdhorn am 15. EFF 1017 BF überbracht, Reich des Horas Seite 189 nennt den 24. EFF 1017 BF.
Gargyl Geschichte Laut Der Krieg der Magier Seite 36 , Bastrabuns Bann Seite 42 und dessen Überarbeitung im Band Meister der Dämonen Seite 148 wurden fortpflanzungsfähige Gargylen von Tharsonius von Bethana erschaffen, laut Reich des Horas Seite 208 geschah dies 575 BF zusammen mit und Sephrasto Aviani. Laut Vater der Fluten Seite 90 wurden sie noch vor den dunklen Zeiten in den Hortus Gloriae Franianis erschaffen.

Dieser Widerspruch wird im Aventurischen Bote Nr. 151 Seite 19 so behandelt, dass die ersten Gargyle unter Fran-Horas feeischen Ursprungs waren, während später unter Borbarad durch Golemmagie eine fast gleichartige Schöpfung entstand.

Gilde Begiff In der Havena (Box) Seite GIL1 wird der Begriff Sholinga als Synonym für Gilde benutzt, der alle Berufszweige einschließt und im Mittelreich üblich ist. In Reich des Horas Seite 159 wird dieser Begriff lediglich für Verbrecherbanden in Belhanka benutzt.
Gilde (Havena) Begiff In der Havena (Box) Seite GIL1 wird der Begriff Sholinga als Synonym für Gilde benutzt, der alle Berufszweige einschließt und im Mittelreich üblich ist. In Reich des Horas Seite 159 wird dieser Begriff lediglich für Verbrecherbanden in Belhanka benutzt.
Grafschaft Grangor Bezeichnung Die Geheimnisse von Grangor Seite 99 erwähnt, dass die Grafschaft Grangor 513 v. BF dem Haus Garlischgrötz als Lehen überantwortet, 444 v. BF (Lex Imperia) zu einer kaiserlichen Vogtei wurde (auch in Am Großen Fluss Seite 13) und 1 BF erneut zur Grafschaft Grangor erhoben. Mit dem Erscheinen der Box Die Dunklen Zeiten wurden für das Bosparanische Reich andere Provinzbezeichnungen eingeführt. So wurde aus der Grafschaft die Praefectur Phecadia und aus der Vogtei Grangor das Dominium Phecadia (Schatten über Bosparan Seiten 12-13). Da die Box Die Dunklen Zeiten aktueller und detailierter ausgearbeitet ist, wird deren Text im Wiki Aventurica als korrekt angesehen.
Laut Das Reich des Horas Seite 24 und Reich des Horas Seite 25 wurde das gesamte Liebliche Feld beziehungsweise Kaiserliche Hausgut 11 BF in Protektorate (hier: Protektorat Phecadien und Protektorat Vorderes Almada) aufgeteilt, die 56 BF aufgelöst wurden. Daher wird die Grafschaft Grangor erst dann gegründet worden sein.
Grangor Tempel Laut Die Welt des Schwarzen Auges Seite 65 (Stand 1022 BF) gibt es keinen Rahja-Tempel in Grangor, obwohl Publikationen wie Das Land des Schwarzen Auges Seite 80 (Stand 1006 BF), der DSA3-Meisterschirm Seite 11 (Stand 1017 BF) und Das Reich des Horas Seite 86 (Stand 1020 BF) einen Rahja-Tempel vor 1022 BF und der DSA4-Meisterschirm Seite 43 (Stand 1026 BF) oder Reich des Horas Seite 104 (Stand 1033 BF) einen solchen Tempel nach 1022 BF aufzählen und Publikationen wie das Abenteuer Die Kanäle von Grangor und dessen Überarbeitung in Die Geheimnisse von Grangor im Jahre 1005 BF explizit beschreibt (Artikel zum Rahja-Tempel in Grangor). Offenbar handelt es sich bei den Angaben aus Die Welt des Schwarzen Auges um einen Fehler.
Grangorer Warenschau Im Abenteuer Das Fest der Schatten wird gesagt, dass die Warenschau vom 4.-8. Rahja stattfindet. Jede andere Publikation, insbesondere Reich des Horas und Horte magischen Wissens, legt die Große Warenschau jedoch auf den 8.-12. Rahja, weswegen davon auszugehen ist, dass dies auch das korrekte Datum ist.

Möglich ist auch, dass zur Zeit von Das Fest der Schatten, also 1017 BF, die Große Warenschau ausnahmsweise am 4.-8. Rahja statt. Belege dafür gibt es jedoch keine.

Hafen von Grangor Datierung Laut Die Geheimnisse von Grangor Seiten 70, 81 und Reich des Horas Seite 108 wurde der Hafen von Grangor 980 BF fertig gestellt. Auf der Seite 99 wird er jedoch 978 BF fertig gestellt.
Haus Costermana Verwandtschaftsverhältnisse Laut Reich des Horas Seite 45 ist Bender Alrigias Vetter. In derselben Publikation Seiten 183, 196 wird er jedoch als ihr Bruder deklariert.
Horn von Iryabaar Verlauf Laut Reich des Horas Seite 203 wurde durch die Macht des Ea'Myr das Horn von Iryabaar schon vor Jahrhunderten vernichtet, was jedoch im später publizierten Unter dem Sternenpfeiler anscheinend revidiert oder schlicht übersehen wurde.
Horn von Mishkarya Verlauf Laut Reich des Horas Seite 203 wurde durch die Macht des Ea'Myr das Horn von Mishkarya schon vor Jahrhunderten vernichtet, was jedoch im später publizierten Unter dem Sternenpfeiler anscheinend revidiert oder schlicht übersehen wurde.
Horn von Thesephai Verlauf Laut Reich des Horas Seite 203 wurde durch die Macht des Ea'Myr das Horn von Thesephai schon vor Jahrhunderten vernichtet, was jedoch im später publizierten Unter dem Sternenpfeiler anscheinend revidiert oder schlicht übersehen wurde.
Horn von Tyakaar Verlauf Laut Reich des Horas Seite 203 wurde durch die Macht des Ea'Myr das Horn von Tyakaar schon vor Jahrhunderten vernichtet, was jedoch im später publizierten Unter dem Sternenpfeiler anscheinend revidiert oder schlicht übersehen wurde.
Horn von Xolovar Verlauf Laut Reich des Horas Seite 203 wurde durch die Macht des Ea'Myr das Horn von Xolovar schon vor Jahrhunderten vernichtet, was jedoch im später publizierten Unter dem Sternenpfeiler anscheinend revidiert oder schlicht übersehen wurde.
Institut der Arkanen Analysen Datierung Laut Aventurische Zauberer Seite 124 wurde das Institut der Arkanen Analysen 1005 BF gegründet, laut Aventurischer Bote Nr. 45 Seite 12 und Reich des Horas Seite 135 1013 BF. Horte magischen Wissens Seite 92 besagt, dass 1005 BF die Gründung von den drei Gilden beschlossen wurde und es bis 1013 BF zur Eröffnung dauerte.
Isora ter Bresefinck Aussehen Laut Reich des Horas Seite 109 und Geheimnisse des Lieblichen Feldes Seite 17 hat Isora grüne Augen. In Die Geheimnisse von Grangor Seite 66 sind sie blau.
Khorim Uchakbar ben Dscherid Ha Qawas ibn Hairan Badawi Verwandtschaftsverhältnisse Laut Invasion der Verdammten Seite 246 und Rohals Versprechen Seite 71 ist Larissa Uchakbar die Tochter Khorim Uchakbars, womit sie acht Jahre älter als ihr Vater wäre (siehe Larissa Uchakbar/Datierungshinweise und Khorim Uchakbar/Datierungshinweise). Laut Reich des Horas Seite 118 ist sie jedoch seine ältere Schwester.
Kuslik Tempel Die Welt des Schwarzen Auges Seite 66 (Stand 1022 BF) listet keinen Tempel der Travia auf, wohingegen Das Land des Schwarzen Auges Seite 86 (Stand 1006 BF), der DSA3-Meisterschirm Seite 11 (Stand 1017 BF), der DSA4-Meisterschirm Seite 43 (Stand 1026 BF) sowie Reich des Horas Seite 134 (Stand 1033) allesamt einen Travia-Tempel in der Stadt erwähnen. Wahrscheinlich handelt es sich den Angaben aus Die Welt des Schwarzen Auges um einen Fehler.
König-Therengar-Kanal Datierung Laut Reich des Horas Seite 165 wurde der König-Therengar-Kanal 956-965 BF erbaut, laut Seite 225 jedoch 942-950 BF. Laut Das Land des Schwarzen Auges Seite 88 wurde der Kanal vor 50 Jahren erbaut, was aufgrund der Datierung des Textes 954 BF entspricht.
Larissa Uchakbar Verwandtschaftsverhältnisse Laut Invasion der Verdammten Seite 246 und Rohals Versprechen Seite 71 ist Larissa die Tochter Khorim Uchakbars, womit sie acht Jahre älter als ihr Vater wäre (siehe Larissa Uchakbar/Datierungshinweise und Khorim Uchakbar/Datierungshinweise). Laut Reich des Horas Seite 118 ist sie jedoch seine ältere Schwester.
Lucianus von Vinsalt Wohnort In Hallen arkaner Macht (unklare Datierung) S. 164 wird Grangor als Wohnort angegeben, während Reich des Horas (1033 BF) S. 222 Vinsalt nennt. In Das Fest der Schatten (1017 BF) S. 47 flieht er aus Grangor.
Markgrafschaft Chababien Name In der Auflistung der Provinzen des Horasreiches im Aventurischen Atlas, sowie im Jahrbuch 1036 BF Seite 134 wird die Provinz als Markgrafschaft Neetha bezeichnet, dies war bereits der Name einer 1012 BF aufgelösten Provinz. In Reich des Horas wird sie durchgängig als Markgrafschaft Chababien bezeichnet.
Markgrafschaft Drôl Datierung Al'Anfa - Stolze Herrscherin am Perlenmeer Seite 12, Der tiefe Süden Seite 20 und Seite 29, Aventurien - Das Lexikon des Schwarzen Auges Seiten 18 und 65, Reich des Horas Seite 180 und In den Dschungeln Meridianas Seiten 24, 33, 106 und 109 nennen 56 BF als Gründungsdatum der Markgrafschft Drôl. Das widerspricht der Angabe in Historia Aventurica Seite 194, Das Reich des Horas Seite 110 und Reich des Horas Seiten 23, 225, wo 1558 Horas bzw. 66 BF als Datum der Gründung genannt wird. (Siehe auch Datierungshinweise)
Merak von Gareth Datierung Laut Reich des Horas S. 30 und Das Reich des Horas S. 24 (1647 Horas) ist Merak seit 155 BF Erzherzog, Das Königreich am Yaquir S. 8 nennt 156 BF (837 v. Hal).
Methumis Tempel Laut der Geographia Aventurica Seite 62, dem DSA4-Meisterschirm Seite 43 und Die Welt des Schwarzen Auges Seite 66 besitzt Methumis einen Ingerimm-Tempel, nach dem Lexikon Seite 168 und dem DSA3-Meisterschirm Seiten 11-12 jedoch einen Praios-Tempel, in Das Land des Schwarzen Auges Seite 88 werden beide nicht erwähnt.

In Wege der Götter Seite 91, Götter, Kulte, Mythen Seite 90 und Kirchen, Kulte, Ordenskrieger Seite 103 wird außerdem ein Nandus-Tempel in der Stadt erwähnt, der jedoch weder im Lexikon Seite 168, der Geographia Aventurica Seite 62, dem Land des Schwarzen Auges Seite 88 oder Die Welt des Schwarzen Auges Seite 66 aufgeführt ist.
Laut Reich des Horas Seite 165 besitzt Methumis sowohl Ingerimm- als auch Praios-Tempel; weiterhin wird ein Nandus-Schrein in der Universität genannt.

Nandus Tempelstandorte In Wege der Götter Seite 91, Götter, Kulte, Mythen Seite 90 und Kirchen, Kulte, Ordenskrieger Seite 103 werden in Methumis und Brabak – hier auch im Lexikon Seite 49 – Tempel des Nandus erwähnt, in der Geographia Aventurica Seiten 62 und 84, dem Land des Schwarzen Auges Seite 75, In den Dschungeln Meridianas Seiten 89-92 und Der Tiefe Süden Seiten 11-17 werden diese Tempel jedoch nicht erwähnt. Ebensowenig findet der Nandustempel in Methumis im Lexikon Seite 168 Erwähnung. In Reich des Horas Seite 165 wird jedoch ein Nandus-Schrein in der Universität genannt.
Niothia-Horas Schreibweise Die Publikationen Aventurien - Das Lexikon des Schwarzen Auges, Helden der Geschichte, Im Bann des Diamanten, Masken der Macht, Schatten über Bosparan, Reich des Horas führen sie als Niothia, in Geographia Aventurica Seite 251 wird ihr Name aber Niotha geschrieben.
Orden vom Pentagramm zu Vinsalt Datierung Laut Historia Aventurica Seite 193 wurde der Orden vom Pentagramm zu Vinsalt im Jahr 22 BF in Vinsalt gegründet. Dies wird durch Reich des Horas Seite 208 und Die Reisende Kaiserin Seite 49 unterstützt, die Drakhard der Geisterschmied (Datierungshinweise) als Gründer nennen. Die Stadt selbst wurde aber laut Aventurischer Almanach (1999) Seite 70, Das Königreich am Yaquir Seite 9, Das Reich des Horas Seite 70, Historia Aventurica Seite 225, Lexikon Seite 264 und Reich des Horas Seite 23 erst 569 BF auf Rohals Anweisung gegründet hin.
Rahjamanda Geburtsdatum In Reich des Horas Seite 195 wird Rahjamandas Geburtsjahr mit 990 BF angegeben, in Die Herren von Chorhop Seite 44 ist sie 32 Jahre alt, woraus sich als Geburtsjahr 991 BF ergibt.
Seeschlacht von Methumis Datierung Historia Aventurica und Reich des Horas nennen das Jahr 745 BF, während Das Reich des Horas und Aventurischer Almanach (1999) 744 BF schreiben, genaueres siehe Datierungshinweise.
Selchion von Garlischgrötz-Trestal Verwandtschaftsverhältnisse Laut Spur in die Vergangenheit Seite 42 ist Selchion ein sehr entfernter Verwandter Cusimos, nach Unter dem Westwind Seite 174 und Reich des Horas Seiten 44, 195 ein Bastardsohn.
Sieben Seestädte Mit Reich des Horas Seite 100 wird festgelegt, dass anstelle von Farsid Grangor zu den Sieben Seestädten gehört, und somit dem Aventurischen Boten Nr. 108 Seite 22 widersprochen.
Silas Datierung Laut Historia Aventurica Seite 181 erhielt Silas im Jahr 161 v. BF das Marktrecht, laut Reich des Horas Seite 153 jedoch erst um 150 BF.
Strick des Schwarzen Mannes Verlauf Nach Drachenschwur Seite 59 und Wetterleuchten Seite 54 bildet der Strick des Schwarzen Mannes in Brig-Lo einen Nodix mit der Yaquirlinie, nach Reich des Horas Seite 222 hat sich sein Verlauf aber wegen der von Fran- und Hela-Horas verursachten Erschütterungen derart verschoben, dass der Strick nicht mehr durch Brig-Lo geht. Allerdings spielt der Verlauf durch Brig-Lo (der auch in Schlacht in den Wolken Seite 17 erwähnt wird) in Drachenschwur eine Rolle, so dass sich ein Widerspruch ergibt – auch weil ein gleichzeitiger Verlauf durch Mantrash'Mor und Brig-Lo der Linie einen starken Zacken hinzufügt.
Stunde Laut Reich des Horas Seite 59 wird eine komplette Stunde (bspw. 12 bis 13 Uhr) mit dem Namen eines der Zwölfgötter benannt, andere Quellen (Das Fest der Schatten Seite 12, Shafirs Schwur Seite 32, Unter dem Adlerbanner Seite 15) setzen die Bezeichnung jedoch auf die Angabe der vollen Stunde (bspw. 12 Uhr).
Terren von Gareth Datierung Laut Reich des Horas S. 30 und Das Königreich am Yaquir S. 8 (798 v. Hal) wird Terren 195 BF Herzog, Das Reich des Horas S. 24 gibt 204 BF (1696 Horas) an.
Vademecum für das Waffenhandwerk Datierung Laut Geographia Aventurica Seite 218 und Reich des Horas Seite 65 wurde das Vademecum 985 BF verfasst, laut Mit blitzenden Klingen Seite 122 jedoch im Jahr 11 Reto (986 BF).
Yaquirlinie Verlauf *Nach Drachenodem Seite 39 verläuft die alte Kraftline, auf der Pyrdacor die elementaren Dracheneier verteilte, immer noch durch den Palast des Pyrdacor-Kults. Im Reich des Horas Seite 222-223 steht jedoch, dass die Yaquirlinie dem Bosquir und Yaquir harmonisch folgt. Wenn nun die Yaquirlinie durch den Palast des Pyrdacor-Kults im Raschtulsturm verläuft, würde sich ein starker Zacken zwischen Then und Cumrat bilden.
Yumin Galahan von Hussbek Datierung Laut Reich des Horas S. 30, Das Reich des Horas S. 25 (1958 Horas) und Das Königreich am Yaquir S. 9 (527 v. Hal) ist Yumin seit 466 BF Herzog, Das Königreich am Yaquir S. 8 nennt 465 BF (528 v. Hal).