Peraine-Kirche

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Perainekirche)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:     

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kirchen des Zwölfgötterkults

Kirchen:
Zwölfgötter - Praios - Rondra - Rondra (Amazonen) - Efferd
Travia - Boron (Punin) - Boron (Al'Anfa) - Boron (Al'Bor)
Hesinde - Firun - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Angrosch
Rahja - Aves - Horas - Ifirn - Kor - Nandus - Swafnir


Kirchenräte:
Kollegium der Zwölfgötter - Konvent der Geweihten der Zwölf
Zwölfgöttliches Konzil wider die Finsternis zu Perainefurten


Sakrale Ränge:
Novize - Akoluth - Priester - Erzpriester
Praetor - Erzpraetor - Metropolit - Patriarch


Zwölf Segnungen:
Eidsegen - Feuersegen - Geburtssegen - Glückssegen
Grabsegen - Harmoniesegen - Heilungssegen - Märtyrersegen
Schutzsegen - Speisesegen - Tranksegen - Weisheitssegen


Zwölfgöttliche Paradiese:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Hesinde
Firun - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja

Peraine-Kirche

Strömungen und Sekten:
Mystiker - Pragmatiker - Wächter des Lebens
Ackerteiler


Orden:
Hospitaliter - Neufelderer - Therbûniten
Geschwister des Lebens
ehemalig: Orden der armen Brüder


Wichtige Peraine-Tempel:
Ilsur - Anchopal - Zorgan


Ränge:
Knecht der Göttin - Diener der Ähre - Meister der Ernte
Hüter der Saat - Pfleger des Landes - Diener des Lebens

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Peraine-Kirche
Peraine.svg
Kirche
Angebetete Entität Peraine
Vorsteher Leatmon Phraisop der Jüngere
Heiligtümer Heiliger Hain der Peraine (Anchopal), Heilige Quellen von Ilsur, Insel Frühlingsstrand
Artefakte Handschuh der Peraine, Peraines Halstuch, Honinger Tiegel, Saat des Lebens, Schale der Wundersamen Heilung, Krug der Heiligen Lindegard
Heilige Therbûn von Malkid, Theria ni Ulghain von Honingen, Selma von Arimont, Parinor (Heiliger), Kedio Kalman d'Oranzio, Lindegard
Feiertage Saatfest (1. Peraine), Fest der eingebrachten Früchte (1. - 3. Travia)
Heiliges Tier Storch, Ibis
Heilige Pflanze Apfelbaum, Knoblauch, Arange, Zwiebel, Lauch
Heilige Farbe Grün
Heiliger Edelstein Achat
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Peraine-Kirche des Zwölfgötterglaubens betet Peraine als Göttin von Ackerbau, Viehzucht und Heilkunst an.
Der Hauptsitz der Peraine-Kirche ist jüngst nach Ilsur verlegt worden.

Tempel
Kategorie:Peraine-Tempel
Al'Anfa, Altzoll (vmtl. seit 1038 BF), Anchopal, Andergast, Auen, Baburin (Haus der eingebrachten Ernte), Belhanka, Beonfîrn, Borbra, Donnerbach, Elburum, Enqui, Eslamsgrund (mindestens seit 1029 BF), Eslamsroden, Fasar, Ferdok, Festum, Firunen, Gareth, Ghurenia, Grangor (mindestens seit 1017 BF), Gratenfels, Greifenfurt (bis 1012 BF und mindestens ab 1022 BF), Havena, Honingen, Ilsur, Joborn (gemeinsam mit Travia), Khunchom, Kuslik, Kvirasim, Llanka (seit 1028 BF), Lowangen, Neersand, Norburg, Nostria, Perainefurten, Phexcaer, Punin, Ragath, Rodebrannt, Rommilys, Selem (gemeinsam mit Tsa), Silas, Teshkal (gemeinsam mit Rondra und Travia), Thorwal, Trallop, Uhdenberg, Vinsalt, Vallusa, Warunk (bis 1020 BF und mindestens seit 1035 BF), Winhall, Zorgan, Zwerch
Ehemalige Tempel
Notmark (bis 1039 BF), Ysilia (mindestens von 1017 BF bis 1020 BF)
Schreine
Omlad
Persönlichkeiten
Leatmon Phraisop der Jüngere, Shila al-Agrah, Fiana Birkenhain, Throndwig von Bregelsaum
Hierarchie innerhalb der Kirche
Diener des Lebens, Pfleger des Landes, Hüter der Saat, Meister der Ernte, Diener der Ähre, Knecht der Göttin
Strömungen innerhalb der Kirche
Mystiker, Pragmatiker, Wächter des Lebens
Orden und Laienbruderschaften
Dreischwesternorden, Hospitaliter von Joborn, Therbuniten

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]