Orden der Heiligen Noiona von Selem

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Al'Anfaner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Sekten:
Visaristen


Orden:
Basaltfaust - Hand Borons - Noioniten - Rabengarde - Tempelgarde


Wichtige Boron-Tempel:
Al'Anfa - Mengbilla - Rashdul - Selem


Ränge:
Behüter - Boronkrieger - Jünger des Raben - Hüter der Nacht
Bewahrer der Nacht - Patriarch von Al'Anfa

Puniner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Orden:
Etilianer - Golgariten - Marbiden - Noioniten - Zorkabiner
ehemalig:
Rabenklauen


Wichtige Boron-Tempel:
Punin - Khefu - Rashdul - Sancta Boronia - Winhall


Ränge:
Novize/Räblein - Boron-Diener - Diener des Raben
Deuter Bishdariels/Golgaris - Hüter des Raben
Schweigender - Rabe von Punin

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Orden der Heiligen Noiona
Noioniten Wappen klein.gif
Blasonierung: Drei schwarze Federn übereinander auf Weiß. (Quellen)
kirchlich
Zugehörigkeit Boron-Kirche
Hauptsitz Selem (Kloster der Heiligen Noiona)
Weitere Sitze Gareth, Perricum, Lowangen, Punin, Devensberg, Mark Ragathsquell, Al'Anfa, Finsterkamm, Tikalen, Espen, bei Vallusa
Geschichtliche Daten
gegründet 617 BF; 625 BF Bau des ersten Ordenshauses
(Datierungshinweise)
aufgelöst existiert noch
(Datierungshinweise)
Persönlichkeiten
Gründer Noiona von Selem
Vorsteher Großmeisterin Josmabith saba Marbod
Mitglieder groß
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

In den Klöstern der Noioniten kümmern sich Ordensleute um geistig Kranke. Der Orden wurde 617 BF von der Boron-Geweihten Noiona von Selem in Selem gegründet, die dort 625 BF das Gründungs- und Hauptkloster errichtete.

Bei den geweihten Mitgliedern handelt es sich meist um Diener Bishdariels, es werden aber auch Magier und andere Laien aufgenommen. Aufnahmeprüfungen oder Trachten kennt der Orden kaum und er betrachtet sich sowohl dem Al'Anfaner als auch dem Puniner Ritus zugehörig.

Personen mit dieser Profession
Kategorie:Noionit
Ordenshäuser
Kategorie:Ordenshaus der Noioniten

Retcon[Bearbeiten]

Im Abenteuer Grenzenlose Macht (Seite 12) befand sich in Greifenfurt ein Ordenshaus der Noioniten. In der Überarbeitung des Abenteuers im Band Rückkehr der Finsternis (Seite 181) wird dieses nicht mehr erwähnt. Dort verortete Personen (die auch in der überarbeiteten Fassung des Abenteuers genannt sind) werden darüber Hinaus nicht mehr als Ordensschwestern bezeichnet.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Hallen arkaner Macht Seite 64 wurden die überlebenden Opfer von Ystaions Isyahadin-Beschwörung 594 BF in die Obhut der Noioniten gegeben, obwohl die Noioniten laut Lexikon erst 617 BF gegründet wurden.

Laut Die Magie des Schwarzen Auges Seite 69 bestand der Orden bereits 349 BF, obwohl er laut Lexikon erst 617 BF gegründet wurde und die Gründerin Noiona von Selem erst 582 BF geboren wurde.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]