Olgerda Olvarnasdottir

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Olgerda. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: friedlose Thorwaler Hetfrau.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Olgerda Olvarnasdottir
NSC
Spezies Menschen
Kultur Thorwaler
Profession Seefahrerin
Tsatag 970 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag 1026 BF
(Datierungshinweise)
Aussehen
Haarfarbe grau
Gesellschaftliche Stellung
Titel Hetfrau
Familie
Familienstand verheiratet
Verheiratet/liiert mit Fjarni Drakkarsson
Stand der Eltern Hetfrau
Geschwister Orgen Tevilsson
Sonstiges
Wohnort Goldsholmr
Geburtsort Goldsholmr
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Olgerda Olvarnasdottir stammt aus einer friedlosen Familie von der Insel Gandar, die bereits zwei Generationen vor ihr verbannt wurde. Ihr Großvater gründete auf Gandar die Sturmalken-Ottajasko. Die Otta Galeerenfresser, auf der sie viele Jahre als Stellvertreter ihres Bruders mitfuhr, hat es zu trauriger Piraten-Berühmtheit gebracht. 1011 BF besiegte sie ihren Bruder Orgen Tevilsson im Zweikampf und übernahm die Führung der Sturmalken-Ottajasko, da er ihr zu bedächtig war (er trat ins zweite Glied zurück). Sie ernannte sich zur Jarlin Gandars und der Olportsteine.

1022 BF schloss sie sich verkleidet einer Handelsdelegation nach Drôl an. Dort sorgte sie für einen Angriff auf die Stadt und das Prunkschiff Seestute. In der Folge brach der thorwalsch-horasische Krieg aus, die Ottaskin der Sturmalken in Goldsholmr wurde zerstört und die Ottajasko ging unter. Olgerda Olvarnasdottir galt als tot, entkam aber und diente sich Glorana an.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]