Nuianna

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt den Wind Nebelbringer. Das gleichlautende Schiff findet sich unter Nebelbringer (Otta).
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Nordaventurische Pantheone

Himmelswölfe der Nivesen:
Arngrim - Firngrim - Gorfang - Graufang - Grispelz - Liska
Rangild - Ranik - Reißgram - Rissa - Rotschweif - Tongja


Norbardisches Pantheon:
Heshinja - Mokoscha
Paranja - Firun - Ingra - Feqz - Aves - Nandus


Thorwalsches Pantheon:
Swafnir - Firun/Ullramnir - Ifirn/Firnir - Travia - Hranngar
Efferd - Ingerimm - Rondra - Sumu
Halbgötter:   Hrunja - Hrunir - Ögnir - Runjas - Swanifrej
Naturgeister:   Beleman - Rondrikan - Nuianna
Askanje - Harunka - Katla - Frenjara - Kauca - Siral
Gebelaus - Drachenodem - Tobrische Brise


Gjalsker Pantheon:
Ifrunn - Natûru-Gon - Sindarra - Zwanfir
Fekorr - Makka - Tayrach - Wolkenkopf - Yurrga
Calyach'an Mochûla


Fjarningsches Pantheon:
Frunu - Angara - Ifnir - Hramaschtu - Swafnir - Swafnirsormr

Aventurische Winde

Sieben Winde: Askanje - Beleman - Frenjara
Harunka - Katla - Nuianna - Rondrikan


Weitere Winde: Gebelaus - Kauca - Drachenodem
Rastullahs Atem - Siral - Tobrische Brise

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Nuianna
Nordwesten Aventuriens
Windrichtung Nordwest
Stärke
Charakter
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Nuianna, auch Nebelbringer genannt, ist ein Wind im Nordwesten des aventurischen Kontinents, der in südöstlicher Richtung über die Olportsteine, den nördlichen Teil Thorwals und Teile des Orklands streicht. Auf See sorgt sie häufig für dichten Nebel. Sie streitet mit dem Rondrikan um die Herrschaft über den nördlichen Teil des Meeres der sieben Winde.

Im Efferd-Glauben zählt sie zu den Zwölf Winden, ist also ein Alveraniar. Von den Thorwalern wird sie als Halbgöttin und Schwester Belemans verehrt. Auch von den Steppenelfen wird sie verehrt, mit Lariels Jagdhorn ließ sich der Sturm rufen.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]