Neetha

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andere Sprachversionen: Flag English language.svg Flag French language.svg Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Neetha (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Stadt an der Mündung des Chabab in das Meer der Sieben Winde.
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Neetha
Neethawappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Auf Silber mit blauem Wellenschildfuß eine wachsende, rote Brücke mit vier Pfeilern. Darüber zwei gekreuzte rote Schwerter, die Klingen gen Oberrand.
Fahne zur See: Rote Brücke auf Weiß. (Quellen)
Großstadt
Einwohnerzahl 10 800 (1036 BF)
9000 (1034, 1033 BF)
5800 (1026 BF)
5500 (1022, um 1020 BF)
5912 (1016 BF)
5800 (1008 BF)
5700 (1006 BF)
Gründungsdatum 878 v. BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Prinzessin Calliane ay Oikaldiki
Zugehörigkeit
derographisch Chababien
politisch Horasreich, Herzogtum Chababien
Handelszone HOR
Verkehrswege Seneb-Horas-Straße, Silem-Horas-Straße, Chabab, Meer der Sieben Winde
Nachbarorte
Periusa Rhûvak Brelak
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Meer der Sieben Winde Pfeil-West-Blau.png Neetha Pfeil-Ost-Grün.png Osten Ara
Pfeil-Südwest-Blau.png Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Grau.png
Risa Castel da Rosa Shilish
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die alte Handels- und Hafenstadt Neetha an der Mündung des Chabab in das Meer der Sieben Winde ist die Hauptstadt Chababiens, regiert vom Haus Oikaldiki. Ihre traditionellen Beinamen sind "die Weiße Wacht" und "die von Phex und Efferd Gesegnete". Sie ist berühmt für ihre Bauten aus weißem und rosa Marmor und ihre tulamidischen Gärten. Bis zur Eroberung Drôls war sie die südlichste Stadt der Horasreiches und daher relativ isoliert, was sich in einem hohen Maß an Eigenständigkeit, aber auch wirtschaftlicher Rückständigkeit, ausdrückt.

In ganz Aventurien bekannt geworden ist sie freilich für die Heldentat der Heiligen Thalionmel, deretwegen sie um den 4. Peraine (Thalionmels Opfergang) und den 10. Rondra (Rennen um den Heiligen Rock) von vielen Pilgern besucht wird.

Tempel
Rondra, Phex, Efferd, Praios, Horas, Hesinde, Rahja, Tsa
Frühere Tempel
(1006 BF): Rondra, Praios, Efferd, Hesinde, Rahja, Phex, Tsa
(Dunkle Zeiten): Afard, Belen (geheim), Nereton (profanisiert), Praian, Trika, durch Nemekathäer-Einfluss eventuell Boron
Ordenshäuser
Festung der Ardariten, Ordensburg der Grauen Stäbe (am Chabab-Ufer)
Lehreinrichtungen
Hohe Schule der Reiterei zu Neetha, Phantasmagorisches Institut (ehemalig), Kaiserliches Gestüt und Lehranstalt zur Unterweisung von jungen Kadetten und Kadettinnen zur militärischen Intervention zu Pferd (ehemalig)
Besondere Orte
Thalionmel-Furt
Handelswaren
Pferde, Waffen, Salz, Glas, Porzellan, Marmor, Holz, Kohle, Weizen, Mais, Reis, Tabak, Wein, Olivenöl, Corsettagen
Militäreinheiten
3 Banner K.u.K. Vinsalter Pikeniere, 1 Schwadron Oberfelser leichte Reiterei, 4 Banner Erzherzöglich Chababische Pikeniere, 1 Banner der Ardariten, 50 Seekrieger der Horaskaiserlichen Flotte (Stand: 1022 BF)
Frühere Militäreinheiten
(1006 BF): 3 Banner Königlich Vinsalter Speerträger, 2 Banner Königlich Belhanker Schützen, 50 Oberfelser Leichte Reiterei, 1 Schwadron Markgräflich Neethische Miliz, 1 Städtisch Neethische Schanzkompanie, 300 Matrosen und Seekrieger der Flotte des Lieblichen Feldes
Persönlichkeiten
Furro ay Oikaldiki, Calliane ay Oikaldiki, Ancuiras Alfaran, weitere Einwohner

Irdisch[Bearbeiten]

Kurioses
Neetha ist Athen rückwärts gesprochen.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Elektronische Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]