Neersand

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Neer|sand, , #: (I), Gen. Sg.: -s
Stadt, Herkunftsbez.: Neersander
[?] Neersand
Neersand Wappen.svg
by Eckhard, CC 3.0 by nc
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Ein blauer, kugelförmiger Topf auf silbernem Feld. (Quellen)
Stadt
Einwohnerzahl 2100 (1034, 1030 BF)
1800 (1026, 1022, 1021 BF)
1630 (Lexikon)
1500 (1006 BF)
Gründungsdatum 191 BF vom Theaterorden gegründet.
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Kronvögtin Tjeika von Notmark
Zugehörigkeit
derographisch Festenland, Bornland
politisch Kronvogtei Neersand
Handelszone BOR
Verkehrswege Küstenstraße von Festum nach Neersand, Walsachstraße, Walsach, Perlenmeer
Nachbarorte
Elkenacker
Pfeil-Nordwest-Grau.png
Puspereiken Pfeil-West-Grau.png Neersand Pfeil-Ost-Blau.png Niederwals
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Neersand ist eine von einer dicken Mauer umgebene Stadt an der Walsach-Mündung. Sie liegt ein wenig landeinwärts und gilt als Ausgangspunkt für Expeditionen in die Wildnis der Walberge und ins Eherne Schwert. Als Stadt mit dem vielleicht östlichsten Hafen Aventuriens (einziger Konkurrent ist Paavi), der gleichzeitig Heimathafen der bornländischen Kriegsflotte ist, hat Neersand durch die anhaltende Bedrohung gelegentlich auftauchender Dämonenarchen keinen leichten Stand. Die Einfahrt in den Hafen ist zudem durch den Neer erschwert.
Weiterhin bedeutsam sind die hiesige bornländische Kriegerakademie, die Magierakademie und die Töpferwaren ("Neersander Blautöpfe").

Tempel
Efferd (Tempel des Meeresgottes), Peraine, Rondra
Frühere Tempel
(1006 BF): Efferd, Peraine
Ordenshäuser
Spital der Therbuniten
Lehreinrichtungen
Bornländische Kriegerakademie, Magierakademie Schule der Beherrschung
Gasthäuser
Residenz-Hotel, Hotel Neersand, Haus Walsachblick, Schänke Widderhorn, Dünenschänke
Besondere Orte
Zweigstelle der Nordlandbank, Neer
Militäreinheiten
50 Hellebardiere der Stadtgarde, 25 Eleven und Lehrmeister der Kriegerakademie, 20 Flussgardisten, 700 Seesoldaten und Matrosen, 4 Holken, 4 Karavellen, 6 kleinere Schiffe
Persönlichkeiten
Kronvögtin Tjeika von Notmark, Bürgermeisterin Prenjascha Torvinnen

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Das Bornland Seite 31 nennt 191 BF als Gründungsdatum, während Das Land an Born und Walsach Seite 93 197 BF angibt. (siehe Neersand/Datierungshinweise für weitere Quellen)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

  • Tauwetter - inoffizielles Abenteuer, das teilweise in Neersand spielt