Mysterium von Kha (Stern)

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Kha (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: unbeweglicher Stern am Südhimmel.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Der derische Himmel

Praiosscheibe - Madamal - Finstersonne - Kiefernzweige - Nordlicht


Sterne:
Augenstern - Borbarad-Stern - Elfenstern - Fatas - Fuchsauge
Kaiserstern - Nordstern - Rohalsstern - Sajalana - Satinav
Südstern - Ymra


Planeten:
Aves - Dere - Horas - Kor - Levthan - Levschije
Mahrya - Marbo - Nandus - Simia - Ucuri - Xeledon


Sternbilder im Zwölfkreis:
Greif - Schwert - Delphin - Gans - Rabe - Schlange - Eisbär
Eidechse - Fuchs - Storch - Hammer und Amboss - Stute
Sternenleere


Sternbilder des Nordens:
Drache - Gehörn - Held - Hund - Ogerkreuz - Uthar


Sternbilder des Südens:
Dolch - Hand - Harfe - Kelch - Nachen - Ringe - Rubine

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Das Mysterium von Kha (auch Südstern) ist am Südhimmel das Gegenstück zum Nordstern, also ein unbeweglicher Punkt oder Himmelsnadir. Aventurische Seefahrer des Südmeers konnten bislang den Stern am Firmament nicht finden. In Myranor kennt man dagegegen den tief im Süden stehenden Stern .

Die Maraskaner vermuten dort die Empfängergottheit Gror. Druiden und manche Gelehrte behaupten, an dieser Stelle sei das Symbol Sumus zu finden.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Es ist unklar, ob der Nord- oder Südstern oder gar beide Fixsterne mit Mysterium von Kha gemeint sind. In Myranische Mysterien auf Seite 17 wird der Palast des Eises im Süden von Vesayama (dort noch Meralis genannt) oder jenseits von Dere, direkt unterhalb des Sternes Ká, verortet. Enzyklopaedia Aventurica (1999) erwähnt auf Seite 52, dass vormenschliche Kulturen sowohl dem Polarstern als auch seinem südlichen Gegenstück den Namen Kha gaben. In den Dschungeln Meridianas benennt auf Seite 9 jenen unbeweglichen Fixpunkt des Südhimmels u.a. auch als "das ursprüngliche Zeichen von Kha". Myranische Götter schließlich sagt wiederrum auf Seite 11, dass Ká ein selten verwendetes Synonym für den Polarstern darstellt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]