Markgrafschaft Drôl

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Drôl (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Historische Provinz des Mittelreichs.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Name abgeleitet von: Drôl

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Markgrafschaft Drôl
Historische Provinz
Hauptstadt Drôl
Oberhaupt Markgrafen von Drôl, seit 800 BF zeitweise Schattenkabinett
Herrschaftssitz Drôl
Sprache Garethi, Horathi
Handelswaren Klöppelwaren, Tuche
Daten
Gründungsdatum 56/66 BF von Kaiser Debrek
(Datierungshinweise)
aufgelöst 858 BF de facto, 1012 BF nominell
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Meridiana, Liebliches Feld
politisch bis 858 BF Mittelreich; 862-1012 BF Dominanz Mengbillas
Verkehrswege Knüppeldamm von Drôl nach Port Corrad, Silem-Horas-Straße, Straße nach Mengbilla
Nachbarreiche
Markgrafschaft Drôl
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Markgrafschaft Drôl war eine Provinz des Mittelreichs. Markgrafen waren seit 349 BF die Wahrer der Ordnung aus dem Haus di Balligur. Nachdem sich Markgraf Heliaro III. di Balligur verschuldet hatte, bestimmte ein Kaufherren-Konsortium, das Schattenkabinett, die Politik.
Die Markgrafschaft umfasste bei Gründung Ländereien von Chababien bis Chorhop. Im Osten erstreckte sich die Mark weit nach Arratistan hinein. Diese Ländereien gingen an das Königreich am Yaquir und Novadis verloren. Zum Schluss blieb die Grafschaft Harodien, die das direkte Kernland der Drôler Mark bildete.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Norden: Erzherzogtum Kuslik 56-465 BF, Herzogtum Kuslik 466-751 BF, seit 752 BF Königreich am Yaquir, Westen: Seekönigreich beider Hylailos, Osten: Vizekönigreich Meridiana, Kalifat, Süden: seit 858 BF Großemirat Mengbilla
Provinzen
Grafschaft Harodien, Grafschaft Chababien (bis 752 BF), Grafschaft Nord-Askanien (bis de facto 464 BF, nominell 467 BF), Grafschaft Süd-Askanien (bis 467 BF)
Städte
Drôl, Mengbilla, Chorhop, Neetha
Flüsse
Chabab, Harotrud, Arrati, Nordask, Südask, Llanego, Onjet
Seen
Loch Harodrôl
Gebirge
Regengebirge
Meere
Zyklopensee, Askanisches Meer, Meer der Sieben Winde

Geschichte[Bearbeiten]

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Al'Anfa - Stolze Herrscherin am Perlenmeer Seite 12, Der tiefe Süden Seite 20 und Seite 29, Aventurien - Das Lexikon des Schwarzen Auges Seiten 18 und 65, Reich des Horas Seite 180 und In den Dschungeln Meridianas Seiten 24, 33, 106 und 109 nennen 56 BF als Gründungsdatum der Markgrafschft Drôl. Das widerspricht der Angabe in Historia Aventurica Seite 194, Das Reich des Horas Seite 110 und Reich des Horas Seiten 23, 225, wo 1558 Horas bzw. 66 BF als Datum der Gründung genannt wird. (Siehe auch Datierungshinweise)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]



Provinzen des Mittelreichs Heiliges Neues Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth
Kartenpaket-Lizenz

Königreiche: Garetien
Herzogtümer: Nordmarken - Tobrien - Weiden
Fürstentümer: Albernia - Almada - Kosch
Markgrafschaften: Greifenfurt - Perricum - Rabenmark - Sonnenmark - Rommilyser Mark - Warunk - Windhag
Kolonien und Exklaven: Hôt-Alem - Jilaskan
Kaisermarken: Gareth
Reichsstädte: Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho - Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen - Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Omlad - Perricum - Punin - Ragath


Anspruchsgebiete: Maraskan (seit 1020)
Historische Provinzen der neueren Geschichte: Königreich Albernia (bis 1027/1032 (separiert/aufgelöst)) - Altaïa (bis 1017) - Aranien (bis 995/1022 (anerkannt)) - Seekönigreich Beider Hylaïlos (bis 1010) - Beilunk (bis 1022/1026) - Darpatien (bis 1028) - Heldentrutz (bis 1022) - Südmeer (bis 997) - Trahelien (bis 1006) - Traviamark (bis 1036) - Wildermark (bis 1036) - Winhall (bis 1021)
Weitere historische Provinzen: Anchopal (bis 256) - Balash (bis 859) - Bodironien (bis 431) - Marschallslande am Born (bis 755) - Brabakien (bis 602) - Drachenstein (bis 274) - Markgrafschaft Drôl (bis 858) - Protektorat Drôl (bis 56) - Greifenmark (bis 466) - Erzherzogtum Kuslik (bis 349) - Herzogtum Kuslik (bis 752) - Protektorat Kuslik (bis 56) - Maraskan (bis 468/759) - Mengbilla (bis 858) - Gouvernement Meridiana (bis 489) - Vizekönigreich Meridiana (bis 333/848) - Mhanadistan (bis 843) - Neetha (bis 56) - Olport (bis 431) - Protektorat des Ostens (bis 327/690) - Pandlaril (bis 472) - Phecadien (bis 56) - Süd-Askanien (bis 866) - Thalusien (bis 850) - Thorwal (bis 431) - Siedlerland Tobimorien (bis 522) - Herzogtum Tobimorien (bis 590) - Vorderes Almada (bis 56)
Historische Gebiete: Khôm (bis 763) - Port Corrad (bis 903) - Uhdenberg (bis 755)