Landesherrliche Stadt

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikipedia: Stadtrecht

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Die mittelreichisch geprägte Stadt

Stadtrechte:
Freie Stadt - Reichsstadt - Landesherrliche Stadt - Markt


Stadtverwaltung:
Stadtherr - Stadtvogt - Stadtrat - Stadtmeister - Stadtgarde
Friedensgericht - Freigericht - Freie Künste - Gilden - Zünfte


Stadtbürger:
Großbürger - Ehrenbürger
Kleinbürger - Nichtbürger


Reichsstädtebund:
Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho
Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Omlad - Perricum
Punin - Ragath - Taladur - Winhall

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Eine Landesherrliche Stadt ist eine Siedlung, der das Stadtrecht von einem Provinzherren oder Grafen verliehen wurde. Dies ist die üblichste Form des Stadtrechts und wird meist einem größer gewachsenen Markt verliehen. Stadtherr ist der das Recht verbriefende Landesherr, der einen Stadtvogt einsetzen kann, falls die Stadt keinen eigenen Stadtmeister durchsetzen kann.

provinzherrliche Städte (Auswahl)
gräfliche Städte (Auswahl)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

  • Stadt - Definition einer Stadt für das Wiki Aventurica