Laboratorien der Höheren und Niederen Alchimie zu Belenas

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Stadtübersicht von Mengbilla

Tempel und Schreine:
Efferd - Boron - Hesinde - Rahja
Belen-Horas - Kor - Levthan


Lehreinrichtungen:
Gladiatorenschule - Halle der Alchimisten - Hesinde-Schule
Kriegerschule - Kurtisanenschule - Said-ibn-Omar-Schule


Inseln:
Alter Kriegshafen - Gazira al'Chimia - Insel der Träume
Insula Purpura - Insula Quarantina - Rahjazira - Sklaveninsel


Erhebungen:
Der Hohe Hügel - Rahjahügel - Sonnenberg

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Laboratorien der Höheren und Niederen Alchimie zu Belenas
Geflügelte Schlange
weltlich
Hauptsitz Mengbilla (Areimanios)
Geschichtliche Daten
aufgelöst 30. Rahja 815 BF
(Datierungshinweise)
Persönlichkeiten
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Laboratorien der Höheren und Niederen Alchimie zu Belenas (auch Horas-Laboratorien zu Belenas) dominierten 600 BF bis 800 BF den alchimistischen Markt im Süden Aventuriens. Durch den enormen Reichtum und Einfluss wurden deshalb auch alle Forschungen und Arbeiten von freien Alchimisten blockiert, bis der Bund des Roten Salamanders gegründet wurde und die Vormachtstellung kippte. Die Werkstätten wurden bei einer Explosion 815 BF zerstört, wobei fast alle Mitglieder ums Leben kamen. Die wenigen Überlebenden gründeten die Gilde der Alchimisten.

Irdisches[Bearbeiten]

In Wege der Zauberei Seite 256 werden die Laboratorien als "untergegangene Magierakademie" gelistet. Andere Quellen beschreiben meist nur Alchimisten, die dort gearbeitet haben.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]