Kronmark Yaquirbruch

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Yaquirbruch (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: 1030 BF aufgelöste Provinz des Horasreichs.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Provinzen des Königreichs am Yaquir

Erzherzogtum Chababien
Neetha
Thegûn (Banchab - Brelak - Eldoret - Kabash - Suderstein)


Erzherzogtum Horasia
Kuslik - Vinsalt
Yaquiria (Bethana - Pertakis - Ruthor - Shumir - Westenende)


Herzogtum Grangorien
Grangor - Phecadien (Sewamund - Venga)
Bomed (Schradok - Tikalen - Veliris)


Herzogtum Methumis
Belhanka (Belhanka - Efferdas - Malur) - Methumis
Sikram (Ankram - Maduret - Silas - Onjaro)


Erzherrschaft Arivor
Aldyra - Arivor - Clameth - Terubis - Urbet


Kronmarken: Goldfelsen - Khômwacht - Yaquirbruch


ehemalig: Fürstentum Kuslik (Kuslik - Husbek)
Erzherzogtum Neetha - Markgrafschaft Neetha
(Grafschaft Chabab) - Kronvogtei Thegûner Bund
Grafschaft Yaquiria - Stadt & Land Vinsalt

Name abgeleitet von: Yaquir

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Kronmark Yaquirbruch
Kronmark
Status historische Provinz
Hauptstadt Oberfels
Oberhaupt ehedem Alwene Sâlingor
Sprache Garethi (Horathi)
Währung Horasdor, Dukaten, Silbertaler, Heller, Kreuzer
Daten
Einwohnerzahl 18 000 (Stand 1021 BF)
aufgelöst 1030 BF
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Yaquirbruch, Almada
politisch Horasreich
Handelszone ALM/HOR
Verkehrswege Yaquir, Yaquirstraße
Nachbarreiche
Königreich Almada
(Mittelreich)
Pfeil-Nord-Grün.png
Herzogtum Grangorien Pfeil-West-Grün.png Kronmark Yaquirbruch Pfeil-Ost-Grün.png Emirat Amhallassih
(Kalifat)
Pfeil-Südost-Grün.png
Sultanat Ankhra
(Kalifat)
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

An der Grenze zum Kalifat und zum Königreich Almada lag die weitgehend stadtlose Kronmark Yaquirbruch, auch Cronmark Yaquirbruch, die von Gräfin Alwene Sâlingor als Kronvögtin mitregiert wurde. Die Bewohner des gebirgigen Landes leben größtenteils von Landwirtschaft und Fischfang und gelten vielen Liebfeldern als unsichere Patrioten. Hoch über der einzigen Stadt Oberfels ruht das Kloster Mantrash'Mor des Bunds des Wahren Glaubens.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Königreich Almada (Mittelreich) im Norden, Emirat Amhallassih im Osten, Sultanat Ankhra im Südosten (beide Kalifat), Herzogtum Grangorien im Westen
Städte
Oberfels
Flüsse
Yaquir, Gugella, Brigella, Oradella
Gebirge
Goldfelsen, Amhalassih-Kuppen

Irdische Einordnung[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]