Konzil der Geister

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aufgelöste gildenmagische Institutionen

Akademien:
Anchopal - Baburin - Bethana - Bosparan - Donnerbach
Elburum (Aranien) - Elburum (Oron) - Gareth - Havena
Honingen - Ilsur - Jelenvinia - Lowangen
Mendena (Mittelreich) - Mendena (Fürstkomturei) - Methumis
Neetha - Regengebirge - Selem - Thalusa - Tuzak
Wagenhalt - Warunk/Eslamsbrück - Yasra - Ysilia


Orden:
Wächter Rohals von den Grauen Stäben


Gilde:
Große Magierzunft

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Konzil der Geister
Magierakademie
Standort Regengebirge
Gilde
Größe
Lehre
Merkmale
Hauszauber
seltene Zauber
(verbreitete Zauber)
Geschichte
aufgelöst um 200 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Spektabilität
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Konzil der Geister war eine legendäre Magierakademie im Regengebirge in der Zitadelle der Geister. Um 200 BF verschwand sie in einer nicht überlieferten Katastrophe. Die Überlebenden sollen die Dunkle Halle der Geister in Brabak gegründet haben.

Irdisches[Bearbeiten]

Die Abgrenzung des Konzils von der Zitadelle der Geister ist nicht durchgängig geschehen, so dass diese Begriffe oft synonym verwendet werden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]