Kanalisation in Punin

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Stadtübersicht von Punin

Chronik - Bauwerke - Einwohner


Tempel und Schreine:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Boron - Boron (A)
Hesinde - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja
Rastullah - Mada - Marbo - Nandus - Aves - Etilia


Ordenshäuser:
Bannstrahler - Golgariten - Etilianer - Marbiden - Noioniten
Draconiter - Therbûniten - Mephaliten - Graue Stäbe


Lehreinrichtungen:
Akademie der Hohen Magie - Bardenschule - Fechtschule
Gladiatorenschule - Kriegerakademie - Schule der Juristerei
Schule des Lebens - Sprach- und Schreiberschule

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Kanalisation in Punin
Kanalisation
Standort Punin (bosparanischer Teil der Stadt, Ober-Punin und Palangana, unterirdisch)
Daten
Personen
Bewohner Schmuggler, Tiere
Sonstiges
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Kanalisation von Punin erstreckt sich unter dem gesamten bosparanischen Kern der Stadt sowie unter Teilen Ober-Punins und Palanganas. In den weitläufigen Labyrinthen der Kanalisation treibt sich neben Ratten allerlei lichtscheues Gesindel wie Schmuggler, Kriminelle und Besucher der geheimen Halle der Träume herum.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]