Jucho von Dallenthin

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Jucco, Jucho.
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
Auch als "Jucco d'Alentino-Firdayon" bekannter Adliger.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Jucho von Dallenthin und Persanzig
Aventurischer Bote Nr. 29 Seite 3
Bild/Wappen von Jucho von Dallenthin und Persanzig
NSC
Spezies Menschen
Profession Ritter, Phex-Geweihter
Tsatag 966 BF
(Datierungshinweise)
Boronstag lebt (Alter: 75)autom. berechnet
Aussehen
Körpergröße 1,79 Schritt
Haarfarbe fuchsfarben
Augenfarbe grün
Gesellschaftliche Stellung
Titel Baron von Persanzig, ehemaliger Adelsmarschall des Bornlandes
Zugehörigkeit zu Organisationen Gemeinschaft der Freunde des Aves
Familie
Stammbaum Haus Dallenthin
Stand der Eltern verarmter Adel
Geschwister vier ältere Brüder
Verwandte Yuco d'Alentino (Vorfahr)
Sonstiges
Wohnort Bornland
Alter Wohnort Festum
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Herzog Jucho von Dallenthin und Persanzig war Adelsmarschall des Bornlandes. Während seiner Amtszeit nahm das Bornland unter anderem diplomatische Verbindungen mit dem Kalifat und dem Fürstentum Aranien auf, und verbot die Sklaverei.

In seiner Zeit im Horasreich trat er als Granduco Jucco d'Alentino-Firdayon auf und gründete die Nachrichtenagentur Nanduria. Kaiserin Amene belehnte ihn aufgrund seiner Abstammung von Festo Firdayon von Aldyra mit der Signorie Alentino in der Baronie Aldyra. Jucho von Dallenthin gehört zu den Nachfahren des myranischen Optimatenhauses Alantinos.

Geschichte[Bearbeiten]

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Land des schwarzen Bären Seiten 20-21 sowie Aventurischer Bote Nr. 42 Seiten 4, 6, 7 und Aventurisches Archiv II Seite 73 wurde Jucho 1003 BF das erste Mal zum Adelsmarschall gewählt (und absolvierte also 2 Amtszeiten), laut Hintergrundwissen für die Kampagne im Horasreich Seite 89 und Enzyklopaedia Aventurica (1990) Seite 106 wurde er viermal gewählt (womit die erste Wahl 993 BF stattgefunden haben muss), und laut Aventurischer Bote Nr. 44 Seite 7 wurde er zum Zeitpunkt der aventurischen Veröffentlichung (1013 BF) schon zweimal wiedergewählt, hat also schon drei fünfjährige Amtszeiten absolviert (womit die erste Wahl 998 BF stattgefunden haben muss). Genauere Angaben findet man auf Jucho von Dallenthin/Datierungshinweise.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]