Isdira

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Elf (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: Sprache der Elfen..
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Aventurische Sprachen

Alaani - Charypto - Ferkina - Fjarningsch - Garethi - Mohisch
Nujuka - Thorwalsch - Tulamidya - Zhulchammaqra
Zyklopäisch


Alte Sprachen:
Altes Kemi - Altgüldenländisch - Bosparano
Hjaldingsch - Ruuz - Ur-Tulamidya - Wudu - Zelemja


Sprachen der Nichtmenschen:
Angram - Asdharia - Drachisch - Goblinisch - Grolmisch - Isdira
Koboldisch - Mahrisch - Molochisch - Nachtalbisch
Neckergesang - Orkisch - Rissoal - Rogolan - Rssahh - Trollisch
Z'Lit - Zyklopisch


Geheimsprachen:
Atak - Füchsisch - Rabensprache - Zhayad

Sprachen & Schriften der Isdira-Familie

Sprachen: Asdharia - Isdira - Nachtalbisch


Schriften: Asdharia - Isdira

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Isdira ist die gemeinsame Sprache der heutigen Au-, Firn-, Wald- und Steppenelfen. Halbelfen sprechen die Sprache in der Regel nur, wenn sie bei Elfen aufgewachsen sind.

Isdira ist eine relativ alte Sprache, die aus dem Asdharia hervorgegangen ist. Sie ist zudem eine der kompliziertesten Sprachen, die in Aventurien gesprochen werden, da das Isdira einerseits viele Worte für einen Hauptbegriff kennt, andererseits aber auch ein einzelnes Wort des Isdira anscheinend unübersetzbar ist, weil es viele Bedeutungen im Garethi haben kann. Weiterhin werden Betonung und Klang eines Wortes vielfältig durch z. B. die Stimmung, Jahreszeit, usw. beeinflusst, doch gerade die feinen Betonungen geben dem Wort erst die korrekte Bedeutung. Isdira wird für gewöhnlich auch von Nichtelfen als eine sehr melodische Sprache empfunden.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]