Ingerimm-Tempel in Punin

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Stadtübersicht von Punin

Chronik - Bauwerke - Einwohner


Tempel und Schreine:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Boron - Boron (A)
Hesinde - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja
Rastullah - Mada - Marbo - Nandus - Aves - Etilia


Ordenshäuser:
Bannstrahler - Golgariten - Etilianer - Marbiden - Noioniten
Draconiter - Therbûniten - Mephaliten - Graue Stäbe


Lehreinrichtungen:
Akademie der Hohen Magie - Bardenschule - Fechtschule
Gladiatorenschule - Kriegerakademie - Schule der Juristerei
Schule des Lebens - Sprach- und Schreiberschule

Ingerimm-Kirche

Strömungen und Sekten:
Ingra-Kult - Traditionalisten
Schnitter


Orden:
Bruderschaft des lodernden Feuers


Wichtige Ingerimm-Tempel:
Angbar - Gareth - Notmark - Ragath - Salza
Schlund - Uhdenberg - Taladur - Tjolmar - Zwerch


Ränge:
Lehrling des Ingerimm - Wahrer der Glut
Geselle des Ingerimm - Meister der Esse - Hüter der Flamme
Stellvertreter: Schürer der Flamme, Träger des Steins

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Ingerimm-Tempel in Punin
Ingerimm-Kirche
Standort Punin (Ingwacht)
Daten
Datum der Fertigstellung ungefähr 300 v. BF
(Datierungshinweise)
Personen
Vorsteher Meister der Esse Bultrax Sohn des Bulgrosch
Sonstiges
Architektur Altgüldenländischer Stil
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Der Ingerimm-Tempel in Punin ist ein uralter Bau, der am Eisenmarkt von Punin liegt. Der Tempel gilt als bedeutendster Treffpunkt der Angroschim in der Reichsstadt.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]