Herzogtum Paavi/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitleisten - Stämme, Staaten und Regionen Aventuriens

Stämme: Achaz - Drachen - Elfen - Fjarninger - Goblins - Grolme - Nivesen - Norbarden - Orks - Trolle - Utulus - Mohas - Zwerge


Staaten: Al'Anfa - Andergast - Aranien - Bornland - Brabak - Donnerbach - Fürstkomturei - Horasreich - Kalifat - Kemi - Khunchom - Mengbilla - Mittelreich - Nostria - Paavi - Shîkanydad - Thalusa - Thorwal - Transysilien - Wahjad


Regionen: Echensümpfe - Gjalskerland - Hoher Norden - Maraskan - Nördliche Siedlerstädte - Südliche Stadtstaaten - Svelltland - Tulamidenlande - Waldinseln - Warunkei


Ehemalige Staaten: Bosparanisches Reich - Diamantenes Sultanat - Großsultanat Elem - Sultanat Khunchom - Zze Tha

Zeittafel Herzogtum Paavi[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
000100037200650155372 BF 372 BF
000100037200650155372 BF 372 BF Mikail von Bjaldorn rettet Norntal vorm Verhungern Der Jäger Mikail von Bjaldorn (Heiliger der Firun-Kirche) bewahrt den Ort Norntal an der Letta durch sein waidmännisches Geschick vor dem Verhungern Blaues Licht S. 330-433,
HA S.214,
LdsB S.19,
IBdN S.45,
SH1 S.40,
Lexikon S.181
bearbeiten
000100093000650155930 BF 930 BF
000100093000650155930 BF 930 BF Herzogtum Paavi ausgerufen Die aus dem Mittelreich geflohene Geldana von Gareth, eine in Ungnade gefallene Base Kaiser Pervals, ruft sich in der Nivesen-Siedlung Paavi zur Herzogin aus und begründet damit die Blütezeit des Ortes. RLHN S. 26,
FA S.9,
GA S.95,
HA S.273,
HdR S.212,
IBdN S.38,
Lexikon S.194
bearbeiten
0001001018006501551018 BF 1018 BF Winter
0001001018006501551018 BF 1018 BF Winter Goldrausch an der Letta Ein von Borbarad durch Dämonenmacht ausgelöster Goldrausch zieht hunderte Goldsucher und Glücksritter in den Hohen Norden. WdSA S. 100,
AB61 S.12,
AvArIV S.46,
RLHN S.52,
LdsB S.21
Borbaradkrise bearbeiten
00010010190070030030. FIR 1019 BF 1019 BF FIR 30
00010010190070030030. FIR 1019 BF 1019 BF FIR 30 Glorana Königin Paavis Die Hexe Glorana erklärt sich zur Königin Paavis und stürzt die herrschende Herzogsfamilie. UdD S. 28
bearbeiten
00010010200010030030. PRA 1020 BF 1020 BF PRA 30
00010010200010030030. PRA 1020 BF 1020 BF PRA 30 Kristallpalast von Bjaldorn geschändet Der Mengbillar, ein Gefolgsmann Borbarads, zerstört in einem dämonischen Ritual die berühmte Eiskuppel des Kristallpalasts von Bjaldorn, des wichtigsten Tempels des Firun. UdD S. 30
Borbaradkrise bearbeiten
0001001020002000505. RON 1020 BF 1020 BF RON 5
0001001020002000505. RON 1020 BF 1020 BF RON 5 Rondra-Geweihte gen Bjaldorn entsandt Das Schwert der Schwerter Ayla von Schattengrund entsendet nach einem Hilferuf des Weißen Mannes die Heermeisterin der Rondra-Kirche Hauka Wölfintochter und den jungen Sennenmeister Brin von Rhodenstein gen Bjaldorn, um den Menschen dort gegen die Schergen Borbarads beizustehen. UdD S. 30
Borbaradkrise bearbeiten
00010010200060029029. HES 1020 BF 1020 BF HES 29
00010010200060029029. HES 1020 BF 1020 BF HES 29 Sturm auf Bjaldorn Die Truppen Uriels von Notmark greifen im Morgengrauen Bjaldorn an und nehmen die Stadt nach kurzer Schlacht ein. Baron Trautmann III. von Bjaldorn und Heermeisterin Hauka Wölfintochter fallen ebenso wie die Bjalaburg. Der Rondra-Geweihte Brin von Rhodenstein und der Sohn des Barons, Fjadir, entkommen ob glücklicher Umstände und wenden sich gen Ilmenstein. Einige Überlebende können sich in den Kristallpalast retten, der durch ein Wunder des Firun von einer undurchdringlichen Eisschicht umgeben wird. UdD S. 32,
LdsB S. 21,
R25,
AB68 S.27,
GA S.93,
HA S.300,
RLHN S.52
Borbaradkrise bearbeiten
0001001020006501551020 BF 1020 BF
0001001020006501551020 BF 1020 BF Iloinen Schwanentochter nimmt Kampf gegen Glorana auf Die oberste Ifirn-Geweihte des Bornlandes, Iloinen Schwanentochter, beginnt mit dem Ifirnsrudel und einigen Gefährten ihren Kampf gegen das Eisreich Gloranas LdsB S. 21
bearbeiten
000100102100700155FIR 1021 BF 1021 BF FIR
000100102100700155FIR 1021 BF 1021 BF FIR Entführungsfälle an der Letta Es häufen sich in den Gebieten westlich der Letta und im nördlichen Bornland Entführungsfälle: Vornehmlich Kinder und kräftige, junge Leute. Das Eisreich dehnt sich langsam nach Westen aus. UDK S.36,
MdS S.285
bearbeiten
00010010210070030030. FIR 1021 BF 1021 BF FIR 30
00010010210070030030. FIR 1021 BF 1021 BF FIR 30 Glorana fordert Unterwerfung des Bornlandes Herolde Gloranas rufen sie in Festum zur "Königin der Nordlande" und "Herzogin von Paavi" aus. Ihre Forderung nach Unterwerfung des Bornlandes wird von der Adelsmarschallin Thesia von Ilmenstein zurückgewiesen. Archiv VIII S. 95,
AB74 S.25,
HA S.303,
UDK S.36,
MdS S.285,
AvAlm S.83
bearbeiten
0001001022006501551022 BF 1022 BF Anfang
0001001022006501551022 BF 1022 BF Anfang Heptarchien entstehen In den von Borbarad eroberten Gebieten entstehen die Heptarchien: Das Dämonenkaiserreich unter Galotta, die Piratenküste unter Xeraan, die Warunkei unter Rhazzazor, und die Fürstkomturei unter Helme Haffax. Das Eisreich unter Glorana und das Moghulat Oron unter Dimiona von Zorgan werden ebenfalls zu den Heptarchien gezählt. AB78 S. 13,
HA S.331
bearbeiten
0001001024006501551024 BF 1024 BF Frühjahr bis 1025 BF Sommer
0001001024006501551024 BF 1024 BF Frühjahr bis 1025 BF Sommer Blutige Überfälle auf thorwalsche Küste An der Westküste kommt es vermehrt zu blutigen Überfälle auf thorwalsche Dörfer und auf Niederlassungen der Nordmeer-Compagnie. Thorwaler und Horasier geben sich gegenseitig die Schuld. UdW S. 15
bearbeiten
000100102501000155PER 1025 BF 1025 BF PER
000100102501000155PER 1025 BF 1025 BF PER Entführungen aufgeklärt Es kommt heraus, dass Glorana hinter den blutigen Überfällen auf die thorwalsche Küste steckt. UdW S. 15
bearbeiten
0001001026006501551026 BF 1026 BF
0001001026006501551026 BF 1026 BF In Olport werden Vinskrapr entfesselt Einem Gefolgsmann Gloranas gelingt es, vier Vinskrapr in Olport zu entfesseln. Sein Versuch, so die Runajasko zu zerstören, scheitert. UdW S. 181
A122 S. ?
bearbeiten
000100102701100155ING 1027 BF 1027 BF ING
000100102701100155ING 1027 BF 1027 BF ING Jurga kündigt Feldzug gegen Gloranien an Jurga Trondesdottir kündigt einen Feldzug gegen das Eisreich Gloranas an. AB112 S. 10
bearbeiten
000100103000900155PHE 1030 BF 1030 BF PHE
000100103000900155PHE 1030 BF 1030 BF PHE Walbirg von Weiden kündet von Visionen Die Ifirnsmaid Walbirg von Löwenhaupt kündet am Schwanenreigen im Ifirnstann von Visionen bezüglich des Eisreiches Glorania. AB130 S. 14
bearbeiten
000100103001200155RAH 1030 BF 1030 BF RAH
000100103001200155RAH 1030 BF 1030 BF RAH Maradas Flotte bricht gen Glorana auf Unter Führung von Hetfrau Marada Gerasdottir macht sich eine stattliche Flotte Thorwaler Schiffe auf den Weg nach Norden, um gegen Glorana zu streiten. AB130 S. 14
bearbeiten
000100103001200155RAH 1030 BF 1030 BF RAH
000100103001200155RAH 1030 BF 1030 BF RAH Das Heer Fjadirs zieht gen Glorana Das 200-köpfige Heer Fjadir von Bjaldorns stößt ohne Gegenwehr in den Nornjawald vor. Erste Späher berichten von ungewöhnlich starker Schneeschmelze am Südrand des finsteren Eisreichs. AB131 S. 14
Fjadirs Heerzug bearbeiten
000100103100100155PRA 1031 BF 1031 BF PRA
000100103100100155PRA 1031 BF 1031 BF PRA Maradas Flotte wird im Eismeer vernichtet Hetfrau Marada Gerasdottir trifft nach anfänglichen Erfolgen auf ihrem Zug gegen Glorana auf einen mysteriösen Feind, der sie im Eismeer vernichtend schlägt. AB131 S. 14
bearbeiten
000100103100900155PHE 1031 BF 1031 BF PHE
000100103100900155PHE 1031 BF 1031 BF PHE Vorstoß nach Norden durch Thesia und Fjaldir Gräfin Thesia von Ilmenstein drängt Fjadir von Bjaldorn, gemeinsam weiter nach Norden vorzustoßen. Fjaldir entschließt sich schließlich, mitzuziehen, und die Amtsgeschäfte während seiner Abwesenheit seiner Schwester Liwinja von Bjaldorn zu übergeben. AB 140 S. 23, 26-27
Fjadirs Heerzug bearbeiten
000100103101100155ING 1031 BF 1031 BF ING
000100103101100155ING 1031 BF 1031 BF ING Heer von Fjadir von Bjaldorn zieht nach Paavi Gemeinsam haben Fjadir von Bjaldorn und Thesia von Ilmenstein ein Heer wagemutiger Kämpfer zusammengestellt, um dem sich zurückziehenden Schwarzen Eis zu folgen, und endlich nach Paavi vorzudringen. In den folgenden Wochen dringt das Heer nach Norntal und Lettjaskaja vor. AB 140 S. 23, 27
Fjadirs Heerzug bearbeiten
000100103200100155PRA 1032 BF 1032 BF PRA
000100103200100155PRA 1032 BF 1032 BF PRA Heer von Fjadir von Bjaldorn zieht gen Eestiva Das Heer von Fjadir von Bjaldorn und Thesia von Ilmenstein bricht vom befreiten Lettjaskaja weiter nach Norden auf, um Eestiva zu erreichen. Eine letzte Nachricht wird nach Bjaldorn geschickt. AB 140 S. 23, 27
Fjadirs Heerzug bearbeiten
000100103300600155HES 1033 BF 1033 BF HES
000100103300600155HES 1033 BF 1033 BF HES Fjadir von Bjaldorns Heerzug scheitert Fjadir von Bjaldorn erreicht Bjaldorn und berichtet vom Scheitern des Heerzuges, der im Ingerimm 1031 BF aufgebrochen war, um die Eishexe Glorana zu stürzen. Thesia von Ilmenstein gilt als gefallen. AB 142 S. A6-7, 24-27
Fjadirs Heerzug bearbeiten
0001001033006501551033 BF 1033 BF Frühling bis
1034 BF Sommer
0001001033006501551033 BF 1033 BF Frühling bis
1034 BF Sommer
Wettstreit der Handelshäuser Nach der Eisschmelze in Paavi entbrennt unter den großen Handelshäusern ein Wettstreit, wer als erster mit der Stadt handelt. Mitunter entsenden die Nordmeer-Compagnie, Kolenbrander, Stoerrebrandt und Weyringer Wagen und Schiffe. AB143 S. A7, 30
bearbeiten
000100103300900155PHE 1033 BF 1033 BF PHE
000100103300900155PHE 1033 BF 1033 BF PHE Versuch Paavi zu erobern gescheitert Dermot der Jüngere von Paavi scheitert mit seinem Versuch, die Stadt Paavi in einer Kommandoaktion zu erobern. AB 146 S. A7-8, 31
bearbeiten