Halle des Quecksilbers

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Akademien & Orden der Magiergilden

Bund des Weißen Pentagramms:
Elenvina - Gareth (Anti) - Gareth (Kampf) - Kuslik - Methumis
Norburg - Nostria - Perricum - Rommilys - Vinsalt
Orden:
Anconiten - Mephaliten - Pfeile des Lichts
Rohalswächter - Schlangenorden der Erkenntnis


Große Graue Gilde des Geistes:
Andergast - Belhanka - Bethana - Drakonia
Festum - Gerasim - Grangor - Khunchom - Kuslik
Lowangen - Mherwed - Neersand - Punin
Rashdul - Riva (Wagenhalt) - Sinoda - Thorwal - Zorgan
Orden:
Graue Stäbe - Pentagrammorden


Bruderschaft der Wissenden:
Al'Anfa - Brabak - Fasar - Lowangen - Mirham
Orden:
Bund der Schatten


Gildenlose Akademien:
Donnerbach - Fasar - Honingen - Kuslik - Mendena - Olport
Salamandersteine - Warunk - Yol-Ghurmak

Name abgeleitet von: Quecksilber

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Academia Magica Transformatorica Festumiensis, neugestiftet und Hesinde zu Preis und Ehr im Zeichen des ewig wandelbaren Quecksilbers
Halle des Quecksilbers.JPG
inoffizielles 3d-Modell von Thethan
Magierakademie
Standort Festum (Hesindendorf)
Gilde Große Graue Gilde des Geistes
Größe groß
Lehre
Merkmale Elementar, Objekt, Umwelt
Hauszauber Adamantium Erzstruktur, Aeolitus Windgebraus, Caldofrigo heiß und kalt, Nebelwand und Morgendunst, Nihilogravo Schwerelos, Objectofixo, Silentium Schweigekreis
seltene Zauber
(verbreitete Zauber)
Hartes schmelze!, Leib des Windes (Elf), Metamorpho Gletscherform (Elf), Herbeirufung vereiteln, Ignimorpho Feuerform (Elf), Warmes Gefriere, Wasseratem
Geschichte
gegründet 311 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Gründer Erzmagier Mandricon
Spektabilität Jaunava Dagoneff
ehemalige Spektabilitäten Rakorium Muntagonus (bis 1025 BF)
Dozenten Alwin K. Wippflügler, Elsurion Sternlicht, Hilbert von Puspereiken, Paisuma Baerow, Pjatril Surjeloffo, Tamorlan von Shamaham, Telergo, Valmire von Silas
ehemalige Dozenten Jaslew Sammtesaujew
Abgänger Anwar Fejdor, Edwige Geeskje, Fjodor Peddersen, Haldana von Ilmenstein, Hilbert von Puspereiken, Jaakon Zagor, Rakorium Muntagonus, Urnislaw von Uspiaunen, Woltan Luminoff
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Halle des Quecksilbers zu Festum ist eine sehr hesindefromme, aber recht tolerante Akademie. Von hier werden häufig Expeditionen zu magischen Phänomenen in ganz Aventurien unternommen. Zur Akademie gehören die Zinnober-Laboratorien.

Das Akademiegebäude im Stadtteil Hesindendorf liegt im Schatten von Hesindes Tempel des Wissens.

Der ursprünglich hier verwahrte Kristall des Quecksilbers wird seit 479 BF vermisst.

Weitere Akademieangehörige
Ertzel Kunzke (Laborknecht), Grilkorian (Scholar, Sumus Blut Seite 52)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]