DSA5 Symbol.svg

Höhlenspinne

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regel-Wiki:  

Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Höhlenspinne
Gifttier
Größe 7 bis 8 Spann
Verbreitung ganz Aventurien (Höhlen)
Zugehörigkeit
Auftreten einzeln
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Höhlenspinne (MohischHepichonga-Ke) verfügt über kräftige Beißzangen und ein effektives Lähmungsgift. Sie ist nicht aggressiv und greift nur an, wenn sie Beute in ihrem Netz gefangen hat. Aus den Giftdrüsen der Höhlenspinne können Alchimisten die Gifte Arachnae und Arax gewinnen.

Die Baumspinne ist eine südaventurische Abart der Höhlenspinne, die keine Netze spinnt sondern klebrige Fallstricke zwischen Bäume spannt. Ebenso die Nebelspinne in den tropischen Nebelwäldern auf Altoum, der man dabei schon ein fast menschliches Strategiedenken nachsagt.

Eine weitere Abart der Höhlenspinne ist die Hakenspinne, die in den Höhlen des Djurkaram-Massivs lebt. Die Haare auf ihrem Körper besitzen kleine Widerhaken, welche es der Spinne ermöglichen, sich wie eine Klette an unebene Oberflächen oder große Beutetiere zu haften.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]