Gurvanische Choräle

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Gurvan. Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: von Gurvan Praiobur I. geschaffene, mehr als 500 Choräle, niedergeschrieben im Werk Lieder des Praios.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Die Gurvanischen Choräle oder Gurvanianischen Choräle wurden von Gurvan Praiobur I. während der Zeit seines Exils (419-441 BF) geschaffen. Er schuf mehr als fünfhundert Choräle, darunter einen für jeden Tag des Jahres. Die Choräle, niedergeschrieben im Werk Lieder des Praios, sind Bestandteil von Liturgien. Das betrifft die Purgation und das Arcanum Interdictum, insbesondere das Große Wunder von Beilunk.
Dem Erhalt und der Verbreitung der Choräle haben sich die Gurvaniaten verschrieben.

Irdisches[Bearbeiten]

Kurioses
Der Gregorianische Choral mag zur Inspiration beigetragen haben.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]