Gruuzash

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Gruuzash
Siedlung
Zugehörigkeit
derographisch Weiden/Svelltland
politisch
Verkehrswege zwischen Trallop und Gashok
Nachbarorte
Gashok
Pfeil-Nordwest-Grau.png
Gruuzash
Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Grau.png
Reichsend Olat
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Gruuzash ist ein orkisches Lager und Heiligtum Tairachs und Graveshs am westlichen Rand des Nebelmoors an der Handelsstraße zwischen Trallop und Gashok. Errichtet wurde es zu Zeiten Nargazz Blutfausts von menschlichen Sklaven aus Weiden, sein Ende kam durch das Heer des Nasildir von Trallop. Später bauten die Schwarzpelze das Lager immer wieder auf und entzündeten die Feuer von Gruuzash vor jedem Orkensturm.

Es wird von den Girikh bewohnt, eine Sippe der Zholochai.

Persönlichkeiten
Grakvach (ehemaliger Häuptling), Morkash (Gravesh-Priester), Shorda (Rikai-Priester), Ugrashak (ehemaliger Tairach-Schamane), Mardiron von Trallop (gefangener Donnerritter), Yolakaina (gefangene Nivesin), Ghatrach (Priester des Heiligtums zur Zeit von Nargazz Blutfaust)

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]