Großinquisitor

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Name von bis
Aarian von Gareth um. 693 BF
... ... ...
Dexter Nemrod 994 BF 1014 BF
Rapherian von Eslamshagen 1014 BF 1027 BF
Amando Laconda da Vanya 1028 BF amtierend

Der Großinquisitor ist der direkt dem Boten des Lichtes untergebene Vorsteher der Heiligen Inquisition der Praios-Kirche. Er hat einen festen Sitz im "Rat des Heiligen Lichtes zur Wahrung der Ordnung des Götterfürsten", dem höchsten Gremium der Praios-Kirche.
Ihm sind zwölf Geheime Inquisitionsräte und 132 Ordentliche Inquisitionsräte unterstellt.
Inquisitoren tragen traditionell goldene Roben mit dem Greifensymbol über einem roten Untergewand, häufig auch einen Harnisch. Das Sonnenszepter, ein Greifenamulett am Gürtel und der schwere Siegelring an der rechten Hand sind ihre Insignien, die auch ihren Rang zum Ausdruck bringen.

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Die Gründung der Inquisition als Institution wird im Praios-Vademecum S. 123 auf 865 BF datiert. In Das Jahr des Greifen I Seite 40 wird allerdings die Existenz eines Großinquisitors Ahriman um 693 BF erwähnt. Und in Die Magie des Schwarzen Auges Seite 69 wird in einer Quelle aus dem Jahr 644 v.H. (349 BF) Cron "Greifenklaue" von Ferdok als Erz-Inquisitor der Ordnung Nordland, die etwa dem Gebiet des heutigen Weidens entspricht, publiziert.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]