Grafschaft Ochsenwasser

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Ochsenwasser (Begriffsklärung). Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels: historische Grafschaft im Fürstentum Darpatien.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Grafschaften des Fürstentums Darpatien

Ochsenwasser - Trollzacken - Wehrheim - Zweimühlen-Zwerch


ehemalige: Oberdarpatien - Rommilys

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Grafschaft Ochsenwasser
Ochsenwasserwappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Von Gold und Blau gevierteilt, in Gold je ein roter, schreitender Stier, in Blau oben links eine silberne Weide, unten rechts ein silberner Wellenschildfuß. (Quellen)
Grafschaft
Status historische Provinz
Hauptstadt Rommilys
Oberhaupt zuletzt Barnhelm von Rabenmund
Sprache Garethi
Währung Dukaten, Silbertaler, Heller, Kreuzer
Daten
Gründungsdatum vor 882 BF bzw. 981/982/983 BF (1) (siehe Widersprüchliches)
(Datierungshinweise)
aufgelöst 1028/1029 BF (2)
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Darpatien
politisch Fürstentum Darpatien (Mittelreich)
Handelszone GAR
Verkehrswege Reichsstraße 1
Nachbarreiche
Grafschaft Wehrheim Grafschaft Baliho
(Herzogtum Weiden)
Reichsmark Osterfelde
(Herzogtum Tobrien)
Pfeil-Nordwest-Grün.png Pfeil-Nord-Grün.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Landgrafschaft Zweimühlen-Zwerch Pfeil-West-Grün.png Grafschaft Ochsenwasser
Pfeil-Südwest-Grün.png Pfeil-Süd-Grün.png Pfeil-Südost-Grün.png
Grafschaft Hartsteen
(Königreich Garetien)
Grafschaft Schlund
(Königreich Garetien)
Landgrafschaft Trollzacken
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Grafschaft Ochsenwasser war eine Provinz des Fürstentums Darpatien und entstand durch Kaiser Retos Reichsgrundreform aus der Grafschaft Rommilys. 1003 BF wurden einige Baronien als Landgrafschaft Zweimühlen-Zwerch ausgegliedert. Im Jahr des Feuers wurde das Fürstentum mitsamt allen Grafschaften aufgelöst. Die Baronien der Grafschaft Ochsenwasser wurden Teil der neu geschaffenen Markgrafschaft Traviamark, Markgrafschaft Rabenmark und der Wildermark.

Derographie[Bearbeiten]

Nachbarn
Grafschaft Wehrheim, Grafschaft Baliho (Herzogtum Weiden), Reichsmark Osterfelde (Herzogtum Tobrien) (beide jenseits der Schwarzen Sichel), Landgrafschaft Zweimühlen-Zwerch, Grafschaft Hartsteen, Grafschaft Schlund(beide Königreich Garetien), Landgrafschaft Trollzacken
Provinzen
Baronie Echsmoos, Baronie Rammholz, Vogtei Wolkenried, Baronie Bohlenburg (alle darauffolgend Marschallsland Wildermark);
Baronie Aschenfeldt, Baronie Balderweith, Baronie Devensberg, Baronie Pulverberg (alle darauffolgend Markgrafschaft Rabenmark);
Baronie Dettenhofen, Baronie Neuborn, Stadt Rommilys, Mark Rommilys (alle darauffolgend Markgrafschaft Traviamark)
Städte
Rommilys
Flüsse
Darpat
Seen
Ochsenwasser
Gebirge
Schwarze Sichel, Trollzacken
Inseln
Rabenstein, Galottas Insel

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Macht Seite 199 entstand die Grafschaft Ochsenwasser im Rahmen der Reichsgrundreform (981/982/983 BF (1)). Laut Von eigenen Gnaden Seite 93 bestand sie bereits im Jahre 882 BF. Möglich wäre, dass die Grafschaft ursprünglich Ochsenwasser hieß und zeitweise in Rommilys umbenannt wurde.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]