Gebrochenes Rad

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Weitere Artikel mit gleichem Namen: Das zerbrochene Rad (Begriffsklärung), Halle des Schweigens (Begriffsklärung).
Dort angezeigte Kurzcharakterisation dieses Artikels:
Haupttempel des Puniner Ritus in Punin.
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Stadtübersicht von Punin

Chronik - Bauwerke - Einwohner


Tempel und Schreine:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Boron - Boron (A)
Hesinde - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja
Rastullah - Mada - Marbo - Nandus - Aves - Etilia


Ordenshäuser:
Bannstrahler - Golgariten - Etilianer - Marbiden - Noioniten
Draconiter - Therbûniten - Mephaliten - Graue Stäbe


Lehreinrichtungen:
Akademie der Hohen Magie - Bardenschule - Fechtschule
Gladiatorenschule - Kriegerakademie - Schule der Juristerei
Schule des Lebens - Sprach- und Schreiberschule

Puniner Ritus der Boron-Kirche

Schisma:
Al'Anfaner Boron-Kirche - Puniner Boron-Kirche


Orden:
Etilianer - Golgariten - Marbiden - Noioniten - Zorkabiner
ehemalig:
Rabenklauen


Wichtige Boron-Tempel:
Punin - Khefu - Rashdul - Sancta Boronia - Winhall


Ränge:
Novize/Räblein - Boron-Diener - Diener des Raben
Deuter Bishdariels/Golgaris - Hüter des Raben
Schweigender - Rabe von Punin

Wunderstätten Almadas

Alter Wald - Aytan und Itzach - Bluteiche von Blitzacker
Brandenstein - Dillwischwald - Dornensee - Dornenwald
Ebene der 1000 Pferde - Feuerfälle von Algormosch
Fech'Adajant - Hügel der Vier - Hügelgräber von Caldaia
Kühler Schrübbel - Madasee - Maguswald von Bitterbusch
Pilzenklamm - Steinkreis Loganoth - Stollen Groschmarox
Tal der Dornen - Tal der toten Drachen - Trauerklippen
Weinender Stein - Weydenauer See - Yaquirfälle


Bauwerke:
Almadinpalast - Burg Blutfels - Drakonia - Feste Chabetz
Fremmelshof - Gebrochenes Rad - Katakomben Alt-Eslamabads
Keshal Rondra - Koruk Toumla - Mantrash'Mor - Pentagrammaton
Regenbogen-Tempel - Tal der Kaiser - Tarf El'Hazaqur Mor
Turm aus Wind und Wolken - Vierertempel - Yaquirofons

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Gebrochenes Rad
Boron-Kirche (Puniner Ritus)
Standort Punin (Tempelhof)
Daten
Datum der Fertigstellung ungefähr 800 v. BF
(Datierungshinweise)
Personen
Vorsteher Rabe von Punin Bahram Nazir,
Miradora (Tempelvorsteherin)
Geweihte Bernfried Ouvenbrucher, Lektorius Boronis, Maerbed Ernbrecht
Sonstiges
Architektur Güldenländischer Tempelstil
Heiligtümer und aufbewahrte Artefakte Gebeine der Heiligen Etilia, Schwarzes Buch
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Das Gebrochene Rad ist der Haupttempel des Puniner Ritus der Boron-Kirche. Mit über 1800 Jahren ist das gigantische schwarze Bauwerk eines der ältesten Gebäude des Mittelreichs. Direkt am Platz des Schweigens gelegen, gegenüber dem Regenbogen-Tempel der Tsa, beherbergen die Allerheiligsten Hallen des Schweigens Reliquien Borons sowie Schreine von Etilia und Marbo. Die Türen zur kreisrunden Halle des Todes und der Gruft des Raben öffnen sich durch eine lautlose Mechanik.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Blick über die Stadt (von Caryad)
weitere Bilder

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]