Gashok

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Gashok
Kleinstadt
Einwohnerzahl 660 (15% Orks, 1037 BF)
900 (10 % Orks, 1034, 1032, 1026 BF)
950 (1022, Lexikon)
um 900 (1021, 1006 BF)
920 (1006 BF)
Gründungsdatum 612 BF
(Datierungshinweise)
Zugehörigkeit
derographisch Svelltland, Gashoker Steppe
politisch Orkreich, früher Svelltscher Städtebund
Handelszone ORK/SVE
Verkehrswege Handelsstraße von Riva, über Kvirasim nach Lowangen; Straßen nach Donnerbach, Trallop und Tiefhusen
Nachbarorte
Hillhaus
Pfeil-Nord-Grau.png
Gashok Pfeil-Ost-Grau.png Hutzenmoor
Pfeil-Südwest-Grau.png Pfeil-Südost-Grau.png
Neulowangen Gruuzash
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Gashok ist eine ehemals freie, seit 1010 BF von den Orks besetzte Stadt des ehemaligen Svelltschen Städtebundes und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Von hier aus führen Wege nach Lowangen, Trallop, Donnerbach und über Hillhaus nach Kvirasim. Die Einwohner hingen früher dem Lowanger Dualismus an. In Bruzughs Saufhalle wird selbstgebrautes Orkbier, das Schädelmalmer ausgeschenkt.

Tempel
(1032 BF):: Tairach, Phex (geheim)
Frühere Tempel
(1026 BF):: von den Orks geschlossen
(1022 BF):: Tairach; den Dualisten ist es erlaubt, ihren Glauben auf einem Feld zu praktizieren; Boron-Tempel entweiht, Phex-Tempel geschlossen
(1006 BF, 1017 BF): Praios, Boron, Phex
Gasthäuser
Gasthaus Zum Wilden Mann, Schänke Sterntaler (Balthamos Gutacker), Taverne Bruzughs Saufhalle (Bruzugh), Bordell Rote Laterne
Militäreinheiten
30 Krieger der Orks
Persönlichkeiten
Patras Hullheimer (ehemaliger Hochgeweihter des Praiostempels), Hufschmiedin Alkya Barninger, Heilkundiger Torben Fecks, Krämer Wermbold Fecks

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Nach Eroberung der Stadt durch die Orks im Jahr 1010 BF sollen laut Die Welt des Schwarzen Auges Seite 42 (Stand 1022 BF) und dem DSA4-Meisterschirm Seite 43 (Stand 1026 BF) alle Tempel geschlossen worden sein, wohingegen es laut Reich des Roten Mondes Seite 80 (Stand 1032 BF) einen geheimen Phex-Tempel gibt.

Offizielle Computerspiele[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]


Provinzen des Orkreiches

Stammesgebiete im Orkland: Korogai - Mokolash - Olochtai - Orichai - Truanzhai - Tscharshai - Zholochai
Stammesgebiete im Svelltland: Burrkuzk - Drughash - Gravachai - Marrykai
Städte im Orkland: Kharkush - Khezzara - Ohort - Orrakhar
Städte im Svelltland: Gashok - Tiefhusen - Rorkvell
weitere: Finstermark