Fürstentum Kosch/Chronik

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Zeitleisten - Grafschaften und Siedlungen des Fürstentums Kosch

Grafschaften: Ferdok - Hügellande - Wengenholm


Städte: Angbar - Ferdok


weitere Siedlungen: Nadoret - Twergentrutz - Wengenholm ...

Zeitleisten - Provinzen und Städte des Mittelreichs

Provinzen: Albernia - Almada - Garetien - Greifenfurt - Hôt-Alem - Kosch - Maraskan - Nordmarken - Perricum - Rabenmark - Rommilyser Mark - Sonnenmark - Tobrien - Warunk - Weiden - Windhag


Metropolen & Großstädte: Angbar - Beilunk - Elenvina - Gareth - Greifenfurt - Havena - Mendena - Perricum - Punin - Rommilys - Trallop


Städte: Abilacht - Ackbar - Al'Muktur - Albenhus - Altzoll - Auen - Baliho - Dergelmund - Eslamsbrück - Eslamsgrund - Eslamsroden - Falkenstein - Ferdok - Franfeld - Gratenfels - Harben - Hartsteen - Hirschfurt - Honingen - Hôt-Alem - Ilsur - Inostal - Jassafheim - Klippag - Kronling - Krytzdorf - Kyndoch - Luring - Madasee - Menzheim - Omlad - Perainefurten - Pildek - Ragath - Rankaraliretena - Shamaham - Taladur - Twergenhausen - Vierok - Wandleth - Warunk - Wehrheim - Wasserburg - Winhall - Weidenau - Weinbergen - Weyring - Wieha - Zwerch


Für die historischen Provinzen um Vadocia/Ferdok vor 0 BF, die teilweise auch den Namen Kosch trugen, siehe Grafschaft Ferdok/Chronik
Für die historischen Provinzen um Wengenholm vor 0 BF, siehe Grafschaft Wengenholm/Chronik
Beide zusammen mit dem Angbarer Land ergaben 0 BF das Fürstentum Kosch.

Zeittafel Koschgebirge (vor BF)[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
0000997377006501552623 v. BF 2623 v. BF
0000997377006501552623 v. BF 2623 v. BF Goblins werden aus dem nördlichen Kosch vertrieben Die Koschzwerge vertreiben die Goblins unter König Bordrasch II. aus den Koschbergen. HA S.103
bearbeiten
0000997698006501552302 v. BF 2302 v. BF
0000997698006501552302 v. BF 2302 v. BF Bannung des Alagrimm Den Zwergen gelingt es durch Geoden und Angroschpriester den Alagrimm in eine Höhle unter den Hallen von Koschim zu bannen. HA S.104
bearbeiten
0000997887006501552113 v. BF 2113 v. BF
0000997887006501552113 v. BF 2113 v. BF Koschzwerge verlegen ihre Hauptstadt Die Koschzwerge verlegen ihrer Hauptstadt aufgrund von Angriffen von Lindwürmern in den nördlichen Teil der Koschberge. HA S.107
bearbeiten
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF
000099912800650155872 v. BF 872 v. BF Sanin der Ältere befährt Großen Fluss Sanin der Ältere unternimmt seine längste Fahrt auf dem Großen Fluss und dringt bis zum heutigen Ferdok vor, wo er den Vorposten Vadocia hinterlässt. Als erster bosparanischer Siedler beschreibt er den späteren Angbarer See und die Hügelzwerge. AGF S. 11,
HA S.141
bearbeiten
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF
000099913500650155865 v. BF 865 v. BF Erste Begegnung zwischen Menschen und Koschzwergen Erstmal treffen Menschen in den Koschbergen auf die dort lebenden Zwerge. Das Zusammentreffen endet in einem großen Festessen, welches die Grundlage für eine gute Beziehung zwischen Zwergen und Menschen bildet. AK S.18,
HA S.147
bearbeiten
000099924400650155756 v. BF 756 v. BF
000099924400650155756 v. BF 756 v. BF Angbarosch Sohn des Asmond neuer Hochkönig Nachdem es für über 2000 Jahre keinen Hochkönig der Zwerge gab, wird Angbarosch vom Kosch Rogmarok. AK S.18,25,
HA S.147
bearbeiten
000099927000650155730 v. BF 730 v. BF
000099927000650155730 v. BF 730 v. BF Entdeckung des Greifenpasses Aldiran von Wergen entdeckt einen Weg über die Koschberge und tauft ihn Greifenpass. AK S.18,
HA S.150
bearbeiten
000099927300100155PRA 727 v. BF 727 v. BF
000099927300100155PRA 727 v. BF 727 v. BF Gründung der Wergenburg Im Kosch wird am Greifenpass von Menschen und Zwergen die Wergenburg errichtet. AK S. 18,
HA S.150
bearbeiten
000099927300200155RON 727 v. BF 727 v. BF
000099927300200155RON 727 v. BF 727 v. BF Das Wergenburgmassaker Das Massaker an der Wergenburg findet statt. Die Zwerge erschlagen alle menschlichen Bewohner. AK S. 18-19,25,
HA S.150
bearbeiten
000099941600650155584 v. BF 584 v. BF
000099941600650155584 v. BF 584 v. BF Pergrim besteigt den Firunszapfen Pergrim der Erkunder besteigt den Gipfel des Firunszapfens. HA S.155
bearbeiten
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF
000099947600650155524 v. BF 524 v. BF Bund auf Ewig Der Wengenholmer Bund auf Ewig wird geschlossen. Die Zwerge im Kosch schließen einen Vertrag mit Koscher Siedlern. AK S.19,25,
HA S.162,
IBD S.30
bearbeiten


Zeittafel Fürstentum Kosch (0 BF - )[Bearbeiten]

Datum Ereignis Kurztext Quelle
0001000000006501550 BF 0 BF
0001000000006501550 BF 0 BF Baduar wird Fürst von Kosch Baduar vom Eberstamm regiert das Fürstentum Kosch bis 32 BF. AGF S.15,
HdR S.33,
weitere
bearbeiten
0001000000006501550 BF 0 BF
0001000000006501550 BF 0 BF Ferdok wird Grafschaft Vadocia wird in Ferdok umbenannt und zur Hauptstadt einer eigenen Grafschaft erhoben. VdF S.15,
weitere
bearbeiten
0001000000006501550 BF um 0 BF
0001000000006501550 BF um 0 BF Burg Koschwacht wird geschleift Die Garether erstürmen die Burg Koschwacht und zerstören sie. AGF S.205,
weitere
bearbeiten
0001000001006501551 BF um 1 BF
0001000001006501551 BF um 1 BF Baubeginn der Festung Rudes Schild als Verwahrungsort Der Bau der Festung Rudes Schild zur Verwahrung der Reichsinsignien wird begonnen. VdF S.20,
weitere
bearbeiten
000100011900650155119 BF um 119 BF
000100011900650155119 BF um 119 BF Erstmalige Sichtung der Ondifalors Das Kriegsbanner Fürsten vom Eberstamm, Ondifalor wird erstmal gesichtet. AvAlm S.48
bearbeiten
0001000119010000707. PER 119 BF 119 BF PER 7
0001000119010000707. PER 119 BF 119 BF PER 7 Ausweitung der Thorwaler Überfälle auf den Großen Fluss Die Thorwaler weiten ihre Überfälle auf den Großen Fluss aus und dringen dabei bis zum Kosch vor. HA S. 195,
LdsS S.103,
UdW S.9,
AGF S.15,
VdF S.15
bearbeiten
000100015000650155150 BF um 150 BF
000100015000650155150 BF um 150 BF Thorwaler Piraten auf dem Großen Fluss Es gibt Berichte von Thorwaler Piraten auf dem Großen Fluss HdR S.32
bearbeiten
000100016200650155162 BF 162 BF
000100016200650155162 BF 162 BF Ferdok wird vom Hochwasser überschwemmt Gewaltiges Hochwasser am Großen Fluss; die Stadt Ferdok wird überschwemmt und kurz darauf an einem neuen Ort in der Nähe wieder aufgebaut HA S. 198,
LdsS S.111,
AGF S.144
bearbeiten
000100018300650155183 BF 183 BF
000100018300650155183 BF 183 BF Deportation Hunderter Koscher ins Bornland Kaiser Gerbald verfügt die Deportation Hunderter Leibeigener und Sklaven aus dem Kosch ins Bornland LdsB S.14,
HA S.200,
LdsS S.103,
AGF S.15,
Lexikon S.149
bearbeiten
000100019900650155199 BF 199 BF
000100019900650155199 BF 199 BF Auflösung der Geestmarh Leibeigene und Sklaven werden aus der Mark Geestmarh ins Bornland deportiert, um die Besiedlung voranzutreiben. Dies führt dazu, dass die Mark nach dem Tod des Markherrn Sigman von Sighelms Klamm aufgelöst wird. HA S.200,
LdeS S.15,
SdR S.33
bearbeiten
000100021000650155210 BF 210 BF Sommer
000100021000650155210 BF 210 BF Sommer Riesenlindwurm verwüstet Ort Tallon Riesenlindwurm verwüstet Ort Tallon und nistet sich dort bis 311 BF ein. In diesem Zeitraum greift er auch weitere Dörfer in der Umgebung an. HA S.203,
AGF S.15,
VdF S.15
bearbeiten
000100024300650155243 BF 243 BF
000100024300650155243 BF 243 BF Schetzeneck und Koschtal trennen sich von Ferdok Die Grafschaft Schetzeneck und ihre Hauptstadt Koschtal trennen sich von der Grafschaft Ferdok Lexikon S.149
bearbeiten
000100026100650155261 BF 261 BF - 335 BF
000100026100650155261 BF 261 BF - 335 BF Familie Brandoval regiert über Grafschaft Schetzeneck Die perainegläubige Familie Brandoval herrscht über die Grafschaft Schetzeneck RdRM S.179
bearbeiten
000100027000650155270 BF 270 BF
000100027000650155270 BF 270 BF Neugründung von Ferdok Da sich der Flusslauf des Großen Flusses immer weiter von Ferdok weg entwickelt hat, wird ein neues Ferdok weiter nördlich am Großen Fluss gegründet AGF S.144,
VdF S.15,
weitere
bearbeiten
000100028200650155282 BF um 282 BF
000100028200650155282 BF um 282 BF Fertigstellung der Festung Rudes Schild Die Festung Rudes Schild wird feritggestellt. VdF S.20,
weitere
bearbeiten
000100029100650155291 BF 291 BF TRA 4
000100029100650155291 BF 291 BF TRA 4 Schiff Flusskönig versenkt zwei Thorwaler Ottas Das Schiff Flusskönig unter Diadan ui Bennain versenkt zwei Thorwaler Ottas, als diese ein Dorf am Großen Fluss angreifen wollen. DFA S.9,
HA S.206,
AGF S.16
bearbeiten
000100033500650155335 BF 335 BF
000100033500650155335 BF 335 BF Fürsten vom Eberstamm des Kosch zu "Burggrafen in der Mark" degradiert Die Fürsten vom Eberstamm des Kosch werden von Aldec Praiofold II. zu "Burggrafen in der Mark" degradiert HA S. 209
bearbeiten
000100038700650155387 BF 387 BF NT
000100038700650155387 BF 387 BF NT Fröscheregen über Braghan droht die Ernte zu vernichten In der Umgebung von Braghan regnet es Breitmaulfrösche vom Himmel. Der Lokalheld Born Blaubart schafft es mit einer List die Plage zu beenden, die von den Hexen im Hasenhag herbeigerufen wurde. HA S.215,
AGF S.16
bearbeiten
000100041400650155414 BF 414 BF
000100041400650155414 BF 414 BF Der Sommer von Feuer und Blut im Kosch Im Kosch kommt es auf Befehl der Priesterkaiser zur massiven Verfolgung von angeblichen Ungläubigen. HA S.214,
LdsS S.103,
AGF S.16,
HdR S.15
bearbeiten
000100041400650155414 BF 414 BF
000100041400650155414 BF 414 BF Gurvan Praiobur I. wird Priesterkaiser in Gareth Gurvan Praiobur I. wird Priesterkaiser in Gareth. Es gilt heute als sicher, dass Gurvan seinen Vorgänger ermorden ließ. Dennoch hält der Orden der Göttlichen Kraft in den folgenden Monaten blutige Ernte im Kosch (Sommer von Feuer und Blut). Gurvan selbst wird zunächst offenbar von seinem Gott nicht akzeptiert (er erhält z.B. nicht die "Stimme, die befiehlt") und kann sich nur mit militärischer Macht auf dem Thron halten. HA S. 214,
HdR S.213,
weitere
bearbeiten
000100041400650155414 BF 414 BF
000100041400650155414 BF 414 BF Ermordung des Priesterkaisers Kathay Priesterkaiser Kathay Praiotin XI. wird in der Abtei Leuwenstein im Fürstentum Kosch ermordet HA S.214 ,
HdR S.15,213,
weitere
bearbeiten
000100043000650155430 BF um 430 BF
000100043000650155430 BF um 430 BF Fendral von Ferdok erschlägt einen Drachen Fendral von Ferdok besiegt mit einer Schar von Begleitern nahe Ferdok einen Drachen. A172 S.56,
HdR S.192
bearbeiten
000100045000650155450 BF um 450 BF
000100045000650155450 BF um 450 BF Es entstehen kleine Drachenkulte im Kosch Im Kosch und vor allem in Ferdok werden viele Kulte gegründet, die Drachen verehren. Viele davon werden von Malgorra gegründet, die in Menschengestalt dort erschienen ist. VdF S.196
bearbeiten
000100052100650155521 BF um 521 BF
000100052100650155521 BF um 521 BF Hexe tyrannisiert Tannfurt mit einem Arjunoor Ein Arjunoor wird in eines der Rohalsgefäße gebannt, welcher angeblich bei dem Ort Tannfurt von einer Hexe gerufen wurde, um die Bevölkerung zu tyrannisieren. A84 S.25-26
bearbeiten
000100052100650155521 BF um 521 BF
000100052100650155521 BF um 521 BF Rohal spricht einen Bann über einen Turm der Burg Koschwacht Rohal spricht einen Bann über einen Turm der Burg Koschwacht, um ihn als unscheinbaren schwarzen Turm erscheinen zu lassen. LdsS S.100,
AGF S.205
bearbeiten
000100052300650155523 BF 523 BF
000100052300650155523 BF 523 BF Über Punin gelangen die Pocken in den Kosch Über Punin breiten sich die Pocken in den Kosch aus. LdsS S.103
bearbeiten
000100056500650155565 BF 565 BF
000100056500650155565 BF 565 BF Gründung des Boronklosters Garrensand Gründung des Boron-Klosters Garrensand in der Grafschaft Ferdok im Kosch; heute ist es das Hauptkloster der Golgariten LdsS S. 103
bearbeiten
000100058200650155582 BF 582 BF
000100058200650155582 BF 582 BF Algorton bezieht die verlassene Burg Koschwacht Der Magier Algorton bezieht die verlassene Burg Koschwacht. AGF S. 17,
HA S.227,
LdsS S.103,
RdF S.240
bearbeiten
000100059000650155590 BF um 590 BF
000100059000650155590 BF um 590 BF Weißmagier sperren ihre Feinde in der Eulenschlucht ein Weißmagier sperren angeblich ihre Feinde mit einem Bann für immer in der Eulenschlucht ein. A158 S.16
Magierkriege bearbeiten
000100059200650155592 BF 592 BF
000100059200650155592 BF 592 BF Schlacht vom Düsterpfuhl Zulipan von Punin wird bei Farnhain von Magister Narehal und den Rohalswächtern besiegt. Der Moorbrücker Sumpf entsteht. VdF S.15,200,
A158 S.16
Magierkriege bearbeiten
000100059400650155594 BF 594 BF
000100059400650155594 BF 594 BF Schlacht um Burg Koschwacht Am Greifenpass tobt eine bittere Schlacht um Burg Koschwacht, die von Dämonen Stein um Stein abgetragen wird; der Puniner Schwarzmagier Algorton verschwindet spurlos. HA S.229,
RdF S.240,
weitere
Magierkriege bearbeiten
000100059800650155598 BF 598 BF
000100059800650155598 BF 598 BF Heilige Halle wird gestürmt Xorloscher Zwergensippen stürmen die Heilige Halle der Zwerge im Kosch und setzen sich dort fest. AK S. 20,
HA S.231,
LdsS S.108,
Lexikon S.149
bearbeiten
000100060000650155600 BF um 600 BF
000100060000650155600 BF um 600 BF Magier Kupperus von Wormsalt bannt einen Klopfgeist Angeblich bannt der Magier Kupperus von Wormsalt einen mächtigen Klopfgeist in einer Burg im Kosch Lexikon S.151
bearbeiten
000100060800650155608 BF 608 BF
000100060800650155608 BF 608 BF Schlacht am Stillen Grund Am Stillen Grund südlich des Angbarer Sees besiegt der zwergische Hochkönig Ambros den Magier Zulipan. Beide kommen dabei ums Leben. AK S. 21, 23,
HdR S. 122,
weitere
Magierkriege bearbeiten
000100067000650155670 BF um 670 BF
000100067000650155670 BF um 670 BF Drache Greing Scharfzahn bedroht das Koschtal Der Drache Greing Scharfzahn bedroht das Koschtal und lässt sich bei Burg Ehrenstein nieder. VdF S.193-194
bearbeiten
000100067100650155671 BF um 671 BF
000100067100650155671 BF um 671 BF Fürst Halmdahl Eberstamm vertreibt den Drachen Greing Scharfzahn Fürst Halmdahl vom Eberstamm vertreibt den Drachen Greing Scharfzahn, welcher sich in einer Klamm bei Burg Ehrenstein eingenistet hatte. AGF S.207,
VdF S.194
bearbeiten
000100068200650155682 BF 682 BF
000100068200650155682 BF 682 BF Graf Bernfried vom Eberstamm wird Fürst des Kosch Graf Bernfried vom Eberstamm wird von Kaiser Alrik zum Fürsten des Kosch ernannt; Angbar wird trotz heftiger Proteste der Ferdoker zur Provinzhauptstadt HA S.243,327,
AGF S.18,
Lexikon S.25,149
bearbeiten
000100068300650155683 BF 683 BF
000100068300650155683 BF 683 BF Fürstliches Hofgericht bleibt in Ferdok Um die Ferdoker zu beruhigen, dass der Fürstensitz nach Angbar verlegt wurde, hält Fürst Bernfried zu Eberstamm das Hofgericht weiterhin in Ferdok. HA S.243,
AGF S.18
bearbeiten
000100070900650155709 BF 709 BF
000100070900650155709 BF 709 BF Hochwasser zerstört Nadoret und die Landzunge Ein Hochwasser reißt die Landzunge von Nadoret und große Teile der Stadt mit sich. In den folgenden Jahren wird die Stadt auf einem nahen Hügel neu aufgebaut. AB138 S.24,
VdF S.138
bearbeiten
000100072200650155722 BF 722 BF
000100072200650155722 BF 722 BF Goldrausch im Kosch Goldrausch im Kosch; in den Bergen entstehen einige kleine Dörfer, die jedoch schon bald wieder aufgegeben werden LdsS S.103,
Lexikon S.149
bearbeiten
000100081300650155813 BF 813 BF
000100081300650155813 BF 813 BF Nordmarker Truppen besetzen Koscher Baronien Nordmarker Truppen besetzen Koscher Baronien, der Herzog der Nordmarken beruft sich auf einen alten, fragwürdigen Vertrag. HA S.260,
AGF S.19
bearbeiten
000100084000650155840 BF 840 BF
000100084000650155840 BF 840 BF Akademie der Herrschaft ruft zu einer Expedition in den Kosch auf Die Akademie der Herrschaft ruft zu einer Expedition in den Kosch auf, um Überreste aus den Magierkriegen zu finden. HmW S.30
bearbeiten
000100091500650155915 BF 915 BF
000100091500650155915 BF 915 BF Das Saustechen-Massaker im Kosch "Saustechen" im Kosch; ein großer Teil der Fürstenfamilie vom Eberstamm, darunter auch Fürst Alphak, wird ermordet; Graf Porquid von Ferdok ruft sich zum Fürsten aus und greift auch nach dem Kaiserthron. AGF S. 20,
HA S.269,
weitere
Kaiserlose Zeit bearbeiten
000100091800650155918 BF 918 BF
000100091800650155918 BF 918 BF Fürst Porquid zum Kaiser in Kosch gesalbt Der Fürst Porquid von Ferdok lässt sich zum Kaiser im Kosch salben. HA S.269
bearbeiten
000100093300650155933 BF 933 BF
000100093300650155933 BF 933 BF Gründung Bergkönigreich Koschim Die Xorloscher Zwerge im Kosch rufen unter Bergkönig Gilemon das unabhängige Bergkönigreich Koschim aus. AK S. 22,
HA S.274,
weitere
bearbeiten
000100099500100155PRA 995 BF 995 BF PRA
000100099500100155PRA 995 BF 995 BF PRA Blasius vom Eberstamm wird Fürst des Kosch Blasius vom Eberstamm wird neuer Fürst des Kosch. HA S.290,327,
R116 S.74-76
bearbeiten
0001001003006501551003 BF 1003 BF
0001001003006501551003 BF 1003 BF Goldklamm wird durch ein Erdbeben zerstört Im Westen des Reiches zerstört ein Erdbeben im Fürstentum Kosch den Ort Goldklamm. Der Greifenpass wird dabei dauerhaft blockiert, die Aufräumarbeiten dauern bis 1009 BF. AGF S. 21
bearbeiten
000100101300100155PRA 1013 BF 1013 BF PRA
000100101300100155PRA 1013 BF 1013 BF PRA Bauernfeldzug gegen Answinisten im Kosch Bauernfeldzug gegen Answinisten im Fürstentum Kosch, der durch die Zwerge unter Bergkönig Gilemon unterstützt wird. Archiv III S.6,
AK S.22,
Lexikon S.149
bearbeiten
00010010190080021021. TSA 1019 BF 1019 BF TSA 21
00010010190080021021. TSA 1019 BF 1019 BF TSA 21 Erdbeben im Kosch Ein Erdbeben erschüttert den Kosch. AB63 S.9,
AK S.23,
AvAlm S.80,
AvArV S.11,
LdsS S.109
bearbeiten
0001001020006501551020 BF 1020 BF
0001001020006501551020 BF 1020 BF Rohals Bann fällt vom Schwarzen Turm der Burg Koschwacht ab Rohals Bann fällt vom Schwarzen Turm der Burg Koschwacht ab. Der Turm erscheint seither mit 30 Schritt deutlich höher, und wirkt nicht mehr nur aus schwarzem Basalt, sondern aus allen Gesteinen Deres erbaut. LdsS S.100,
AGF S.205
bearbeiten
00010010200110027027. ING 1020 BF 1020 BF ING 27
00010010200110027027. ING 1020 BF 1020 BF ING 27 Diener Borbarads in den Moorbrücker Sümpfen Graf Growin Sohn des Gorbosch von Ferdok stellt einen Diener Borbarads im Moorbrücker Sumpf im Kosch, der für eine unnatürliche Ausbreitung des Sumpfgebietes verantwortlich ist Archiv VI S. 95
Borbaradkrise bearbeiten
000100102400900155PHE 1024 BF 1024 BF PHE
000100102400900155PHE 1024 BF 1024 BF PHE Heirat von Anshold vom Eberstamm und Nanyana von Wengenholm. Der Koscher Erbprinz Anshold vom Eberstamm heiratet Nadyana von Wengenholm. AB91 S.17
bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Greifenfurter schlagen die Orks an der Grenze Koscher und Greifenfurter Ritter unter Prinz Edelbrecht schlagen die Girikh an der Grenze der Markgrafschaft Greifenfurt. Marschall Guneldian von Dûrenwald-Elfenstein kommt in den Kämpfen zu Tode. AB104 S.12
Vierter Orkensturm bearbeiten
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte
000100102601000155PER 1026 BF 1026 BF PER Mitte Schlacht an Peraines Nadel Ein Heer aus Greifenfurt und dem Kosch unter Edelbrecht vom Eberstamm besiegt im Finsterkamm in der Schlacht an Peraines Nadel ein orkisches Heer der Girikh und befreit anschließend Nordhag. AB103 S. 21,
AB104 S. 12,
SdR S. 33
Vierter Orkensturm bearbeiten
00010010270100024024. PER 1027 BF 1027 BF PER 24
00010010270100024024. PER 1027 BF 1027 BF PER 24 Befreiung des Alagrimm Rhazzazors Schergin Charissia von Salmingen befreit gemeinsam mit der Räuberbande um Ulfing von Jergenquell den Flammenadler Alagrimm aus seinem Gefängnis in den Hallen von Koschim. Dieser lässt Gilmoxor zu einer kupfernen Säule erstarren und blendet den Bergkönig Gilemon, der nur mit Hilfe von Voltan von Falkenhag vor dem Tod gerettet werden kann. AB110 S.28,
AB111 S. 6,
AK S.24,
HA S.310
Jahr des Feuers bearbeiten
00010010270110023023. ING 1027 BF 1027 BF ING 23
00010010270110023023. ING 1027 BF 1027 BF ING 23 Schlacht von Angbar Der Flammenadler Alagrimm und die Schergen um Ulfing von Jergenquell greifen Angbar an. Das Elementarwesen kann durch ein vom Hüter der Flamme Hilperton Asgareol eingeleitetes Wunder des Ingerimm bezwungen und gefangen werden. Hilperton Asgareol findet dabei den Tod. AB111 S. 7,
AK S.24,25,
HA S.310,
PuD S.59,
AGF S.25
Jahr des Feuers bearbeiten
000100102800200155RON 1028 BF 1028 BF RON
000100102800200155RON 1028 BF 1028 BF RON Zwergenrat in Ingrahall In Ingrahall verkündet Hochkönig Albrax Sohn des Agam die Heldenzeit der Angroschim. Außerdem wird der Bund auf Ewig zwischen den Zwergen und dem Fürstentum Kosch erneut bekräftigt. AB112 S. 10
AK S.24,25
bearbeiten
0001001029004000202. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 2
0001001029004000202. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 2 Neuer Graf vom Angbarer See Wilbur vom See wird neuer Graf der Grafschaft Angbarer See und tritt damit die Nachfolge von Orsino von Falkenhag an, der als Answinist hingerichtet wurde. AB119 S. 10
bearbeiten
0001001029004000202. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 2
0001001029004000202. TRA 1029 BF 1029 BF TRA 2 Grafschaften vereinigt Die Grafschaften Angbarer See und Schetzeneck werden von Wilbur vom See zur Grafschaft Hügellande vereinigt. AB119 S. 10
bearbeiten
000100102900500155BOR 1029 BF 1029 BF BOR
000100102900500155BOR 1029 BF 1029 BF BOR Wolf-Chimäre treibt in den Koschbergen ihr Unwesen Eine Wolf-Chimäre sucht die zuvor von Thronräuber Lechdans Kreaturen geplagten Lehen in den Koschbergen heim. AB122 S. 10
bearbeiten
000100102901100155ING 1029 BF 1029 BF ING 17
000100102901100155ING 1029 BF 1029 BF ING 17 Bernhelm Sigismund von Sturmfels wird ermordet Reichskammerrichter Bernhelm Sigismund von Sturmfels, der Baron von Dohlenfelde, wird auf einem Jagdausflug in der Baronie Dunkelforst im Fürstentum Kosch ermordet. Ein Attentäter wurde sofort erschlagen, ein weiterer von Jast Gorsam zum Tode verurteilt. AB126 S. 7, 14
bearbeiten
00010010300120028028. RAH 1030 BF 1030 BF RAH 28
00010010300120028028. RAH 1030 BF 1030 BF RAH 28 Geburtstag der Fürstenmutter Thalessia von Kosch Geburtstag der Fürstenmutter Thalessia von Kosch. Sie ruft dazu auf, mit gutem Rat den Fortbestand des Hauses Eberstamm zu sichern. AB128 S. 14
bearbeiten
00010010310040011011. TRA 1031 BF 1031 BF TRA 11
00010010310040011011. TRA 1031 BF 1031 BF TRA 11 Ratgeberversammlung am Erlenschloss Am Erlenschloss finden sich hunderte Ratgeber ein, um Erbprinz Anshold vom Eberstamm und Nadyana von Wengenholm aus ihrer Kinderlosigkeit zu befreien. AB130 S. 14
bearbeiten
00010010310040012012. TRA 1031 BF 1031 BF TRA 12
00010010310040012012. TRA 1031 BF 1031 BF TRA 12 Entführung des Koscher Erbprinzenpaars Das Koscher Erbprinzenpaar Anshold vom Eberstamm und Nadyana von Wengenholm wird aus dem Erlenschloss entführt. AB131 S. 14
bearbeiten
000100103200300155EFF 1032 BF 1032 BF EFF
000100103200300155EFF 1032 BF 1032 BF EFF Sturm auf Festung Koschgau Laut Igan Trappenfeld stürmen unbekannte Angreifer mit Hilfe dämonischer Mächte die abgelegene Festung Koschgau und können erst im letzten Moment von der Letzten Schwadron unter Führung von Drego von Angenbruch zurückgeschlagen werden. Trappenfeld gelangt in den Besitz diverser Aktenfragmente der KGIA (die später sogenannten Trappenfeld-Akten) und Phileassons Schwert Fejris. AB 139 S. 4-6, 29
bearbeiten
0001001032006501551032 BF 1032 BF
0001001032006501551032 BF 1032 BF Entführung von Amando Laconda da Vanya Großinquisitor Amando Laconda da Vanya führt einen Sonnenzug der Inquisition im Kosch an, auf dem er von Seldrakon entführt und ersetzt wird. Der Mantra'ke wird vom Streiter der Drachenqueste zwar entlarvt und getötet, aber da Vanya bleibt danach vermisst. Drakensang,
A199 S.156
bearbeiten
0001001033006501551033 BF 1033 BF
0001001033006501551033 BF 1033 BF Großinquisitor wird gerettet Amando Laconda da Vanya wird von Helden aus seiner Starre gerettet und tritt kurz darauf sein Amt als Großinquisitor wieder an. AB144 S.11-12,
A199 S.156
bearbeiten
000100103401200155RAH 1034 BF 1034 BF RAH
000100103401200155RAH 1034 BF 1034 BF RAH Graf Jallik von Wengenholm erobert Stolzenburg Graf Jallik von Wengenholm und seinen Männern und Frauen gelingt es die Finsterzwerge aus der Stolzenburg zu vertreiben und so Zugang zu den Albuminer Silberminen zurück zu erlangen. AB149 S. A4, 31
bearbeiten