Eslamsroden

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:  

Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Die mittelreichisch geprägte Stadt

Stadtrechte:
Freie Stadt - Reichsstadt - Landesherrliche Stadt - Markt


Stadtverwaltung:
Stadtherr - Stadtvogt - Stadtrat - Stadtmeister - Stadtgarde
Friedensgericht - Freigericht - Freie Künste - Gilden - Zünfte


Stadtbürger:
Großbürger - Ehrenbürger
Kleinbürger - Nichtbürger


Reichsstädtebund:
Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho
Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Omlad - Perricum
Punin - Ragath - Taladur - Winhall

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Eslamsroden
Eslamsrodenwappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Goldene Ähre über blauem Wellenschildfuß auf Rot, darüber Mauerkrone (Quellen)
Stadt
Einwohnerzahl 1500 (1034, 1030, 1026, 1022, 1021 BF)
1100 (1017, 1006 BF)
Gründungsdatum 715 BF
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Ginaya von Tiefenquell
Zugehörigkeit
derographisch Altenau
politisch Reichsstadt
Handelszone GAR
Verkehrswege Reichsstraße 1, Alte Straße
Nachbarorte
Finsterkamm Hundsgrab
Pfeil-Nordwest-Grün.png Pfeil-Nord-Grau.png
Orkenwall Pfeil-West-Grau.png Eslamsroden Pfeil-Ost-Grau.png Reichsweg
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Eslamsroden in der Altenau der Mark Greifenfurt liegt an der Reichsstraße 1 zwischen Orkenwall und Reichsweg und am südlichen Ende der Alten Straße. Während des Orkensturms im Rondra 1012 BF wurde die Stadt von den Orks eingenommen, geplündert und zu großen Teilen verwüstet. Zu Zeiten der Entstehung der Dunklen Lande kamen viele Flüchtlinge aus Tobrien und ließen die Reichsstadt wachsen, weswegen die Häuser teilweise innerhalb und teilweise außerhalb der Stadtmauern stehen.
Hierher stammen das Eslamsbräu und die Immanmannschaft Wildsau Eslamsroden. Oberheim wirft Eslamsroden vor, sich alles von dort abgeschaut zu haben.

Tempel
(1022 BF, 1030 BF): Travia, Praios, Peraine, Rondra
Frühere Tempel
(1017 BF, 1026 BF): Travia, Peraine, Rondra
(1006 BF): Travia, Praios, Peraine
Gasthäuser
Zum bleichen Orkenschädel, Herberge Riva-Stube, Gasthof Dampfender Kessel
Handelswaren
Eslamsbräu, Pferde- und Rinderzucht, Korn, Kohl
Militäreinheiten
1 Schwadron Greifenfurter Grenzreiter, 1 Banner Stadtbüttel
Persönlichkeiten
Ginaya von Tiefenquell, Falconia von Eslamsroden , weitere Einwohner

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Die Tempel-Angaben zu verschiedenen Zeitpunkten lassen sich nicht in Einklang bringen. Nach Das Land des Schwarzen Auges Seite 78 (Stand 1006 BF) gibt es in der Stadt Tempel von Travia, Praios und Peraine, laut DSA3-Meisterschirm Seite 10 (Stand 1017 BF) und dem DSA4-Meisterschirm Seite 42 (Stand 1026 BF) existieren Gotteshäuser für Travia, Peraine und Rondra, Die Welt des Schwarzen Auges Seite 55 (Stand 1022 BF) und Schild des Reiches Seite 45 (Stand 1030 BF) gibt es Travia-, Praios-, Peraine- und Rondra-Tempel in der Stadt. Wahrscheinlich sind die Angaben aus dem DSA4-Meisterschirm (und vielleicht auch aus dem DSA3-Meisterschirm) falsch.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]




Provinzen des Mittelreichs Heiliges Neues Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth
Kartenpaket-Lizenz

Königreiche: Garetien
Herzogtümer: Nordmarken - Tobrien - Weiden
Fürstentümer: Albernia - Almada - Kosch
Markgrafschaften: Greifenfurt - Perricum - Rabenmark - Sonnenmark - Rommilyser Mark - Warunk - Windhag
Kolonien und Exklaven: Hôt-Alem - Jilaskan
Kaisermarken: Gareth
Reichsstädte: Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho - Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Perricum - Punin - Ragath


Anspruchsgebiete: Maraskan (seit 1020)
Historische Provinzen der neueren Geschichte: Königreich Albernia (bis 1027/1032 (separiert/aufgelöst)) - Altaïa (bis 1017) - Aranien (bis 995/1022 (anerkannt)) - Seekönigreich Beider Hylaïlos (bis 1010) - Beilunk (bis 1022/1026) - Darpatien (bis 1028) - Heldentrutz (bis 1022) - Südmeer (bis 997) - Trahelien (bis 1006) - Traviamark (bis 1036) - Wildermark (bis 1036) - Winhall (bis 1021)
Weitere historische Provinzen: Anchopal (bis 256) - Balash (bis 859) - Bodironien (bis 431) - Marschallslande am Born (bis 755) - Brabakien (bis 602) - Drachenstein (bis 274) - Markgrafschaft Drôl (bis 858) - Protektorat Drôl (bis 56) - Grangor (bis 56) - Greifenmark (bis 466) - Erzherzogtum Kuslik (bis 349) - Herzogtum Kuslik (bis 752) - Protektorat Kuslik (bis 56) - Maraskan (bis 468/759) - Mengbilla (bis 858) - Gouvernement Meridiana (bis 489) - Vizekönigreich Meridiana (bis 333/848) - Mhanadistan (bis 843) - Neetha (bis 56) - Olport (bis 431) - Protektorat des Ostens (bis 327/690) - Pandlaril (bis 472) - Phecadien (bis 56) - Süd-Askanien (bis 866) - Thalusien (bis 850) - Thorwal (bis 431) - Siedlerland Tobimorien (bis 522) - Herzogtum Tobimorien (bis 590) - Vorderes Almada (bis 56)
Historische Gebiete: Khôm (bis 763) - Port Corrad (bis 903) - Uhdenberg (bis 755)