Elenvina

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regionalwikilinks:   

Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Jahr des Feuers Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Elenvina
Elenvinawappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Goldene Herzogenkrone vor blauem Grund über blausilbernem Feh, geteilt durch eine Wellenlinie. (Quellen)
Großstadt
Frühere Namen Jelenvinia
Einwohnerzahl 12 200 (1034 BF), 12 000 (1032 BF),
12 200 (davon 200 Zwerge, 1029 BF),
7000 (davon 150 Zwerge, 1027 BF),
7034 (davon 151 Zwerge, 1026 BF),
4000 (davon 150 Zwerge, 1022 BF),
3880 (1017 BF),
3600 (1006 BF)
Gründungsdatum 316 v. BF unter Jel-Horas
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Hagrobald Guntwin vom Großen Fluss, Vogt Ardo von Plötzbogen-Schwertleihe
Zugehörigkeit
derographisch zwischen Eisenwald und Windhagbergen am Großen Fluss
politisch Stadtmark Elenvina, Herzogtum Nordmarken, Mittelreich
Handelszone ALB
Verkehrswege Großer Fluss, Reichsstraße 3, Eisenstraße, Phecadistieg
Nachbarorte
Zinnen am Ratsforst Altenfurt
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nordost-Grün.png
Widdernhall Pfeil-West-Grün.png Elenvina Pfeil-Ost-Grün.png Alborath
Pfeil-Süd-Grün.png
Imdal
Positionskarte
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Elenvina, die am Großen Fluss gelegene Hauptstadt der Nordmarken, ist ein wichtiger Handelsplatz und seit dem Jahr des Feuers Sitz der Regierung der Praios-Kirche und des Mittelreichs. Für letztere wurden die Kanzleien der Reichsverwaltung in das eigens dafür errichtete Kanzleiviertel überstellt. Von der Macht der Herzöge zeugen zahlreiche Triumphbögen, deren bekanntester das Nordmarkentor ist. In der Stadt herrscht abseits der Akademie der Herrschaft Magieverbot. Allgemein wird Kultur sehr geschätzt, zudem haben sich hier viele zwergische Waffenschmiede niedergelassen.

Tempel
(1037 BF): Praios (Wehrhalle des Praios), Phex, Efferd, Travia, Hesinde, Boron (Weihe 30. FIR 1037 BF)
Frühere Tempel
(1006 BF, 1017 BF, 1022 BF, 1026 BF, 1029 BF): Praios (Wehrhalle des Praios), Phex, Efferd, Travia, Hesinde
Ordenshäuser
Heilige Inquisition, Orden des Donners, Bannstrahler
Lehreinrichtungen
Herzogliche Kriegerakademie, Akademie der Herrschaft (Magierakademie), Halle der Feuerlohe (ehemalige Magierakademie)
Gasthäuser
Herberge Flussvater, Hotel am Triumphbogen (bestes Haus am Platz), Kaschemme Zum Enterhaken, Pension Wellenblick
Handelswaren
Elenviner Vollblut, Schmiedewaren, Tuche
Militäreinheiten
Elenviner Flussgarde, Elenviner Gleventräger, Sonnenlegion, Greifengarde
(Stand 1022 BF: 3 Banner Kaiserlich Nordmärker Pikeniere, 1 Banner Herzöglich Nordmärker Flussgarde, 100 Söldner Orden des Donners, 30 Stadtgardisten)
Persönlichkeiten
Hartuwal Gorwin vom Großen Fluss, Frankwart vom Großen Fluss, Ruane von Elenvina

Widersprüchliches[Bearbeiten]

Laut Historia Aventurica Seite 171 breitete sich 330 v. BF der Schnitter-Bund in Elenvina aus. Auf der gleichen Seite und Im Bann des Diamanten Seite 37 wird die Gründung der Stadt als Jelenvina aber auf 316 v. BF datiert.

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]